Leben versichert

GO TO ADMIN PANEL > ADD-ONS AND INSTALL ABSTRACT SIDEBAR TO SEE FORUMS AND SIDEBAR
B

Bernd Jungwirth

Guest
AW: Leben versichert

Nich' übel, nich' übel.. Taugt schon, wie der gemeine Franke sagt.., gell Dagmar? ;)
 

Alibaba

Erik Albrodt
AW: Leben versichert

Also, ernsthaft. Der Jeln hat die fiesen Typen drauf!!
Aber wenn man seine humorvoll-sarkastischen Beiträge hier im Forum liest, könnte man fast denken, dass er sich nur selbst gespielt hat :laugh:

Große Klasse, Jeln!!!
Und auch klasse gespielt von ZombieFromMars.

Das konnte man wirklich gut hören.

Schade, dass beim Testhören nicht die beiden Musikaussetzer aufgefallen sind. Sonst wäre das Hörbild rund und perfekt gewesen!

Vielen Dank :)
 

Swetty8

Foren-seelen
AW: Leben versichert

Ich hätte den Jeln fast nicht wider erkannt man du hast mir Angst gemacht.
Und das mein ich so.:eek:

wie kann man nur so Fies spielen.

auch der Julian du hast super gespielt.


Klasse Hörspiel sehr gut umgesetzt tolle Story!!!:)
 

Thuda Dragon

Admin in Pension
Teammitglied
AW: Leben versichert

Eine schöne kleine Sache die Du hier auf die Beine gestellt hast dubious. Frederic hat da eine kleine fiese Geschichte erdacht, die Michael und Jeln wirklich schön ausgefüllt haben. Besonders Michael hatte hörbaren Spaß an dieser bösen Rolle. :lach:

Dieses Hörspiel war ja Dein erster Schnitt und von der Länge und dem Aufwand für so ein Erstprojekt meiner Meinung nach auch ideal. Fast nur Dialog, keine Actionszenen und andere kniffelige Dinge, sondern eine eher ruhige und unter die Haut gehende Geschichte. Die Probleme mit der Musik sind ja schon angesprochen worden, hier passt das Zusammenspiel noch nicht so recht. Dadurch das sich der Musiktitel recht kontinuierlich wiederholt fallen die plötzlichen Pausen recht deutlich auf und irritieren beim Hören. Dabei war (meiner Vermutung nach) die Intention dabei eher "dramatische Pausen" zu machen.

Ansonsten hast Du viele kleine Details in den Sounds eingeflochten und versucht eine schöne dichte Geräuschkulisse zu schaffen, was Dir auch meistens gut gelungen ist. Die Figuren hätten ruhig noch ein wenig "räumlicher" klingen können, sie harmonisieren vom Raumhall nicht immer ideal zueinander. An einigen Stellen hättest Du ruhig noch etwas mutiger sein können oder kleine Details ergänzen können, aber betrachte das nur als pingelige und überhaupt nicht böse gemeinten Nörgerleien einer ansonsten runden Erstproduktion. Und Du hast Dich auch nicht gescheut Panning einzusetzen und so etwas mehr Dynamik in das ganze Hörwerk zu bringen. Das fand ich super! Ich freue mich jedenfalls wenn Du Dich wieder an einem Hörspielcut traust und dieses Werk hier ist für eine Erstveröffentlichung eine runde und solide Arbeit!

Edit: Und das Cover ist klasse!
 

Dennis Künstner

Administrator
Teammitglied
AW: Leben versichert

Mir hat das Skript beim lesen ja schon gut gefallen und natürlich war ich deshalb auf die Umsetzung gespannt. Mir hat es gut gefallen und für deinen ersten Schnitt war es doch eine tolle Sache. Kleinigkeiten wie die Musikaussetzer fand ich auch etwas irritierend, aber das war es eigentlich auch schon. Die Sprecher waren auch gut, ich glaube den fiesen hat Jeln mittlerweile gut drauf, schließlich hat man die Stimmlage ja schon hier und da auch mal in anderen Hörspielen von ihm gehört. Und auch der Gegenpart, gesprochen von Julian Schlegel war schön. Ein gemeines :)D) Kurzhörspiel, was ich auch sicherlich noch öfter hören werden :music:

