[SUCHE] Skripter/in

GO TO ADMIN PANEL > ADD-ONS AND INSTALL ABSTRACT SIDEBAR TO SEE FORUMS AND SIDEBAR
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Caesar

Hoertalker
Hallo liebe Leute,

da ich in der Autorenbranche bezüglich Hörspielskripte noch ziemlich neu bin und ich nur Erfahrungen im Romanstil habe, brauche ich etwas Hilfe bei der Umsetzung meiner Idee. Wer mir also dabei helfen möchte, meine Idee in ein Skript zu verfassen oder das Skript selbst schreiben möchte, der darf sich bei mir gerne per PM melden.

Meine Idee findet ihr unter diesem Link:

http://www.hoer-talk.de/showthread.php/21545-Fantasy-Hörspiel

Da ich dort nur eine ungefähre und ziemlich grobe Form meiner Idee hinterlassen habe, werde ich wohl nicht darüber hinweg kommen, genauere Details wiederzugeben, aber das ist kein Problem. Wer also Lust und Zeit hat, der meldet sich bitte bei mir und alles weitere wird dann besprochen, wenn es soweit ist.

Liebe Grüße

Caesar
 

Chaos

Schneewittchen
Sprechprobe
Link
AW: [SUCHE] Skripter/in

Hallo Caesar,

wenn du schon Erfahrung im Verfassen von Texten hast, dann ist es doch gar nicht so schwer, ein Skript zu schreiben. Jedenfalls ist die Routine darin ähnlich ;) Wieso probierst du es denn nicht erst einmal an kleineren Skripten (siehe die Shorty-Rubrik) aus?
Das ist alles zu echt zu schaffen und halb so wild. ^^

Oder wovor hast du Angst?

Gruß
 

schaldek

zuckerfrei
Teammitglied
AW: [SUCHE] Skripter/in

Ave Caesar,
vergiss nicht den ersten Schritt vor dem zweiten zu machen: Das Treatment zu schreiben.
Das ist eine gute Vorlage, bevor Du irgendwann mal das Skript an sich in Angriff nimmst.
Im Treatment legst du nicht nur die grobe Story und alle die Wahrheiten, die in ihr so ans Licht kommen fest,
sondern hast in der Story auch die optimale Reihenfolge der Ereignisse festgelegt,
inklusive aller Spannungspunkte. Kurz gesagt: Du hast dann schon die dramaturgischen Dreh- und Angelpunkte festgelegt.
Das würde ich Dir jetzt erstmal raten; probiere diesen spannenden Handlungsverlauf zu schreiben,
so als würdest Du jemandem Deine Geschichte innerhalb von ein paar Minuten erzählen.
(Kurz: Bring Deine verfasste Idee in eine spannende Reihenfolge.)
Das ist deswegen sinnvoll, weil Du nach einigem Probieren optimal die Dramaturgie des ganzen im Blick hast, wofür Dir evtl beim Skripten dann der Überblick fehlen könnte.

Das Skript an sich - mit all seiner Form, die man auch erst kennenlernen muss - läßt sich dann viel leichter schreiben,
weil du schon mal eine solide Struktur hast, an der Du Dich beim Skriptschreiben orientieren kannst. :)

Wenn Du zum Treatment Fragen hast, frag einfach gern nach. :)
 

Caesar

Hoertalker
AW: [SUCHE] Skripter/in

Hmm, das sind wirklich gute Ratschläge. Vermutlich habe ich einfach nur Angst zu versagen. Das ist typisch ich, weil ich im Grunde zu hohe Ansprüche an mich stelle. Ich weiß ja selbst, dass ich mir das alles schwerer mache, als es eigentlich ist.

Also, ein Treatment ist also nichts anderes als eine grobe bis genaue Auflistung von Handlungen, Wendungen, Geheimnissen usw. Habe ich das so richtig verstanden, schaldek?
 

