[Intern] Sprechprobe: sebage

GO TO ADMIN PANEL > ADD-ONS AND INSTALL ABSTRACT SIDEBAR TO SEE FORUMS AND SIDEBAR

sebage

Cutter, Sound-Designer, Sprecher & Musiker
Sprechprobe
Link
Hallo zusammen,

eigentlich möchte ich mich hier hauptsächlich in der Technik betätigen, aber hin und wieder eine Kleinigkeit sprechen, wäre vielleicht auch ganz nett.;)

Aktuelle Proben:
Mix aus dem Computerspiel "Legend of Ahssûn"
 

Erzähler
 

Enttäuscht & sauer
 

Fröhlich, nett
 

Deprimiert, resignierend
 



Alte Aufnahmen:
Erzähler
 

Cool, souverän
 

Sauer
 

Verrückt, unterwürfig, lispelnd
 
 
Zuletzt bearbeitet:

sebage

Cutter, Sound-Designer, Sprecher & Musiker
Sprechprobe
Link
Danke, ich hab jetzt noch nicht so viel Erfahrung aber ich bin gerne dabei, wenn es was passendes geben sollte :)
 

jam

Absolut
Sprechprobe
Link
Hallo sebage,

herzlichen Dank für die ersten Sprechproben! Magst du vielleicht noch ein wenig deine Aufnahmesituation beschreiben (Technik, Mikrofon, Sprechabstand, etc.)?

Rauschen und Raumhall sind bei den Aufnahmen nicht störend aufgefallen. Allerdings klingen die Aufnahmen sehr hart, als ob du ziemlich dicht am Mikro bist. (das gibt so einen Headset-Klang) Die mittleren Höhen (so bei 4kHz) sind ziemlich stark betont, und der Baßbereich ist nicht sehr stark vertreten, was vielleicht auch mit deiner Sprechweise zusammenhängen könnte (oder dem Mikro?). Man könnte zwar etwas mit einem EQ gegenarbeiten, aber die Verzerrungen im oberen Frequenzbereich (evtl. durch Nahbesprechung) kann man damit nur teilweise reduzieren.

Wie gesagt, wenn du vielleicht noch ein paar Worte zur Erklärung schreiben könntest, kann man sich besser eine Vorstellung machen, um vielleicht gleich passendere Hinweise geben zu können.:)
 

sebage

Cutter, Sound-Designer, Sprecher & Musiker
Sprechprobe
Link
Hi Jam,

jepp, ich war nah am Mikro, weil ich dachte, ich müsste eine relativ gut ausgesteuerte und laute Probe abgeben. Hab nachträglich aber auch gemerkt, dass die anderen auch leise Proben reingestellt haben.

Zum Equipment:
K&M Ploppschutz -> Studio Projects B1 Kondensator-Mikro in Spinne am Mikrofonarm-> SM ProAudio TB202 Preamp -> Alesis Mastercontrol Audio-Interface -> ProTools 11

11m2 Raum mit 8x Basotect-Absorbern (je 0,75m2) an Seiten für Early Reflections, Hinten und an der Decke. Dazu noch Noppenschaum hinter den Studio-Monitoren

Die Aufnahme ist klanglich unbearbeitet bis auf dem Lowcut bei 75Hz im Mikro, um dem NB-Effekt etwas entgegenzuwirken. Ich kann zukünftig aber mehr Abstand lassen.

Danke für die erste Rückmeldung!
 

jam

Absolut
Sprechprobe
Link
Eine wirkliche Richtlinie für Sprechabstände vom Mikro gibt es natürlich nicht, weil jedes Mikro anders reagiert. Empfohlene Abstände sind so ungefähr 10 - 20cm, um einen Kompromiß einzugehen zwischen ausgeglichenem Klang und minimierten Störgeräuschen (z.B. Rauschen). Den Lowcut würde ich zunächst mal nicht einschalten, da die Aufnahme ja schon ziemlich baßarm ist, auch wenn 75Hz schon unterhalb der meisten Stimmfrequenzen sein mag.:)

Die Lautstärke bei den Sprechproben kann natürlich normalisiert werden, damit Interessenten einfacher reinhören können, aber das ist keine Voraussetzung. Wichtiger ist eine Qualität, wie sie auch später in den Projekten geliefert werden kann. Dabei kommt es möglichst auf Verfärbungsfreiheit und wenige bis keine Nebengeräusche (bzw. Raumhall) an.

Nimm gerne erstmal eine weitere Probe mit größerem Abstand zum Mikro auf, damit sich leichter beurteilen läßt, ob sonst alles paßt. Du darfst dabei auch gerne ein wenig lauter werden, wenn du magst, da du dich jetzt noch einigermaßen zurückgehalten hattest.:)
 

sebage

Cutter, Sound-Designer, Sprecher & Musiker
Sprechprobe
Link
Ich sehe gerade, dass ich einen doppelten Lowcut drin hatte (1 im Mikro und einen im Preamp). Also, gegen 1 davon, sollte nichts einzuwenden sein. Unter 75Hz ist da bestimmt nichts, was zur Stimme gehört.
Ich kann die Tage bestimmt noch mal was mit mehr Abstand aufnehmen. Lauter? Hm, mal schaun, ob ich dazu komme, wenn das Baby nebenan nicht schläft :)
 

sebage

Cutter, Sound-Designer, Sprecher & Musiker
Sprechprobe
Link
Neue Sprachproben ergänzt:
Mix aus dem Computerspiel "Legend of Ahssûn"
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben