[Idee] Parapol (Zypern) (Micha der zweite)

GO TO ADMIN PANEL > ADD-ONS AND INSTALL ABSTRACT SIDEBAR TO SEE FORUMS AND SIDEBAR

Civok

Drück mein Bäuchlein!
Hi Leute,

habe gerade diese Idee hier bekommen.

Habe vor Monaten Hörspielprojekt entdeckt. Die ersten zwei Parapolfolgen habe ich begeistert angehört :music:(genauso gut wie vergleichbare kommerzielle Produktionen). Und vorgestern habe ich im Forum gelesen, dass ihr noch Mitstreiter für das Parapolprojekt sucht. Ich habe mir schon grob eine Geschichte überlegt.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Handlungsort: Zypern
Ermittlertrio: Asena Kesim (Psychologin)
Ioannis Pappas (ehemaliger Marinesoldat)
Max Gruber (Verstärkung aus Deutschland, Forensikspezialist)

(Deimos ist in der griechischen Mythologie der Sohn des Ares und der Aphrodite. Das griechische Wort Deimos bedeutet Schrecken. Mit seinem Bruder Phobos (=Furcht) ist Deimos Begleiter des griechischen Kriegsgottes Ares. Nach den Begleitern des Ares, dem in der römischen Mythologie der Gott Mars entspricht, erhielten die Monde des Planeten Mars die Namen Deimos und Phobos.)

grober Aufbau: Max Gruber trifft im Parapolbüro Lefkosia auf seine neue Kollegen Asena und Ioannis->
Ein Fax vom Brüsseler Hauptquartier über einen, bei einer Routinekontrolle entdeckten seltsamen Fall, weckt das Interesse des Trios->
Bei einer Ausgrabungsstädte unweit der Hauptstadt Lefkosia kam es zu einem Zwischenfall: Ein Kind griff völlig unerwartet ein anderes Kind an. Dem Täter war sein Opfer völlig unbekannt. Auch nach Tagen sehen die Gesichter der beiden wie zwei Masken aus dem griechischen Theater aus und sie können nicht mehr sprechen. Furcht (Phobos) und Schrecken (Deimos) haben sich in ihre Gesichter eingemeißelt->
Die Ermittler machen sich auf den Weg in das Hospital in dem die beiden Jungen liegen->
Bei einer Gehirntomographie werden Veränderungen bei der Aktivität der Gehirnregionen gemessen->
Wieder zurück im Büro beginnen sie mit der Recherche (ohne nennenswerte Ergebnisse)->
Am nächsten Tag stellt unser Trio fest, dass die Jungen aus dem Hospital entführt wurden:eek: ->
Ein dubioser Geheimzirkel gerät in das Visier der Parapolagenten->
Die Nachforschung bei dem Haus des Geheimzirkels verläuft erfolglos->
In der Nacht brechen Asena und Ioannis in das geheimnisvolle Haus des Zirkels ein->
Sie finden die Jungen in zwei verschlossenen Zimmern ->
Es kommt zum Showdown mit Mitgliedern des Geheimzirkels (Ioannis erleidet eine Schusswunde), die Schurken fliehen unerkannt->
Die Jungen können durch ein Medikament weitgehend von ihren Gesichtslähmungen geheilt werden und können wieder sprechen(dürfen sich aber nicht noch einmal sehen, da die Folgen eines erneuten aufeinander Treffens unbekannt sind)->
In der abschließenden Szene debattieren die Parapolagenten noch einmal den Fall und über die möglichen Motive des Geheimzirkels. Sie schreiben ihren Abschlussbericht.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich hoffe euch hat der grobe Überblick gefallen und hoffentlich hast du den Handlungsstrang verstanden( weiß nicht ob es für andere Personen verständlich genug geschrieben ist)? Auf alle Fälle würde ich mich über eine Antwort freuen:wink: .
Gruß Micha

 

Noir

Super-Hoertalker
AW: Parapol-Zypern (Micha der zweite)

Es ist zwar nur eine Idee, aber selbst dafür finde ich es noch recht dünn. Warum brennen sich "Phobos" und "Deimos" in die Kindergesichter? Welchem Zweck dient das alles? Was ist das für eine Geheimorganisation? Warum ist sie geheim? Was verfolgt diese für Ziele?

Überzeugt mich noch nicht so ganz.
 

Jeln Pueskas

Michael Gerdes
Teammitglied
AW: Parapol-Zypern (Micha der zweite)

Mir geht es ähnlich, zumal ich Zypern auch für eine schwierige Wahl halte. Rein geschichtlich betrachet gibt es dort schon über drei Jahrtausende hinaus so viele unterschiedliche politische wie religiöse Strömungen, dass mir auch nicht klar ist, wieso ausgerechnet griechische Mythologie gepaart mit einer Geheimorganisation zum Vorschein tritt. Generell bietet Zypern viele Möglichkeiten. Ich will die Idee jetzt aber nicht schlecht reden. Sie müsste halt dichter und logischer werden.

Bis bald.

EDIT: Ich meinte 3 Jahrtausende nicht drei Jahre... Sorry, habe ich eben mal geändert
 
Zuletzt bearbeitet:

Starlight

Schreibe Phantasie...
AW: Parapol-Zypern (Micha der zweite)

Also auf mich wirkt das unausgegoren. Wie Jeln schrieb, warum ausgerechnet griechische Mythologie?
Eine Erklärung für die komischen verformen Kindergesichter gibt es auch nicht. Wird nur Gesichtslähmung genannt. Naja, man könnte die Hörer darüber ja im Unklaren lassen und einfach so nebenbei erwähnen, dass es dafür keine Erklärung gab / gibt. Würde ja auch ins Konzept von Parapol passen. Aber irgendwie ist die Geschichte nichts besonderes...
 

Civok

Drück mein Bäuchlein!
AW: Parapol-Zypern (Micha der zweite)

Kann ich dem ein oder anderen Mitleser vielleicht noch einen Kommentar entlocken?
 

Brandywine

Falko Diekmann
AW: Parapol-Zypern (Micha der zweite)

Sorry, habs jetzt erst gesehen :eek:

Ja es fehlt irgendwie ne Auflösung, nöch? Vielleicht hat er ja eine in petto, aber nicht dazu geschrieben. Die Sache mit den Gesichtern finde ich interessant, wird aber auch nicht begründet oder angedeutet was es damit auf sich hat. Unheimliche Kinder find ich aber immer unheimlich :lach:
 

joe adder

Karsten Sommer
Sprechprobe
Link
AW: Parapol-Zypern (Micha der zweite)

Mich stoert dabei lediglich die Sequenz, dass die bei diesem Geheimzirkel ermitteln und nichts finden und dann nachts dort einbrechen. Da komm ich nicht mit.:confused:
 

Civok

Drück mein Bäuchlein!
AW: Parapol-Zypern (Micha der zweite)

Zur Info:

Ich habe mal die gesammelten Kommentare an den Autor weitergegeben, mit der Bitte noch einmal die angesprochenen Punkte anzuschauen und ggf. zu überarbeiten. Mal sehen was da jetzt zurück kommt.
 

Civok

Drück mein Bäuchlein!
AW: Parapol-Zypern (Micha der zweite)

Hmmmm... ich hege die Befürchtung, dass ich/wir den guten Micha möglicherweise vergrault habe/n. Ich hatte ihm ja alle problematischen Punkte mal geschildert und seitdem war er dann nicht mehr im Forum. :(
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben