WolfsOhr

Mario Wolf
Sprechprobe
Link
Ich bin ja immer der Meinung dass das aller entscheidenste ist, was vor dem Mikro passiert. Stell da nen geilen Sänger hin so wie in dem Fall MJ oder gib einem Clapton, Gallagher oder welchem Gitarren-As auch immer irgendeine Billigklampfe und es wird immer noch geil klingen. Und so denke ich kann ein Song immer noch nur einigermaßen gut gemixt sein kann aber eben trotzdem geil werden kann wenn die Performance stimmt. Jemand der z.B. alte Stones-Sachen cool findet der findet das wegen der Performance und wegen des Songs, aber nicht weil damals der Sound im Vergleich zu heute so mega toll war (sondern teils echt sowas von grottig).
Das soll nicht heißen, dass der Mix nicht gut sein soll, aber die Performance ist meiner Meinung nach der Bärenteil, wenn der nicht stimmt, dann kann man aus Scheiße eben kein Gold machen sondern bestenfalls die Scheiße veredeln.
 

PITCHEDsenses

Musik, Cut, Sprecher, Art, Autor
Sprechprobe
Link
was mich hier total wundert ist, dass Michael so frei war auch sogar zu schnipsen und Bewegungsgeräusche mit in die Vocals aufzunehmen. Ich meine - klar, man weiß und man sah auch immer, dass er die Musik total fühlt. Aber dass all diese Geräusche auf der Tonspur sind ist einfach nur cool.
 

WolfsOhr

Mario Wolf
Sprechprobe
Link
was mich hier total wundert ist, dass Michael so frei war auch sogar zu schnipsen und Bewegungsgeräusche mit in die Vocals aufzunehmen. Ich meine - klar, man weiß und man sah auch immer, dass er die Musik total fühlt. Aber dass all diese Geräusche auf der Tonspur sind ist einfach nur cool.
In der Musik wird so vieles verdeckt, da kommt‘s manchmal eben nicht drauf an. Wenn wir kotzen weil im Hintergrund mal wieder ein Trecker am Haus vorbei fuhr ist das da ggf. völlig irrelevant.
Und ja, man muss den Groove fühlen und dann halt auch bei der Aufnahme mitschnipsen.
 

Spirit328

Noch 12 Tage bis zum IHW 2022!
Teammitglied
Da MJ das Schnippen exakt im Takt gemacht hat, wird es durch Schnärr und ähnliches überlagert. :)

Aber wenn bei einer Sprachaufnahme ein Trägga vorbei brumt, ist da nichts zum Überdecken da. Ganz andere Tonlage und auch ein wenig andere Dynamik ;)

Also bleiben wir bei unseren Leisten und machen die Umwelt- und sonstige Nebengeräusche einfach aus (oder so ähnlich), dann wird's schon gehen. :D
 
Oben