Korrekte Aussprache "-ig"

GO TO ADMIN PANEL > ADD-ONS AND INSTALL ABSTRACT SIDEBAR TO SEE FORUMS AND SIDEBAR

bob7

__________________
Hallo Kollegen,

für die Theater- und TV-/Kino-/Radio-/Sprech-/Hörspielkunst gibt es Ausspracheregeln, die letztlich dafür sorgen sollen, dass Regionsübergreifend alles verstanden wird. Neben allen möglichen Aussprachen ist hier auch die Aussprache des "-ig" geregelt:

  • "-ig" wird im Silbenschluss
    und
    vor Konsonanten "-ich" gesprochen:Z.B.: Ewig, König, freudigste (gesprochen: Ewich, Könich, freudichste).

  • Ausnahme 1: Vor der Ableitungssilbe "-lich" wird -ig gesprochen: Königlich, ewiglich.
    Ausnahme 2: Das Wort "Königreich" wird mit "-ig" gesprochen.

Wenn eine Rolle im Dialekt gesprochen werden soll (z.B. starker norddeutscher oder süddeutscher Einschlag) ist diese Regelung natürlich hinfällig.

Wenn die "-ig" Aussprache falsch ist, fällt das einem professionellen Sprecher, Toningenieur oder Hörspielproduzenten sofort ungut auf.
Ausserdem machen viele Leute das auch eigentlich aus dem Gefühl heraus bereits richtig, kommen jedoch ins Schleudern beim Ablesen, weil da steht ja nun mal ein "G" und kein "Ch".

Wer sich diesbezüglich mit Lektüre versorgen will, dem empfehle ich:
Duden
Das Aussprachewörterbuch
(Gerne auch eine ältere Version bei eBay ersteigern)


[egg=04426b3deb591c9726f196db31618d15]EiHellgruen[/egg]

LG
Bob
 
H

Hartmut

Guest
Re: Korrekte Ausprache "-ig"

Na da hat sich unser Sprachcoach ja wieder arbeit gemacht. Danke schöööööön
 
T

Thiudareik

Guest
Re: Korrekte Ausprache des "-ig"

Hallo, sorry wenn ich mich da einfach so reinhänge...

Wer noch Tipps braucht oder gute Lektüre zum Thema Aussprache, Artikulation, Prosodie etc. kann hier ja mal posten.

Beschäftige mich zwangsläufig mit Stimme *g* und hatte während dem Studium 6 Semester lang Stimmbildung und Sprecherziehung, seit 2008 biete ich auch Kurse und Workshops darin an - also net hier bei Euch sondern in meiner Stadt, im Rahmen meines Berufes.

Es gibt da ein paar schöne und günstige Bücher, wie sie auch an Schauspielschulen gebraucht werden. Aber natürlich gibt es auch noch viele andere einfache Mittel eine Stimme "gut rüber zubringen".
 
T

Thiudareik

Guest
Re: Korrekte Ausprache des "-ig"

Ha! da müsste ich dann jetzt auch nachschlagen...aber mein Gefühl sagt mir Variante Nummero Zwo... (ohne Gewähr)

Das erinnert mich übrigens daran, dass es doch i-wo ne Aussprache-datenbank gibt...wird die net auch von der Tagesschau genutzt evtl. vom NDR gehostet...las da mal nen Artikel drüber, denn schliesslich müssen die Newssprecher ja auch die schwierigsten Dörfernamen auf polynesien richtig aussprechen können...
 
R

Rocko

Guest
Re: Korrekte Ausprache des "-ig"

deutsch LK - abiturient sagt: Korrekt!
 
T

Thiudareik

Guest
Re: Korrekte Ausprache des "-ig"

ich bin mir da noch net 100%ig sicher und werde spasseshalber morgen echt mal nachschlagen - vielleicht geht ja beides *g*

Das erinnert mich an Ulli Wickert... "dann bis morgen um zweiundzwanzig uhr dreizich", hat er dann aber schön brav umgelernt in "-ich uhr -ich"

Ausserdem: Was habt Ihr denn im Deutsch-LK gelernt *händeüberkopfzusammenschlag* Wir haben die Weltliteratur auseinander gepflückt... *g*
 

Thuda Dragon

Admin in Pension
Teammitglied
Re: Korrekte Ausprache des "-ig"

[quote author=bob7 link=topic=749.msg3658#msg3658 date=1203605369]
Die Endung "-ig" wird im Silbenschluss und vor Konsonanten "-ich" gesprochen.
[/quote]

Daraus ist doch eigentlich ganz gut ersichtliCH das das man dann einzICHartICH sagt. ;)
 

bob7

__________________
Re: Korrekte Ausprache des "-ig"

;)
Man sagt "einzichartich".

Silbenschluss = einz-ig (einzich)
Endung = art-ig (artich)

Hundertprozentich!
;)
 

bob7

__________________
Re: Korrekte Ausprache des "-ig"

[quote author=Thiudareik link=topic=749.msg5268#msg5268 date=1207862360]
Das erinnert mich übrigens daran, dass es doch i-wo ne Aussprache-datenbank gibt...wird die net auch von der Tagesschau genutzt evtl. vom NDR gehostet...las da mal nen Artikel drüber, denn schliesslich müssen die Newssprecher ja auch die schwierigsten Dörfernamen auf polynesien richtig aussprechen können...
[/quote]
Das stimmt. Die ist aber für einen geschlossenen Journalistenkreis nur mit ID zugänglich :(

Mein Tipp: Duden Aussprachewörterbuch, muss auch nicht die neueste Auflage sein.
 

bob7

__________________
Re: Korrekte Ausprache "-ig"

Wörtersammlung:

Einzigartig = Einzichartich
Ewig = Ewich
Ewigkeit = Ewichkeit
Heiligtum = Heilichtum
Rechtfertigt = Rechtferticht
Am ruhigsten = Am ruhichsten
Wenigstens = Wenichstens

wird fortgesetzt...
 

Searge

Space-Opera ist ein musss!
Sprechprobe
Link
Re: Korrekte Ausprache "-ig"

Hm... ein paar von den Wörten sprechen wir hier am Niederrhein schon mit einem "richtigen" "G" aus. Von daher trifft das wohl nicht immer zu, oder?
 

Dennis Künstner

Administrator
Teammitglied
Re: Korrekte Ausprache "-ig"

für die Theater- und TV-/Kino-/Radio-/Sprech-/Hörspielkunst gibt es Ausspracheregeln, die letztlich dafür sorgen sollen, dass Regionsübergreifend alles verstanden wird.
Ist also eher nur für die Bühnensprache gedacht. Während die -ig Endungen in bestimmten Regionen anders ausgesprochen werden. So hab ich das zumindestens verstanden.
 

bob7

__________________
Re: Korrekte Ausprache "-ig"

[quote author=Insane link=topic=749.msg7114#msg7114 date=1211387250]
für die Theater- und TV-/Kino-/Radio-/Sprech-/Hörspielkunst gibt es Ausspracheregeln, die letztlich dafür sorgen sollen, dass Regionsübergreifend alles verstanden wird.
Ist also eher nur für die Bühnensprache gedacht. Während die -ig Endungen in bestimmten Regionen anders ausgesprochen werden. So hab ich das zumindestens verstanden.
[/quote]

So ist es Insane! "Bühnensprache" ist nicht ganz richtig, es geht eher um überregionale Medienaussprache-Regelung (Nachrichten, Hörbuch usw.)

Regionale Einfärbung ist nur "erlaubt", wenn der Charakter im Dialekt sprechen soll (s. erster Beitrag ^ oben^)
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben