Sprechprobe (Intern) Naida

GO TO ADMIN PANEL > ADD-ONS AND INSTALL ABSTRACT SIDEBAR TO SEE FORUMS AND SIDEBAR

Naida

Die Stimme aus dem Keller
Sprechprobe
Link
Hallo an alle! :blush:
Endlich habe ich mich auch mal hier angemeldet und ein paar Sprechproben vorbereitet. Aufgenommen habe ich mit einem Rode NT1-A und dem Presonus AudioBox USB 96. Ich freue mich über euer Feedback!

Liebe Grüße
Naida

Erzähler:
 

Kampfeslust:
 

Wettrennen (verspielt & erschrocken):
 

Erzähler "Morgengrauen" von @schaldek :
 

Angst/Schmerz/Verzweiflung:
 

Wut:
 

Zweifel:
 
 
Zuletzt bearbeitet:

PeBu34

Der Forumsperfektionist
Hallo @Naida,

und erstmal herzlich Willkommen im Forum! :)

Dein Spiel gefällt mir sehr gut und ich freue mich darauf, dich in der einen oder anderen Rolle zu hören. :) Für Tips zur technischen Seite deiner Aufnahmen sind unsere Fledermausohren zuständig. Sie werden sich bei dir melden, wenn sie Zeit haben.

Wenn du magst, kannst du aber auch jetzt schon Rollen einsprechen. Du kannst dich z.B. hier: Hörspiele und Radio und hier Fan-Dubs und Spiele bewerben oder dich im Bereich Shorties - Kurzskripte umsehen. Mit Shorties kannst du alles machen, was dir Spaß macht, vom Einsprechen einer oder mehrerer Rollen, bis hin zu Schnitt oder Covergestaltung oder was dir sonst noch einfällt. :)

Und solltest du dich im Forum mal verlaufen, gibt es hier einen Wegweiser durchs Forum

Ich wünsch dir weiterhin viel Spaß bei uns.

Liebe Grüße von
Peter :)
 

Spirit328

Dem Raumhall sein Tod!
Teammitglied
Hallo @Naida!

Herzlich Willkommen im Forum! Hier ist ein Paar "Fledermausohren" ;)

Das sind sehr überzeugende Sprechproben, die mir nicht nur vom Rollenspiel sehr gefallen, sondern auch technisch schon gut sind.
Es gibt keinen Raumhall (1+) und auch das Klangbild ist schön ausgewogen und lebendig.

Einzig die starken Lautstärke-Unterschiede sind noch nicht ganz optimal. Es hört sich so an, als hättest Du sehr unterschiedliche Abstände zum Mikrofon gehabt. Dein NT 1A ist ein gutes Mikrofon, das wirklich alles "hört" und so auch diese Unterschiede. :)
Aber das sind Kleinigkeiten, die wir schnell in den Griff bekommen können.

Kannst Du bitte mal Folgendes probieren?
  • Stell den Regler Main auf die Stellung "10 Uhr", so circa. Den Kopfhörer Regler auf etwa "1 Uhr". (alles so Pi mal Daumen)
  • Such Dir eine Position zum Mikrofon, die Dir bequem ist. Idealerweise sind zwischen Deinen Lippen und dem Mikrofonkorb ~10 cm Platz. (eine gute Handbreit mit leicht gespreitzten Fingern ist immer ein gutes Maß, wenn kein Lineal zur Hand ist. ;) )
  • Wenn Du einen Pop-Schutz (z.B. DIESEN) hast, dann positioniere ihn an diese Stelle, damit Du immer denselben Abstand zum Mikrofon hast. (Solltest Du keinen haben, ist das nicht schlimm, aber besser wird es mit Pop-Schutz.)
  • Dann den Regler für Dein Mikrofon auf etwa "11 Uhr" einstellen.
  • Jetzt Sprich mit "mittel-lauter" Stimme und dreh den Regler für das Mikrofon langsam nach rechts, bis die rote LED ganz kurz aufleuchtet.
  • Nun den Regler einen kleinen Tick zurück nach links drehen, damit wir "Reserve" haben.
  • Wieder zurück zum "Main" Regler. Dreh ihn jetzt mal auf ca. "2 Uhr".
  • Dann am Computer in Deiner Software den Eingangs-Pegel ("Gain", "Input", ...) solange aufdrehen, bis die roten Lampen kurz aufleuchten. Danach drehst Du diesen Eingangs-Regler um einen Ticken (~ 5 dB) zurück nach links.
Jetzt sollten wir die maximal mögliche Lautstärke eingestellt haben und jedes Detail Deiner Stimme hörbar gemacht haben und das OHNE zu übersteuern. So haben es die Cutter am liebsten. :)

Was tun, wenn Du jetzt mal LAUTER sprichst?
Die Profis sprechen dann etwas am Mikrofon vorbei, also darüber, darunter, links, rechts, Kopf zurück ....
Das NT 1A ist sehr empfindsam und nimmt wirklich ALLES auf (was ja auch von ihm erwartet wird ;) ).
Was einerseits sehr gut ist, andererseits ein Problem werden kann, wenn Du zu weit an ihm vorbei sprichst. Dann verändert sich der Klang sofort und dramatisch, sprich sehr deutlich hörbar. Probier es einfach mal aus! Sprich, während Du langsam den Kopf von ganz links nach ganz rechts bewegst und höre Dir die Aufnahme mal an. Das ist wirklich krass und auch so gewollt!
Also, wenn Du lauter sprichst als normal oder gar schreist (weil die Rolle das erfordert), dann kannst Du entweder etwas mehr am Mikrofon vorbeisprechen oder den Kopf ein, zwei Zentimeter nach hinten nehmen.
Das erfordert ein bißchen Übung. Das ist nicht ganz einfach, aber auch keine Raketenwissenschaft. Das hast Du schnell raus.

