Sprechprobe Lea (Gwendolen13)

Spirit328

Dem Raumhall sein Tod!
Teammitglied
@Gwendolen13

Der Trick mit in die Ecken sprechen ist Folgender:

Wenn Du direkt auf eine Wand vor Dir sprichst, werden die auftreffenden Schallwellen direkt und gerade zurück zu Dir bzw. Richtung Mikrofon reflektiert.
Das funktioniert wie bei einem Spiegel (na ja, so ungefähr, aber wir sprechen vom Prinzip!)

Wenn Du in eine Ecke sprichst und am besten nicht so, daß Du genau in den Knick sprichst, dann haben wir zwei wesentliche Vorteile:
Vorteil 1:
Nicht die gesamte Schallenergie trifft auf eine Wand, sondern in einem gewissen Verhältnis.

Vorteil 2:
Die Schallenergie wird nicht direkt in Richtung Mikrofon reflektiert, sondern muß viele "Umwege" nehmen und der Weg wird auch noch länger. Je länger sich Schall durch Luft bewegt, desto mehr Energie (~ Lautstärke) verliert er. Das kennst Du ja von Konzerten oder dem Rummelplatz. Je weiter weg, desto leiser.
Mikro_In_Die_Ecke-1613312836.png


Hier mal ein GANZ STARK VEREINFACHTER Erklärungsversuch:

Das kritische sind die roten Linien, die grünen zeigen Schall, der auch da ist, aber eigentlich keine Probleme verursacht.
Wenn Schall nicht gerade, sondern im spitzen Winkel auf eine Reflektionsfläche (z.B.: Wand) trifft, dann wird er auch leicht diffus. Das bedeutet, er wird ein kleines bißchen leiser und die Energie verteilt sich auf einen größeren Bereich.

Wichtig (!) ist, daß man in eine 90° Ecke N I C H T im 45° Winkel hineinspricht. Befestigt einfach einen Wollfaden in die Ecke (Tesafilm, Reiszwecke ...) und führt ihn zum Mikrofonstativ. Dort mit Tesafilm fixieren. Jetzt mit dem Geodreieck (oder ähnlichen Winkelmesser) den Winkel auf einer Seite des Wollfadens messen. Der sollte ungleich 45° sein. Ob es jetzt 42,3° oder 48,1° sind ist egal. Hauptsache nicht 45°.

Mach einfach mal ein paar Testaufnahmen und Du wirst den Unterschied SOFORT hören ;)
... Wenn Du magst, kannst Du das auch gerne als Beitrag zur Reihe "Wie klingt eigentlich ...?" zur Verfügung stellen ;)

Viele Grüße
Thorsten
 

Spirit328

Dem Raumhall sein Tod!
Teammitglied
... auch das ist schon für "Wie klingt eigentlich ...?" notiert. Das sollte sich mal leichter realisieren lassen :)

Freiwillige vor. :)
 
Oben Unten