Ich wünsche mir ebenfalls, dass wenn du es zeitlich schaffst, auch gerne mal wieder etwas schneidest :)
 

Marc Schülert

Sprecher & Cutter
Sprechprobe
Link
AW: Leben versichert

ich schließe mich den meinungen von sven und dennis an und finde, dass du, lieber ernszt, unbedingt am ball bleiben solltest. ergänzend würde ich vielleicht noch hinzufügen, dass die dialoge ab und an noch etwas straffer hätten sitzen können. also mit weniger pause zwischen den dialogen. millisekunden bewirken in ihrer dynamikwirkung schon oftmals sehr viel!
 

ZombieFromMars

Hör-Walker
Sprechprobe
Link
AW: Leben versichert

Hui, da bin ich ja ganz überrascht, dass das Hörspiel doch noch das Licht der Welt erblickt hat! Fein!
Hab's mir nun angehört und es ist gut geworden, Glückwunsch! Kann meinem "Hörspiel-Counterpart" Michael auch nur meinen Respekt aussprechen für die sehr gelungene Interpretation seiner Rolle!
Meine einzigen Kritikpunkte sind auch die teilweise hier schon erwähnten minimal zu langen Reaktionspausen zwischen den Dialogen und die in ihrer Lautstärke etwas zu unterschiedlich abgemischten Stimmen von Henrichs und Berghoff. (Berghoff klingt wesentlich lauter und präsenter). Das mit der abgehackten Musik sollte mal so sein, nehm ich an?
Ansonsten ein rundes Ding für ein Erstlingswerk und gut zu hören! Weiter so.
 
Zuletzt bearbeitet:

ANdy

Andreas Hegewald
AW: Leben versichert

Hallo, ich bin ja Testhörer gewesen und habe nur die Urversion gehört, bei der es noch gar keine Musik gab. So hätte ich das nicht stehen lassen. Wie z.B. die Musik am Ende einfach aprupt aufhört, die Tür nicht hörbar zugeht usw...
Der Raumklang ist toll, viel besser als in der Version, die ich gehört habe. Die Dialoge auch etwas knackiger aneinandergerückt, auch wenn ein, zwei Stellen doch etwas zu lange Dialogpausen haben. Mich irritiert aber noch der Jingle, der stark nach eine Seite hin gepant ist, ohne Hintergrundgeräusch und Stuhlquietschen...
Als Betahörer werde ich nun stets daran denken, nach der letzten Version zu fragen. Um noch einmal Gegenzuhören. Dann kann ich auch mit ruhigerem Gewissen schlafen.

Für ein Erstlingswerk finde ich es natürlich gut. Da sind so ein paar kleine Fehler auch zu verzeihen. Und das Hörspiel schafft es auf jeden Fall eine sehr dichte, mysteriöse und bitterböse Atmosphäre zu vermitteln.
 
Zuletzt bearbeitet:

Frederic Brake

Berufspessimist
AW: Leben versichert

Tja, da kann ich nur sagen: Hut ab dem Schnitter und den Darstellern. Beängstigend, wie dicht die Beiden an den Stimmen in meinem Kopf sind. :eek:

Ich habe naturgemäß anders gehört als Autor. Mir gefiel die Umsetzung sehr gut, insbesondere der Gag, den Jingle einer bekannten Versicherung als Musik zu nehmen.

Mach bloß weiter Ernzst, als Sprecher und als Schnitter.
 

Mrs. Pepperoni

Member of Insalata Mista
Sprechprobe
Link
AW: Leben versichert

Also, spätestens seit dubious das schöne Cover auf den Markt geworfen hat, war ich doch sehr gespannt auf dieses kleine Kammerspiel. Und zu meiner großen Freude geht es auch gleich gut los, mit einem vielversprechend teuflischen Berghoff vor der Tür. Jeln spricht den von Anfang an ausgezeichnet, aber so richtig bedrohlich wurde er für mich erst, als dubious ihn dichter 'ranholt, in dem Moment, wo Berghoff sich Einlass verschafft. Von da an hab ich den Typen ernst genommen u. er war mir unheimlich bis zum Schluss. Die Rolle des Henrichs ist ebenfalls nicht zu unterschätzen, denn der darf m. E. weder zu stark noch zu schwach 'rüberkommen, damit die Sache glaubwürdig bzw. spannend bleibt. Das Skript gibt zwar die Richtung vor, trotzdem hätte man es auch vermasseln können, was Zombie nicht passiert ist, denn er macht es richtig gut.
Gegen Ende, als Henrichs sagt, Sie glauben, Sie haben an alles gedacht, oder? hatte ich kurz die Hoffnung auf eine überraschende Wende, dass dem fiesen Bösewicht doch noch das Handwerk gelegt wird. So aber kann ich nur hoffen, dass der Kerl mir nie empfohlen wird. :D

Zum Schnitt kann ich aus Mangel an Ahnung nicht so viel sagen. Die Musik fand ich passend, haha, jetzt weiß ich auch, wieso sie mir so bekannt vorkam. Die Pausen habe ich auch eher als Gestaltungsmittel verstanden. War noch nicht optimal, die Idee finde ich trotzdem gut, besonders wenn man cuttertechnisch noch nicht so viele Finessen drauf hat. Ansonsten fand ich den Henrichs manchmal etwas zu weit weg. Nicht, dass mich so was rausbringen würde. Wenn ich einmal den Köder geschluckt habe, biege ich mir so Kleinigkeiten einfach gedanklich zurecht. Ist wahrscheinlich keine so gute Eigenschaft, wenn man selber schnipseln will …

Fazit: Absolut hörenswerter Einstand. Schön, dass Du Dich getraut hast, dubious!:thumbsup:
 

Jeln Pueskas

Michael Gerdes
Teammitglied
AW: Leben versichert

Hallo miteinander,

erst mal Vielen Dank für das Lob. Ich möchte es auch gerne an ZombiFromMars zurückgeben. Julian, Deine Rolle war ebenso klasse. :D Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, mitzusprechen und dem tollen Skript von Frederic meine Stimme dem Berghoff zu geben. Falls jemand noch eine Police braucht, einfach bei mir melden. Ach was sage ich, ich komme vorbei. :D

Zum Schnitt hatte ich schon dubious meine Meinung bereits kundgetan. Im Prinzip deckt sich das mit den Anmerkungen in diesem Thread. Mir hat es als Erstlingswerk schon mal sehr gut gefallen. Bin gespannt auf mehr :D

Viele Grüße, Michael
 

Mr_Kubi

Der auf den Bus wartet
Sprechprobe
Link
AW: Leben versichert

Meine Kurzkritik ;)

Plot: Saubere Geschichte, schöne Dialoge, Story allerdings relativ geradlinig. Ich hätte mir noch ein paar Wendungen gewünscht. Das war aber wohl auf Grund der Kürze des Skripts (Wettbewerbs-Hörspiel) nicht machbar.

Sprecher: gut und passend ausgewählt

Der Schnitt: Den finde ich gut und gelungen. Auch der Einsatz der Soundeffekte ist sehr schön und macht das Hörspiel lebendig. Habe das ganze aber nicht über Kopfhörer angehört sondern in Daves U Tube Channel. Eventuell sind mir deshalb nicht alle Feinheiten aufgefallen.

Musik: Passend, das erste Stück kam mir aber irgendwie verdammt bekannt vor. Was ich als etwas stimmungtötend empfand, waren die etwas abrupten Abbrüche in der Musik.

Cover: Gefällt mir und passt zur Story

Mein Fazit: Kleines feines Hörspiel für Zwischendurch. Kann man auch öfter hören.
 

Fuchs

Achtung: Pelzig!
Sprechprobe
Link
AW: Leben versichert

Sehr gute Sprecherleistung, besonders gefiel mir hier der Berghoff, also Michael Gerdes.
Das Cutting ist auch super geworden.

Die Story ist gut, aber ausbaufähig.

Ich habs genossen, danke:)
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben