Suche geeignetes Mikro!

GO TO ADMIN PANEL > ADD-ONS AND INSTALL ABSTRACT SIDEBAR TO SEE FORUMS AND SIDEBAR

Moè

Die Stimme aus der Dunkelheit
Sprechprobe
Link
Hallöle allerseits,
ich habe mir hier ein paar Mikros ausgesucht, die ich bei Thomann.de gefunden habe. Ich benötige Euren Profirat, welches das qualitativ beste von diesen wäre:

- Rode Podcaster Bundle: http://www.thomann.de/de/rode_podcaster_bundle.htm?sid=02a8d6c0cfdd691e0fb5259309305e1d

- MLX 9000: http://www.thomann.de/de/mxl_9000.htm

- Rode NT1-A: http://www.thomann.de/de/rode_nt1a_complete_vocal_recording.htm

- AKG 3000 Bundle: http://www.thomann.de/de/akg_c3000_bundle.htm

- Meine persönliche Favorittendenz: Rode T-1000: http://www.thomann.de/de/rode_t1000_thomann_edition.htm

- Shure PG 42: http://www.thomann.de/de/shure_pg42.htm oder gleich das Shure PG 42 USB: http://www.thomann.de/de/shure_pg42_usb.htm


Als Hinweis (wenn nötig): Ich würde es rein für Aufnahmen direkt am PC nutzen.

Über Eure Hilfe würde ich mich sehr freuen!
 

mica

Super-Hoertalker
Sprechprobe
Link
AW: Suche geeignetes Mikro!

Hallo Moe,

hm... technisch gesehen sind die sicher alle völlig okay, sind ja alles bekannte Hersteller (außer MLX, das kenne ich zumindest nicht) und auch keine Billigmikros.
Wenn du schon ein Interface hast, dann kannst du das Podcaster ja schon mal knicken - oder müsstest du dir das Interface dann auch erst noch kaufen?

Im Forum wird viel zum Podcaster als Einsteiger-USB-Mikro geraten (kenne ich persönlich nicht), und das Rode NT1-A wird auch gerne empfohlen.
Ich hatte das NT1-A und fand es für meine Stimme nicht so optimal, deshalb bin ich jetzt auf das Rode NT2-A umgestiegen, was mir sehr gut gefällt.

Am optimalsten wäre es, wenn du einfach mal ins nächste größere Fachgeschäft gehst (oder auch direkt zu Thomann, ist ja nicht so weit von Regensburg, oder?), diese Mikros alle mal ausprobierst (am besten einen Berater mitnehmen, alleine kann man das meist nicht so recht beurteilen) und schaust, welches zu deiner Stimme am besten passt, das ist nämlich bei Mikros äußerst unterschiedlich - für einen mag ein Mikro perfekt sein, für den nächsten passt es überhaupt nicht.
 

Lupin Wolf

Klaus S. - The Evil Master of Deasaster
Sprechprobe
Link
AW: Suche geeignetes Mikro!

Tja Moe, da werf ich einfach mal das hier als erstes ins Rennen:

Neues Mikro - ab Post 21

Von denen, die Du auflistet ist nur das Rode Podcaster ein reines USB Mic, die anderen benötigen XLR plus Phantomspeisung. Also zusätzlich noch ein EXTRA Audio Interface zu USB, das das hat und kann. sollte sowas bei Dir schon vorhanden sein, dann ignorier das eben geschirebene von mir. ISt nur ein Punkt den so mancher Mikro Einsteiger schnell mal übersieht.

Und damit ich nicht immer wieder und wieder dasselbe doppelt schreibe - im selben Thread

noch Post 26 (oder einfach den ganzen thread durch ackern :D )

Das gute alte Shure SM 58 würde es übrigens auch schon tun, wobei ich schon verstehen kann das Großmembran für das Einsprechen schöner ist.

@Mica
Öhm, also da hast dich ein wenig vertan. Thomann ist rund 160km weit weg von uns. Liegt eher oben bei Bamberg in der Nähe. Etwas zu weit um da mal eben hin zu latschen oder mit dem Auto hin zu orgeln, vor allem bei dem aufkommenden Schneewetter :lach:

mehr zu @Moé:
Bleibt also nur ein Fachgeschäft (von denen gibts einige - ca. 10 bis 15. Sogar ein Uke-Laden ist da vorhanden (das letzte eher an Ohrenblicker gerichtet, der mich auf dem IHW mit Uke-Fieber infiziert hat ;) )) oder auch bei Conrad Elektronik.
 

mica

Super-Hoertalker
Sprechprobe
Link
AW: Suche geeignetes Mikro!

@Mica
Öhm, also da hast dich ein wenig vertan. Thomann ist rund 160km weit weg von uns. Liegt eher oben bei Bamberg in der Nähe. Etwas zu weit um da mal eben hin zu latschen oder mit dem Auto hin zu orgeln, vor allem bei dem aufkommenden Schneewetter :lach:
Huch... ach ja... ich und meine Geographiekenntnisse. :eek: 160 km ist natürlich ein bisschen weit für einen Mikrotest.

Hab mich aber ehrlich gesagt auch noch nicht genau informiert, WO Thomann nun genau ist, ich bekomm ja immer nur schöne Päckchen von denen.
 

Lupin Wolf

Klaus S. - The Evil Master of Deasaster
Sprechprobe
Link
AW: Suche geeignetes Mikro!

Na lass mal, ich mußte damals auch erst schauen wo das mir eher unbekannte Kaff genau ist. Bei der Postleitzahl hatte ich es auch mal näher vermutet. :D
Aber solang sie so schöne Päckchen, und vor allem so schön schnell, schicken ist diese Welt immer noch in Ordnung. :lach:
 
AW: Suche geeignetes Mikro!

Wenn du weniger Aufwand möchtest, würde ich zum USB-Rode raten. Dann brauchst Du keinen Mikrofonvorverstärker mit Audiointerface, hast weniger an deiner Raumakustik zu optimieren (Thema Raumhall)und Du hörst den Lüfter deines Rechners nicht so dolle. Der Nachteil an dem Mikro ist, dass es eher "gemäßigt" den Hochtonbereich auflöst. Dies kann aber auch von Vorteil sein, wenn Du S-Z-Sch-Laute eher stark betonst. Also für den Anfang und für die finanzielle Vernunft, ganz klar das Rode Podcaster!



Be$$er geht immer... ;)

zB Shure PG42 USB oder Rode T-1000 + Peripherie zuzüglich 100,- (Minimum)
 

Moè

Die Stimme aus der Dunkelheit
Sprechprobe
Link
AW: Suche geeignetes Mikro!

Erstmal danke für eure Rückmeldungen. Ich besitze zwar (noch) kein Interface, werde mir aber evtl. welches besorgen.
Es müsste ein Mikro sein, dass in erster Linie tiefere Stimmen unterstützt bzw. sogar die Stimme "tiefer" und wärmer macht.

@Lupin Wolf: Es sollte ein Großmembran sein! Daher nicht das Shure SM 58. Ich lese mir mal deine verlinkten Posts durch und werde mal zum Conrad schauen um wirklich zu testen.

Danke soweit für eure hilfreichen Posts :)
 

marcotronic

sprechender Komponist
Sprechprobe
Link
AW: Suche geeignetes Mikro!

Was Du bezüglich der gewünschten Klangcharakteristik beschreibst (tiefere Stimme, wärmer machend...) - da werfe ich mal einen Mikrofon-"Geheimtipp" in die Runde - das Heil PR40: http://www.heilsound.com/pro/microphones/pr-40

Die Reviews loben das Teil alle in den Himmel. Gibt's auch in Deutschland - kostet um die 450,- EUR.

Wurde mir auch schon wärmstens empfohlen - es soll die typische "Märchen-Onkel"-Anmutung vom Sound her haben und soll auch ganz stark die Nebengeräusche ausblenden, speziell bei schlechter Raumakustik wohl sehr empfehlenswert. Werde mir das Mikro irgendwann - wenn ich mal zu viel Geld übrig haben sollte - auch mal als Zweitmikro zulegen.

Gruß
Marco
 

AROCC

vintage style
Sprechprobe
Link
AW: Suche geeignetes Mikro!

@marcotronic
Scheisse, jetzt haste mein Geheimnis verraten: Ich hab nämlich - vor Jahren schon - son Heil PR40 gefressen. Tut zwar weh - lohnt sich aber :):cool:;)
 

AROCC

vintage style
Sprechprobe
Link
AW: Suche geeignetes Mikro!

*lacht*....ähm nein, leider nicht. Aber - wo wir gerade beim Thema sind: Ich kenne ja nun das SM58 von Shure schon sehr lange. Bin auch ein sehr großer Freund von dem Teil. Gleiches gilt für das AKG c3000, absolut reelles Teil. Aber......wie mit vielen anderen Dingen auch: Das eine muß zum anderen ein wenig passen - sprich: Es kommt auch ein wenig auf die eigene Stimme an. Nicht selten bleibt einem nichts anderes übrig, als es livehaftig auszuprobieren. Mit der Thomann-Sache wäre das ja machbar (30 Tage Rückgabemöglichkeit). Von Regensburg bis nach Burgebrach sind es ein paar Meter, wohl wahr.

Man sollte wirklich kurz mal drüber nachdenken, ob man tatsächlich immer die direkte Verbindung zum PC (über USB) haben möchte/will. Ich bin ja absolut losgelöst vom PC.......alles komplett batteriebetrieben (Tascam und Rode M3), und bin damit sehr glücklich.
 

Lupin Wolf

Klaus S. - The Evil Master of Deasaster
Sprechprobe
Link
AW: Suche geeignetes Mikro!

@Lupin Wolf: Es sollte ein Großmembran sein! Daher nicht das Shure SM 58. Ich lese mir mal deine verlinkten Posts durch und werde mal zum Conrad schauen um wirklich zu testen.
Nunja, das SM58 ist ein Klassiker unter den Gesangsmikrofonen, dank eingebautem Ploppschutz auch gut zum Sprechen geeignet. Insofern ...

Aber auch ein Abstecher in den Gewerbepark, da gibts zwei Musikhändler, ins DEZ oder in die Altstadt zum Haidplatz und auch in der Gasse in der Nähe der Eisernen Brücke sollte es dich mal verschlagen, nicht nur zum Conrad. Auch wenn da Hauptsächlich Instrumente verkauft werden, da handelt man auch mit PA und Mikros. :)

Man sollte wirklich kurz mal drüber nachdenken, ob man tatsächlich immer die direkte Verbindung zum PC (über USB) haben möchte/will. Ich bin ja absolut losgelöst vom PC.......alles komplett batteriebetrieben (Tascam und Rode M3), und bin damit sehr glücklich.
Nutzt Du ein Adapterkabel für den XLR Anschluß? Soweit ich weiß hat das DR05 genau wie mein DR07MK2 nur einen Stereoklinke. Wobei die eingebauten Mics der Tascams eigentlich auch recht gut sind und auch einiges mitmachen.
 

AROCC

vintage style
Sprechprobe
Link
AW: Suche geeignetes Mikro!

@ Lupin Wolf
Das Adapterstückchen habe ich bei Thomann gleich mitgenommen, jep. Für mich sind´s gute 50km, das kann man schon mal schnell abreissen (vorausgesetzt, die Witterungsverhältnisse lassen´s zu). Und richtig ist auch, daß die eingebauten Mic´s des Tascam DR-05 schon ganz gut arbeiten. Aber für´s reine Einsprechen hat das M3 noch mal deutlich was gebracht. Es kommt kompakter, dichter, deutlicher, klarer, präsenter, gerichteter......

Als mobiles Gerät ist das Tascam einfach nur geil - wer auf Geräuschejagd gehen sollte, ist mit so einem kleinen Teil bestens gerüstet. Highly recommended !
 

Lupin Wolf

Klaus S. - The Evil Master of Deasaster
Sprechprobe
Link
AW: Suche geeignetes Mikro!

@ Lupin Wolf
....Und richtig ist auch, daß die eingebauten Mic´s des Tascam DR-05 schon ganz gut arbeiten. Aber für´s reine Einsprechen hat das M3 noch mal deutlich was gebracht. Es kommt kompakter, dichter, deutlicher, klarer, präsenter, gerichteter......
Ah ich les grade, das Ding läßt sich ja auch per 9V Block betreiben - jut jut, wobei Phantomspannung ließe sich beim Tascam auch via klinke zuschalten ....(nur obs mit dem M3 funzt...:gruebel:).

Also das mit dem klarer und gerichteter hat sich bei meinem DR07MK2 & DR40 mit den XY und AB umstellbaren Mics erledigt (wobei auf Front, quasi richtmikro, auch ausrichtbar. Hat nur keine Arretierung dafür), beim DR05 sind die Mics halt nur auf AB fest eingebaut - hieße etwas direkter nur in eines davon einsprechen und diese Tonspur verwenden bei Sprache, dann ginge das auch mit dm DR05. Von der Klangtiefe und Stereoklangbreite bin ich noch begeisteter.

Naja, das sollten wir eher in einem Tascam Thread fortführen nicht das wir Mós Thema damit zu OT machen als auch Tascam Fans :lach:
 
L

lady_m

Guest
AW: Suche geeignetes Mikro!

Alsooo... ich gehöre hier nun nicht zu den Technik- Profis, aaaabbber:

Was ich (nicht nur hier) gelernt habe ist: Ein schlichtes Headset ist für gute Sprachaufnahmen ungeeignet, dafür gibt es viele, viele, viele teurere Alternativen. Mit Kondensator-Mikros habe ich bei der Hörzeitung sehr gute Erfahrungen gemacht.

Gerade habe ich einen Selbstversuch gestartet. Ich bin zu dem Markt, der von sich behauptet, "doch nicht blöd" zu sein. Ich wollte einfach mal schauen, was die da so haben an Mikro-Auswahl. Und wie kompetent die Mitarbeiter dort auf mich wirken. Um offen zu sein: es war ernüchternd. Ich hätte übelst Lust, diese kurze Begegnung (selbst-)satirisch hier wieder zu geben. :confused:
Ich habe nämlich ganz bewusst die naive Blondine, die (vermeidlich) von nichts ne Ahnung hat raushängen lassen.Entsprechend war die Reaktion:
Definitiv nicht weiter zu empfehlen. Unfreundlich und desinteressiert an meinem Anliegen. Das Desktop-Mikro für knappe 10 Eurolein, dessen Beschreibung nicht eindeutig war, schien ihm seine kostbare Zeit nicht wert zu sein. Da habe ich es gerne wieder ins Regal zurück gestellt. Und suche mir ein Geschäft, in dem ich wirklich wahrgenommen werde.
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben