ProTools für Lau (!)

GO TO ADMIN PANEL > ADD-ONS AND INSTALL ABSTRACT SIDEBAR TO SEE FORUMS AND SIDEBAR

Corlanus

Cutter - zur Zeit in Auszeit
Na zumindest fast.
ProTools hat eine kostenlose Einsteigerversion angekündigt (für PC und MAC).
http://www.kvraudio.com/news/avid-announces-pro-tools-first-free-version-of-pro-tools-28802
http://apps.avid.com/ProToolsFirst/
Welche Einschränkungen da genau bestehen werden,
und ob ausser AAX auch VST unterstützt wird, ist noch nicht ganz klar.
Das Maximum sind 16 Audio-Spuren.
Man hat wohl auch die Möglichkeit,
ProToolsFirst über eine Art "AppShop" weiter aufzurüsten.
Für die DAW-losen unter uns wird das definitiv einen Blick wert sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Der Bratbecker

Null problemo!
AW: ProTools für Lau (!)

Soll wohl Audacity Konkurrenz machen (Das Programm unterstützt 10 Tonspuren gleichzeitig, soweit ich weiß). Na dann werd ich mir diese Einsteigerversion mal reinzieh'n. Ist wohl für kleinere Produktionen geeignet. Mal sehen, wieviele Programmfunktionen (noch) enthalten sind. Danke, Corlanus!
 

whoami

Super-Hoertalker
AW: ProTools für Lau (!)

Hallo,

würde mich wundern, wenn die eine native VST-Unterstützung einbauen würden. Pro Tools hatte da schon immer ein eigenes Süppchen gekocht und soweit ich weiß wurde das auch nicht in den aktuellen Kaufversionen eingebaut. Möglicherweise über irgendwelche Wrapper…
Aber mal so nebenbei: Pro Tools wäre inzwischen schon die erste Wahl, wenn ich mich heute für eine DAW entscheiden müsste.

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

MetalWarrior

Michael Schreiber
Sprechprobe
Link
AW: ProTools für Lau (!)

Für lau kann ich Reaper empfehlen. Preis:

30 Tage kostenlos, danach:
60 US-Dollar
für Privatpersonen und Unternehmen mit Umsatz unter 20.000 US-Dollar bzw. 225 US-Dollar für Unternehmen mit größerem Umsatz.

Für zwei Haupt-Versionsschritte (zur Zeit 4.irgendwas, die Lizenz gilt dann bis Version 6)
siehe:

http://reaper.fm

http://reaper.fm/purchase.php

Ich kenne die kostenlose ProTools-Version nicht, kann mir aber kaum vorstellen, dass diese mehr als Reaper bietet.
Reaper ist intuitiv und macht Spaß :D

Enthalten sind solide VSTs sowie JS-Plugins.
Letztere haben nur spartanische Benutzeroberflächen, die Wesentlichen (z.B. Limiter) arbeiten "unter der Haube" aber einwandfrei.

Besonderheit: Die Anpassbarkeit, die Automation - und die Surround-Verortung ReaSurround.

Einzige Haken aus meiner Sicht:
- Es gibt ein deutsches Handbuch, das Programm ist aber in Englisch.

- Für den MP3-Export muss LAME vom Benutzer separat installiert werden. Ein Link zur Anleitung ist >> hier << enthalten.

So, genug der Werbung! ^^
Vergleicht selbst - und schreibt im Forum ruhig auch Punkte, die Ihr bei Reaper vermisst, die aber in ProTools oder anderswo enthalten sind.
Wäre für mich mal interessant.

Schöne Grüße,
Michael
 
AW: ProTools für Lau (!)

Aus dem comparison tableMaximum supported projects/sessions: Three (!) ; projects stored in the cloud; <- :eek: additional projects may be purchased from the Avid Store in the near future
 

whoami

Super-Hoertalker
AW: ProTools für Lau (!)

Ööööhm…
verstehe ich also richtig, dass ich maximal (ohne zu bezahlen) drei Projekte damit anlegen kann? Und darüber hinaus werden die automatisch in irgendeine cloud hochgeladen?

…Sagt mal, wo sind eigentlich die Jungs geblieben, die sich um die Qualität der Produkte kümmern? Irgendwie haben die Firmen nur noch Geld für ihr Marketing übrig und Leute, die ihnen seltsame Verkaufstrategien andrehen…

Grüße
 

Corlanus

Cutter - zur Zeit in Auszeit
AW: ProTools für Lau (!)

Wäre ja auch zu schön gewesen. BTW: Ich habe mal einen Bericht gelesen, da war von einer deutschen Sprachdatei für Reaper die Rede. Habe das aber nie verifiziert, da ich ja mit einer anderen Software glücklich bin.
 

Yüksel

Jan J. Münter
Sprechprobe
Link
AW: ProTools für Lau (!)

Hmmm ... jaaa, ich weiß ... paßt nur bedingt zum Thread .... aber wenn ich diese versteckten Beschränkungen schon wieder höre, könnte ich zu viel kriegen ....
Mit Ardour oder Harrison Mixbus hat man m.E. immernoch ein sehr gutes Preis / Leistungsverhältnis.
 

Der Bratbecker

Null problemo!
AW: ProTools für Lau (!)

Aus dem comparison tableMaximum supported projects/sessions: Three (!) ; projects stored in the cloud; <- :eek: additional projects may be purchased from the Avid Store in the near future
Wenn das wirklich deren Ernst ist, dann find' ich das richtig armselig! Ist wie mit heutigen Konsolenspielen, in denen man zusätzlichen Content (Levels, Mods, etc.) über seinen "Gold-Account" online hinzukaufen muss. Den Dreh haben die sich von "WoW" abgeschaut, womit Blizzard auch megaviel Kohle verdient hat. Einfach eine Basis-Basisversion von einem Prog verkaufen, und dann für jede mickrige Popelfunktion fein nachkassieren: Schund!

Übrigens: "Pro Tools | First" ist noch nicht raus, aber ich verzichte drauf. Ganz nebenbei: "Reaper" macht auf mich keinen schlechten Eindruck. Sieht aus, als wäre es gut zu bedienen. Dann teste ich lieber das ma aus.

Reingehauen, Leute!
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben