ich benötige mal Hilfe bei Linux. Wer kann mich da supporten?

Marco

Administrator
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Hallo an alle,

bisher habe ich nur unter Windows gearbeitet.
Nun habe ich schon ein Laptop auf Linux Mint umgestellt. Damit komme ich ganz gut klar.
Allerdings habe ich aber auch einen alten Tower PC (vorher Windows 7) auf Linux (POP OS) umgestellt.
Meine Intention ist, dass ich mindestens 2 Webcams anschließen und diese über OSB Studio "steuern" kann. Das funktioniert aber nicht so, wie ich möchte.
OSB Studio erkennt unter POP OS zwar die Kamera, aber ich habe kein Bild.

So, nun wollte ich das POP OS wieder löschen und dafür Linux Mint aufspielen. Jetzt bekomme ich jedes mal beim Bootvorgang vom USB-Stick eine Fehlermeldung.

Es ist zum Haareraufen.
Ich benötige Hilfe.
 

Dolax

Shorty-Betreuer, Sprecher, Autor & Cutter
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Gibt auch manchmal, dass Booten von USB nur am USB 2 Anschluss, aber nicht am USB 3 funktioniert. Gerade, wenn es nicht mehr der neueste PC ist.
 

Marco

Administrator
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Okay, das hört sich so an als würde die Installation von Mint sich wehren. Mein Tipp erst mal sämtliche Peripherie abklemmen und später einrichten.

Ja, so werde ich das machen. Ich mache den Rechner erst einmal nackt und probiere verschiedene USB-Ports aus. Mal sehen ob es klappt. Ich sage mal heute Abend bescheid.
Vielen Dank an Euch beiden :)
 

Marco

Administrator
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Folgendes ist bis jetzt passiert:

Ich konnte die OMD - Version (oder so) for manufactures installieren. das konnte ich mir aus dem Installationsmenue aussuchen.

Die "normale" Version lässt sich beim besten Willen nicht instalieren. Folgende Meldung kommt:


IMG_20210120_141814_InPixio.jpg


IMG_20210120_154330_kleiner.jpg
 

Marco

Administrator
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Also, erstmal vielen Dank, ich habe es geschafft das "normale" Linux Mint 20.1 zu installieren. Fragt mich aber bitte nicht wie. Ich war halt hartnäckig und stur und das wurde wohl belohnt. Das einzige, was ich anders gemacht habe war, das ich kurz das Monitorkabel abgeschlossen und dann wieder angeschlossen habe. Die Idee, die dahinter stand war die, dass ich eigentlich die Grafikkarte ausbauen wollte und die Grafikkarte onboard benutzen wollte. Dann fiel mir aber auf, das ich ja kein VGA-Kabel nutze, sondern ein digitales Kabel, was nicht in die Grafikkarte onboard passt.
Also habe ich nur einmal das Kabel abgemacht und im laufenden Betrieb wieder herangemacht. Und danach konnte ich Mint installieren.

Ich bin mir nicht sicher ob das eine mit dem anderen zu tun hat, aber es gibt halt Dinge zwischen Himmel und Erde, die sich nicht erklären lassen.

Ich bin jedenfalls happy, dass das jetzt geklappt hat. ich hoffe, dass jetzt auch noch OBS-Studio mit der Webcam läuft, aber das probiere ich erst morgen.
 

Telliminator

Sample-Collector
Sprechprobe
Link
Ich schätze deine mint.iso hat einen Knacks, der konnte eine Datei nicht entpacken und somit fehlte ihm das init sagt die Meldung im Screen. Vermutlich hätte dir auch eine neue ISO aus dem Mint Forum geholfen, aber schön dass du es nun doch hinbekommen hast 👍
 
Oben Unten