ErgoEE

Mitglied
Hallo,

Achtung, es ist wieder nicht-kommerziell. Es darf gern gesprochen werden. Wer so ganz ganz wenig privat zu tun hat und vom Hafer gestochen wird, darf auch schneiden (mache ich zwar definitiv, aber das kann wirklich dauern, ich glaube, das wird schwierig).

Also, ein Ehepaar mittleren Alters geht schick essen. Auf der Speisekarte gibt es - warum auch immer - ein Gericht, welches das Küchenpersonal in Angst und Schrecken versetzt. Dieses Gericht bestellt der Mann. So erleben wir, wie das Paar gemütlich rumsitzt, während in der Küche ein Kampf auf Leben und Tod ausgetragen wird.

Nun folgen die Rollen und deren Beschreibungen. Gut möglich, dass noch Fragen auftauchen. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen und probieren.

Die Rollen:

Sprecher (x, 3 Takes): naja, eine erzählende Person halt

Mann (m, 36 Takes): 30+, eine laute Person, sehr von sich und seinem "Witz" überzeugt, patzig aber im Grunde genommen freundlich und heiter

Frau (w, 29 Takes): 30+, negative Ausstrahlung, tölpelhaft, wirkt anfangs "dumm" hat aber sehr viel Ahnung von Metallen (warum auch immer)

Micha (m, 36 Takes): 20+, ist zwar ängstlich, versucht sich aber zu beherrschen, versucht freundlich zu den Gästen zu sein, stinkt aber innerlich ab

Timm (m, 9 Takes): 20+, ist eigentlich sehr mutig, schreit in der Küche aber viel, weil er totbringenden Gefahren ausgesetzt wird.

Inhaber (m, 10 Takes): 30+, spricht sehr fein, glaubt freundlich zu sein, lässt sich aber zu beleidigendem Verhalten hinreißen, weil er sich nicht verbessern lassen möchte

Monster: gebt alles, was ihr habt 💪👹
 

Anhänge

  • Knippelsdorfer Knallerbsensuppe, Brechbohnen und die Kniescheibe vom kaukasischen Ungetüm.pdf
    97,6 KB · Aufrufe: 25
Zuletzt bearbeitet:

STORYoshi

Semi-seriöser Storyteller
Sprechprobe
Link
Oh well, ich mach (mal wieder irgendwie xD) den Anfang und serviere Micha und den Sprecher:





Das Monster würde ich vielleicht auch noch versuchen, aber nicht mehr um diese Uhrzeit. 😅
 

MonacoSteve

Dipl.-Lachfalter - und nicht ganz Dichter
Teammitglied
Haha, unser Sketch-Autor hat wieder zugeschlagen :ROFLMAO: (y) . Schreibst du diese Geschichten einfach so weg, oder hast du irgendwo einen Vorrat liegen ? :)
 

Kluki

Kann mich jemand hören? Hallooooo!
Sprechprobe
Link
Ich liebe Deine Skripte und schrei mich immer weg, wie kommst Du nur immer auf solche Sachen. Du bist genial. Und damit das Leiden des Koches nicht in einer Schublade verstaubt, dachte ich, ich versuche mich mal an der Frau. Bei Metallen macht ihr echt keiner was vor :ROFLMAO: Ich hoffe es paßt so.
Vielleicht finden sich ja noch ein paar Herren, wie wäre es @Malte Janßen @Reborn-Creepypastaa @Chris Benack Voice Acting oder oder oder

 

ErgoEE

Mitglied
Gleich vorweg, mir ist ein Fehler im Skript unterlaufen. Der Mann soll eigentlich sagen:

WIESEL, das sind doch diese kleinen Tierchen, nicht wahr?

Ist aber nichts Schlimmes, hab die Datei auch schon ausgetauscht.


@STORYoshi Oh klasse, der Micha ist sehr authentisch geworden. Und super dein intuitiver Einsatz mit dem Beil, solche Regieanweisungen sollte ich mir noch angewöhnen.

@Kluki Ach ich freue mich immer, wenn du mitmachst. Die Frau ist bei dir sehr freundlich geworden, was ich aber gut finde, sie wirkt ebenfalls authentisch.
(Das mit den Metallen sollte aber keiner vom Fach lesen/hören 😅)

@MonacoSteve Noch habe ich einen Vorrat. Jedoch schrumpft der plötzlich durch das Verwirklichen 😁, da sollte ich mal wieder was schreiben.
 

Kluki

Kann mich jemand hören? Hallooooo!
Sprechprobe
Link
Danke. Wolltest du sie anders haben? Ich hatte versucht, sie etwas einfältig und einfach im Geist zu sprechen. Soll sie anders sein?
 

ErgoEE

Mitglied
@Kluki nein, ich finde das sehr gut so.
Früher hatte ich ganz klare Figuren im Kopf und hatte Schauspielern viele Regieanweisungen gegeben.
Aber mittlerweile vertraue ich lieber den Sprechenden. Jeder denkt sich ja was zu seiner Figur und es ist dann auch schöner, individuelle Interpretationen zu hören.
 
Oben