Paul

Wertentwender
Sprechprobe
Link
AW: [SUCHE] Skripter/in

Schreib das Treatment am besten in Form von Szenenumbrüchen. Das sieht dann in etwa so aus:


1. Name der erste Szene
Die wichtigsten Geschehnisse der Szene in möglichst knapper Form. 1-4 Sätze.
(z.B.: Caesar ist neu bei Hoertalk und hat eine Hörspielidee, sucht dafür einen Autoren, bekommt in einem Forum Ratschläge und liest jetzt gerade, wie ein Treatment aussehen könnte.)

2. Name der zweiten Szene
Die wichtigsten Geschehnisse der Szene in möglichst knapper Form. 1-4 Sätze.
...


Am Ende hast du die genaue Szenenreihenfolge, die auftretenden Charaktere, deren Motive und deine ganze Story in knapper Form auf 1-2 Seiten. So gewinnst du einen guten Überblick und kannst Logiklöcher oder einen Knick im Spannungsbogen leichter ausmachen.
 

Caesar

Hoertalker
AW: [SUCHE] Skripter/in

Ah, ja, das ist eine Möglichkeit. Das bekomme sogar ich hin, ohne zu verzweifeln :D Ich danke dir, Paul, für deinen Ratschlag. Und dir danke ich natürlich auch, schaldek. Ich werde es auf jeden Fall mal ausprobieren. Kann ja nicht schaden, gell?

Liebe Grüße

Caesar
 

stephan1979

Super-Hoertalker
AW: [SUCHE] Skripter/in

Du kannst Dich, wenn das Treatment steht, ja mal die erste Szene schreiben und sie hier im Forum ins Öffentlich Lektorat stellen. Ich bin mir sicher, dass Du dort ein paar praktische Tipps bekommen wirst.
 

Caesar

Hoertalker
AW: [SUCHE] Skripter/in

So, Leute, da bin ich wieder. Ich habe es einige Zeit versucht, ein Skript zu schreiben, aber ich habe schnell gemerkt, dass ich das so nicht alleine hin bekomme. Deswegen möchte ich die Suche nach einem Co-Autoren wieder aufnehmen. Ich hoffe, es gibt hier in diesem Forum jemanden, der mir dabei helfen kann. Ideen habe ich eine Menge, doch ich kann es leider nicht ganz ohne Unterstützung umsetzen. Ich würde mich sehr freuen, wenn sich jemand meldet. Schreibt mich einfach per PN an.

Liebe Grüße

Caesar
 

Codedoc

Sebastian
AW: [SUCHE] Skripter/in

Was hast du denn schon versucht?

Ich persönlich habe gerade ein Script in Arbeit. Es ist mein erstes und ich war mir (bei meinen Deutschnoten) nicht sicher, ob ich sowas kann. Aber wenn du dir vorher genug Gedanken machst, diese erst einmal in einem Block aufschreibst, kannst du danach daraus deine Geschichte bauen. Nimm für jedes Ding/jede Person eine eigene Seite, auf der du dann später weiteres ergänzt. Irgendwann hasst du viele Seiten Block voll und auch eine Idee, wie du das ganze dramaturgisch angehen kannst. Wenn du so anfängst, kommst du zu vielen überraschenden Wendungen und interessanten Nebenstorrys (Bei meiner Geschichte hat es sich ergeben, dass die Hauptperson später seine Mutter wiedertrifft, die als verstorben gilt, weil sich einfach die Frage aufgetan hat, was mit seinen Eltern passiert ist. (Normalerweise wohnt man ja im Alter von 17 noch bei seinen Eltern oder kann sie wenigstens bei Problemfällen aufsuchen, die Hauptperson aber nicht. Und weil sie dass Dramentechnisch nicht können soll, mussten die Eltern weg.) Wenn du erst einmal genug Text gesammelt hast, fällt es dir leicht, daraus eine Story zu bauen.

Das Script selber solltest du alleine wegen der Formatierung in einem speziellen Editor schreiben (ich benutze dazu FadeInFree, das öffnet zwar hin und wieder ein Popup, hat aber sonst alle Funktionen). Auch hier bringt es viel, wenn du den Text nicht einfach nur einmal hinschreibst, sondern ihn nachher noch ein paar mal durchliest, dabei fallen dir sicher viele Fehler auf, die du vorher nicht beachtet hast.
Du schreibst, dass du zu hohe Anforderungen an dich hast? Gib dir einfach viel Zeit, mit jeder Minute, die du länger daran arbeitest, verbessert sich das Script. Mit genügend Arbeitszeit wird es irgendwann auch mal deinen Anforderungen entsprechen.

Ich glaube leider, dass du hier niemanden findest, der dir ein fertiges Script nach deinen Ideen liefert, allein schon deswegen, weil es dann nicht dem entspricht, was du dir vorstellst, denn das kannst du selber doch noch am besten zu Papier (bzw. Festplatte) bringen. Zudem hat jeder hier selbst Hörspielideen im Kopf, die er unbedingt umsetzen möchte, aber nicht kann, weil ihm die Zeit fehlt. Ich habe gerade mindestens drei Ideen, aus denen ich unbedingt noch ein Hörspiel machen möchte, aber neben der Schule (auch wegen den besagten Deutschnoten) bleibt mir dazu kaum Zeit. Es ist nicht böse gemeint, aber was das Script angeht, ist jeder selber verantwortlich. Das, was dir das Forum bieten kann sind gute Tipps, Hilfe, wenn du nicht weiterkommst und ein Lektoriat, um die letzten Fehler zu filtern.

Bitte schreib doch, was du bis jetzt alles hast, damit wir dir auch wirklich weiterhelfen können.

lg

Sebastian
 
Zuletzt bearbeitet:

Swetty8

Foren-seelen
AW: [SUCHE] Skripter/in

@Caesar nur net aufgeben,dass kannst du,ich wusste auch nicht wie dass macht, nimm die Angst raus und den druck.

versuche es einfach, schreib einfach mal die Scene,und dann wird man Mutiger.


schau mal hier stelle jetzt so rein, vielleicht kannst dir dann einfacher vorstellen,


Die Fälle des Jeffrey Dexter





Titelmusik

Set: London, Mitternacht auf der Strasse bei strömendem Regen

Personen: Erzähler, Jeffrey Dexter



Erzähler: Dexter, der Mann für alle Fälle ist unterwegs. Es regnet in Strömen, scheinbar ist kein Mensch auf der Strasse.. Er zieht seinen Hut tiefer, schlägt den Kragen höher, Regen prasselt immer stärker auf seinen Hut und der Wind peitscht ihm ins Gesicht.



(Kirchenglocken läuten Mitternacht Regen Wind)
Dexter: „Scheiss Wetter heute. (Husten) Man, ich hätte mir ein anderes Hobby als Schnüffler aussuchen
sollen, eines, wo man nicht im Regenwetter unterwegs sein muss. Na zum Glück ist es ja nicht mehr weit bis zur angeben Adresse.


Dexter: Na endlich, hier ist es ja. Mal sehen, ob die Dame noch wach ist, es ist ja doch schon sehr spät. (Klingelt) Obwohl sie mir ja gesagt hatte, dass ich spät in der Nacht vorbeikommen soll. Wie Heisst die Dame noch mal Ah ja Miss Larsen.


(Schritte in der Ferne)


Dexter: Doch, sie scheint noch wach zu sein.


Erzähler: Im Haus geht das Licht an. Man hört, dass jemand einen Schlüssel im Schloss herumdrehte.

Die Frau: Ja bitte? Wer ist denn da?

Dexter: Guten Abend Miss Larsen .Mein Name Ist Jeffrey Dexter, wir haben gestern miteinander telefoniert. Hier ist meine Karte.

(Gibt ihr die Karte)
 

Caesar

Hoertalker
AW: [SUCHE] Skripter/in

So Leute, die Suche ist hiermit beendet. Ich habe jemanden gefunden, der mir Hilft. Ich bedanke mich trotzdem noch einmal für eure Bemühungen, mir Ratschläge zu geben.

Lg Caesar
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben