Shorties Diskussionsthread

GO TO ADMIN PANEL > ADD-ONS AND INSTALL ABSTRACT SIDEBAR TO SEE FORUMS AND SIDEBAR

Mr_Kubi

Der auf den Bus wartet
AW: Shorties als Sprechproben

Ja...thanx Dennis...

Irgendwie ist meine Frage aber mit rübergerutscht...=>http://www.hoer-talk.de/showthread.php/16552-Drei-Lehrer?p=215707&viewfull=1#post215707

Deshalb hier nochmal...
Aber dabei fiel mir auf, Dialog in Sprechproben ist schwierig ohne zweiten Partner - gerade über Geschlechtergrenzen hinweg. Stimmmorphing klingt spätestens bei Geschlechtergrenzen doch etwas albern ;).
Klar kann man sich jmd. im Forum suchen oder die Freundin einspannen. Aber das klappt nicht unbedingt schnell...und ist wohl in manchen Fällen auch mit großer Überzeugungsarbeit verbunden. Schneller geht da eine One Sprecher Version...Die dann .... naja mein Beispiel unten klingt ja auch reichlich albern :) . Deshalb mal ein Vorschlag. Zu jedem Shorty könnte man doch die 2-3 Dialogspuren separat zu dem Skript anbieten. Natürlich nur von denen wo schon mal jmd. etwas eingesprochen hat. So hätten alle Sprecher_innen eine_n Dialogpartner_In und müssten nicht gegen die Wand oder mit sich selbst sprechen bzw. erst mal lang rumfragen...
Und darüber hinaus fände ich es ganz cool wenn eine fertige Sprechprobe auch unter der Geschichte gepostet wird...Da freut man sich als Autor und auch der/die Sprecher weisen auf Ihre Interpretation hin.

Was meint Ihr? Sinnvoll oder Unsinn?
 

Dorle

Berlin
Sprechprobe
Link
AW: Shorties als Sprechproben

Und darüber hinaus fände ich es ganz cool wenn eine fertige Sprechprobe auch unter der Geschichte gepostet wird...Da freut man sich als Autor und auch der/die Sprecher weisen auf Ihre Interpretation hin.

Was meint Ihr? Sinnvoll oder Unsinn?
das wollte ich auch schon fragen.
ich fänds auch als nicht-autorin interessant, die unterschiedlichen interpretationen zu hören, ohne das gesammte forum durchsuchen zu müssen, ob irgendjemand das in seinen sprechproben eingestellt hat.
 

Jeln Pueskas

Michael Gerdes
Teammitglied
AW: Shorties als Sprechproben

Hi Kubi,

ist durchaus sinnvoll. Ich fänd es allerdings auch gut, wenn sich jeder hier seine Dialogpartner sucht. Dafür haben wir ja auch Chat und die PNs. Insofern sehe ich das auch recht ungezwungen. Wenn jemand seine Spuren., die er mit wem auch immer mal eingesprochen hat, kann es auch quasi als Vorlage veröffentlichen. Das macht es dann sicherlich einfacher, es wird vielleicht nur etwas unpersönlicher. Derjenige, der die Takes bereitsstellt, weiß nämlich dann nicht mehr mit wem er im Dialog steht. Aber prinzipiell kann das jeder Sprecher von sich aus anbieten.

Ob ich das selbst als Autor zeitlich schaffe, meine Variante darunter zu legen, sehe ich momentan eher nicht möglich. Das ist natürlich immer die Frage, wieviel Aufwand ein Autor in seine Shorties legen will. Aber auch hier sollte das jeder Autor für sich am besten selbst entscheiden können.

Viele Grüße.
 

Jeln Pueskas

Michael Gerdes
Teammitglied
AW: Shorties als Sprechproben

Was das Suchen fertiger Interpretationen angeht, gebe ich Dir recht. Ich würde es der Einfachheit halber per Link auf die Sprechprobe machen. Muss aber auch wieder jeder selbst wissen.
 

Dennis Künstner

Administrator
Teammitglied
AW: Shorties als Sprechproben

Das war auf jedenfall eine tolle Idee Jeln :). Ich freu mich schon auf weitere hörbare Umsetzungen und natürlich Skripte.
 

Marco

Autor
Teammitglied
Sprechprobe
Link
AW: Shorties als Sprechproben

Ja, auf jeden Fall eine tolle Idee und danke Dennis, dass Du es eingerichtet hast.
Jetzt sind schon acht Shortys geschrieben. Das schöne an den Shortys ist, dass jedes am Schluss eine Pointe hat.
 

Sascha Kiss

ehemals aarom
Sprechprobe
Link
AW: Shorties als Sprechproben

Ich bin echt begeistert wie eine kleine Idee in so kurzer Zeit einen so großen Umfang annimmt. Leider habe ich im Moment sehr wenig Zeit um mich genauer mit den Shorties auseinanderzusetzen. Die ein oder andere habe ich gelesen. Die Idee ist toll und wenn ich mehr Zeit habe mache ich auch mit. Die Ergebnisse werde ich mir auf jeden Fall anhören und bin schon sehr gespannt.
 

Lupin Wolf

Klaus S. - The Evil Master of Deasaster
Sprechprobe
Link
AW: Shorties als Sprechproben

Find ich shcon schön wie weit die Shorties mitlerweile sind :)

Mir fehlt es im Mometn ein wenig an Zeit den ein oder anderne Einzeltake einzusprechen - aber seid vorgewarnt, sie kommen wenn ihc nichts wichtigeres dann habe ;)

P.S.: was ich mir wünschen würde wären ncoh einige mehr shorties, die mehr Neutrale Rollen beinhalten (also Takes die man wahlweise als m oder w sprechen könnte). Ih weiß, sowas ist nicht einfach sowas zu schreiben - aber wäre nicht schlecht wenn da noch ein paar mehr von da wären. Die beiden Storys von Nee fallen da bisher als einziges in diese Richtung (der Oger kann m wie w sen, und Dampfmaschine ist auch eher Neutral, auch wenn man eher m Charaktere da vermuten würde.)

Macht weiter so - ich finds klasse was bisher hier angekommen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

FrauS

Neuer Hoertalker
AW: Shorties als Sprechproben

Hallo, ich bin neu...ich höre in meiner Freizeit permanent Hörspiele (am liebsten Alf und Old Time Radio Krimis) also dachte ich mir, da könnte ich mich doch mal in dem Bereich aktiv einbringen.

Mir scheint aber das Niveau hier schon ganz schön hoch...wahrscheinlich ist die Community halt erwachsen geworden und damit sind hier alles Leute, die das schon länger machen.

Wurde das schonmal diskutiert? Hat das überhaupt Sinn oder ist erwünscht, z.B. das Short Story Forum mit lauter Erst-Sprech-Versuchen vollzuladen? Oder würdet ihr mir da lieber eine andere Seite/Community empfehlen..halt eine wo das Level vielleicht noch etwas amateurhafter ist...zumindest so zum Einstieg halt...
 

Mr B.

Tassenmörder
Sprechprobe
Link
AW: Shorties als Sprechproben

Erst mal willkommen im Forum.

Die Shorties sind, wie der Name ja sagt, Geschichten die in Skriptform verfasst und veröffentlicht werden. Dabei erfüllen sie unterschieldiche Zwecke, nämlich den der Übung. Somit können Autoren, Sprecher(innen), Cutter (oder auch TAFKAC) und Lektor(innen) sich daran probieren. Natürlich kann man den Shorty bzw. die Rohtakes als Sprechprobe verwenden, das war auch der ursprüngliche Gedanke dahinter
 

Thalyndra

Super-Hoertalker
Sprechprobe
Link
AW: Shorties als Sprechproben

Liebe Frau S,

die Shorties dürfen von jedem genutzt werden, der Lust hat, mal was zu Sprechen. Wenn man sich aber auf eine Hörspielproduktion bewerben möchte, sollte man zuerst einmal eine freigegebene Sprechprobe haben. Dabei kommt es rein auf die Qualität des Mikrofons an und auf den Raumhall und Plopplaute. Wie man eine Sprechprobe erstellt finden sie im folgenden Beitrag

http://www.hoer-talk.de/showthread.php/8753-Wie-sieht-eine-Sprechprobe-aus

Ansonsten viel Spass im Forum und jeder hat mal angefangen :)
 

FrauS

Neuer Hoertalker
AW: Shorties als Sprechproben

Danke für deine Antwort... ok, also ist es kein "Problem" dort mal mehrere zu probieren und seine ersten Takes mit gestelzten Emotionen einzustellen?! (Hab ein paar Shorties angehört und fand auch die schon recht gut, dafür dass es "nur mal so zum probieren" war).

@Thalyndra
Ok zu den Sprechproben...ich hatte die Anleitung gelesen, da klang es ein bisschen, als entscheidet sich die Freigabe auch nach dem WAS/WIE man da spricht (also als ob da auch schon auf die Qualität der dort dargebotenen Emotionen und Dialekte geachtet wird).

Gut da will ich mal schauen und was versuchen... :cool::eek:
 

Jeln Pueskas

Michael Gerdes
Teammitglied
AW: Shorties als Sprechproben

Hi FrauS.

Für die Abnahme der Sprechprobe zählt erst einmal nur die Qualität der Aufnahme. Es ist aber auch hilfreich diese Proben für das Casting so einzusprechen, dass man ein Bild von Deiner Stimme bekommt, wenn Du Emotionen ausdrücken willst. Wenn Du Dir da nicht sicher bist und Dich erstmal ausprobieren willst, sind die Shorties eine gute Möglichkeit dafür. Du kannst Dir auch gerne jemanden suchen, mit dem Du einsprechen möchtest. Wir haben mittlerweile auch schon die ein oder andere Aufnahmesession im TeamSpeak bzw. in Skype. Da kann man sich gleich miteinander ausprobieren. Vieles geht dann auch leichter von der Hand.


Viele Grüße.
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben