Hilfe, es rauscht!

Dieses Thema im Forum "Technik / Studio" wurde erstellt von BJay, 27. Februar 2018.

  1. BJay

    BJay Super-Hoertalker

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    157
    Also ich habe das jetzt mal mit ausgestöpselten Mikro ausprobiert und nicht normalisiert. Aber auch da höre ich das Rauschen. Dann gehe ich wirklich davon aus, dass es vom Mischpult kommt. Hab schon öfters jetzt gehört das die Behringer Teile nicht so dolle sind und auch sehr schnell den Geist aufgeben.
     
  2. Eric

    Eric Super-Hoertalker

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    222
    Das mag daran liegen das Mischpulte auch eher im Fokus von Tontechnikern im Studio stehen oder für Livebands interessant sind, schließlich geht es ja bei einem Mischpult hauptsächlich darum viele Eingangssignale gebündelt zu einem Ausgang zu kriegen. Für den Hörspielsprecher der alleine Zuhause mit nur einem Mikrofon im stillen Kämmerlein aufnimmt, eher weniger interessant.
     
  3. BJay

    BJay Super-Hoertalker

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    157
    Das Rauschen hat sich nun erledigt. Es lag wirklich am Behringer Mischpult. Jetzt habe ich ein Steinberg UR22 MKII Interface und alles ist super :) Danke für eure Hilfe und Anregungen.
     
    Eric gefällt das.
  4. schnitzel

    schnitzel Super-Hoertalker

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    131
    das behringer ist doof. hatte ähnliche Probleme.
    Gut das du diese kleine hürde überwunden hast.
     
    BJay gefällt das.
  5. BJay

    BJay Super-Hoertalker

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    157
    Ja, für gute Aufnahmen ist es meiner Meinung nach nicht zu gebrauchen. Da nehme ich jetzt das Steinberg. Ich behalte das Mischpult nur noch für Livestreams :D
     
  6. Erdie

    Erdie Der düstere Herrscher

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    890
    Nicht alle Behringer Geräte sind schlecht. Vor allen bei den älteren waren einige brauchbare gute Geräte dabei. Der ADA8000 z. B. ein 8-Kanal ADAT Wandler gilt in Tonmeisterkreisen als preiswerter Geheimtipp und wurde damals für unter 200 Euro verkauft. Ich habe den auch an einem RME Multiface neben einem RME Quadmic Vorverstärker und kann zwischen den Geräten bei besten Willen keinen klanglichen Qualitätsunterschied hören. Mechanisch ist ein anderes Thema. Leider wird der schon lange nicht mehr verkauft.