Uff, jetzt ist der Text doch etwas länger geworden. Das ist aber nichts Schlechtes, sondern wie immer, wenn man die letzten Feinheiten herauskitzeln will, es macht proportional mehr Arbeit :) Aber es lohnt sich, denn Dein Rollenspiel ist sehr differenziert und es kommt einfach noch viel besser rüber, wenn es technisch auf dem gleichen Niveau ist, nämlich ziemlich weit oben.

Wenn Du etwas nicht verstehst, dann habe ich es nicht gut genug erklärt und ich bitte Dich mir solange Fragen zu stellen, bis Du es verstanden hast.

Wenn wir diese Lautstärke-Unterschiede noch rauspoliert haben, ist das begehrte [intern] nicht mehr weit. Dann braucht es nur noch neue Aufnahmen mit den optmierten Einstellungen und schon ist alles paletti :D
Du wirst sehen, das ist alles viel einfacher als es zu beschreiben ist!

Viele Grüße
Thorsten
 

Naida

Die Stimme aus dem Keller
Sprechprobe
Link
Danke an euch für die freundliche Aufnahme :)

@Spirit328
Eigentlich habe ich immer einen sehr ähnlichen Abstand zum Mikro (allerdings stehe ich meist etwas weiter weg) und drehe nur den Gain runter, wenn ich sehr laute Passagen habe. In der Nachbearbeitung bringe ich dann die Aufnahmen immer auf die gleiche Lautstärke. Ich werde deine Tipps morgen auf jeden Fall versuchen umzusetzen, aber ich hätte eine Frage: schwankt die Lautstärke innerhalb einer File oder File übergreifend? Dann weiß ich eher, worauf ich achten muss :)

Auf jeden Fall vielen vielen Dank für dein ausführliches Feedback!

Liebe Grüße
Naida
 

Spirit328

Dem Raumhall sein Tod!
Teammitglied
Hallo Naida!

Innerhalb einer Dabei ist die Lautstärke immer gleich bzw. auf demselben Level.
Doch zwischen den Dateien bzw. Takes sind sehr deutlich hörbare Unterschiede.

Deswegen wäre es gut einen möglichst gleichbleibenden Grundpegel bei zu behalten.

Wir reden hier über die letzten 5% und die machen meistens die meiste Arbeit.
Keine Sorge, Du schafft das und dann bleibt alles besser!
 

Naida

Die Stimme aus dem Keller
Sprechprobe
Link
Danke noch mal für deine Antwort zu so später Zeit :)

Ich hab mal etwas herumprobiert und das wäre das Ergebnis.
Noch nicht optimal, aber ist das die Richtung in die es gehen sollte?

Erzähler:
 

Kampfeslust:
 

Wettrennen (verspielt & erschrocken):
 

Erzähler "Morgengrauen":
 

Angst/Schmerz/Verzweiflung:
 

Wut:
 

Zweifel:
 


Vielen Dank im Voraus und einen schönen Start in den Tag :)
 

Spirit328

Dem Raumhall sein Tod!
Teammitglied
Hallo @Naida!

So ist das wunderbar! :)
Wenn Du nun bitte mit diesen neuen Sprechproben die vorherigen ersetzt, dann kann ich Dir sofort das begehrte [intern] verleihen. Das ist so alles sehr in Ordnung.

Sag mir bitte kurz Bescheid, wenn Du die Sprechproben ausgetauscht hast, dann schalte ich Dir das [intern] frei.

Sollte sich an Deiner Aufnahmesituation etwas Wesentliches ändern, gib uns bitte kurz Bescheid, damit wir das noch mal kurz überprüfen können. DANKE!

Also, nur noch ein Schritt bis zum [intern]. :D

Viele Grüße
Thorsten
 

Naida

Die Stimme aus dem Keller
Sprechprobe
Link
Guten Abend @Spirit328 !

Ich habe die Sprechproben jetzt ausgetauscht. Danke dir für dein schnelles Feedback und Danke für das [intern] :)

Liebe Grüße
Naida
 

Spirit328

Dem Raumhall sein Tod!
Teammitglied
Hallo @Naida!

Es ist mir eine große Freude Dir das verdiente [intern] zu verleihen.
Damit kannst Du nun an internen Hörspielen teilnehmen.

Ich wünsche Dir viel Spaß, spannende Rollen und interessante Hörspiele.

Schön, daß Du dabei bist!

Viele Grüße
Thorsten
 

PeBu34

Der Forumsperfektionist
Hallo @Naida

und etwas verspätet: Herzlichen Glückwunsch zum "Intern". Ich wünsch dir viele tolle Rollen.

Liebe Grüße von
Peter :)
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben