Shortie Geschichten aus Goldwinkel: DER AUSFLUG (Fantasy-Abenteuer für die ganze Familie - mit 4 Kinder- und 4 Erw.stimmen)

gruenspatz

Schreibstift-Stift
Hallo in die Runde!

Entstanden ist dieses kleine Skript als allererste Idee im Rahmen des "Kurzskript-Wettbewerb: Abenteuer / Fantasy“ , weshalb es auch nur 10 Seiten groß ist.
Ich habe es dann jedoch sehr schnell wieder verworfen und gar nicht in den Wettbewerb geschmissen. ;) Aber in der Schublade verstauben muss es ja auch nicht.

Aus dem Rahmen fällt es in dieser Rubrik auf jeden Fall dadurch, dass 4 Kinder-(Jugendlichen-)Stimmen und 4 Erwachsenen-Stimmen benötigt werden.

Vielleicht hat ja hier jemand Lust, das sehr kleine Hörspielchen mal an einem verregneten Wochenende mit der ganzen Familie und Freunden zum Leben zu erwecken?
Wie auch immer - hier isses! ;)

DER AUSFLUG

Kurzinhalt:
Vier Jugendliche/Kinder – ein Buch – ein Ausflug, der zum Abenteuer wird
Klar, eigentlich ist es verboten... aber verlockend ist es ja schon! Und so beginnt für die vier Freunde Mayadis, Isidis, Bernur und Gilnur ein fantastisches Abenteuer, in dem es neben Zwergen, Wasserelfen und Magiern auch einen echten kleinen Drachen zu bestaunen gibt! Nur gut, dass der auf der richtigen Seite steht!
Kindgerechte Spannung, Abenteuer und Fabelwesen in diesem Ü-Ei! ;)

 
Zuletzt bearbeitet:

PeBu34

Der Forumsperfektionist
Das kann eine schöne Kindergeschichte werden! :) Ich bin mal gespannt, wer etwas daraus macht! :) Das Cover gefällt mir! :)

Liebe Grüße von
Peter :)
 

gruenspatz

Schreibstift-Stift
Das kann eine schöne Kindergeschichte werden! :) Ich bin mal gespannt, wer etwas daraus macht! :) Das Cover gefällt mir! :)

Liebe Grüße von
Peter :)

Erstaunlicherweise habe ich die Reihe bislang als Zwitter-Reihe konzipiert. Folge 2 ist keine Kindergeschichte, Folge 3 oder 4 könnte aber wieder eine werden. Die Stadt ist quasi der Dreh- und Angelpunkt, um den sich alles dreht, und einzelne Figuren tauchen dann immer wieder auf. So sind zB die Wasserelfin und auch der Magier (+ Drache) in Folge 2 auch wieder dabei.
Ist vielleicht kniffelig, so ein übergreifendes Konzept, aber mal schauen. :)
 

Stefan Hartlein

Sprecher, Autor, Musiker und Cutter.
Sprechprobe
Link
Moin
Ich finde die Idee toll.
Soll das ein längeres Hörspiel werden, sogar eine Serie (sagen wa mal, min 30 - 45 Minuten die Folge ) oder ein shortie bleiben?

MfG
Stefan
 

gruenspatz

Schreibstift-Stift
@SHCapone2001 Dadurch, dass diese erste Folge eigentlich als Beitrag für den Wettbewerb gedacht war, hat sie eine Ca.-Länge von 10-15 Minuten. Folge 2 wird ein paar Seiten (und Minuten) länger.
Meine Idee war, eine lockere Reihe um die Stadt zu schreiben, mit Einzelfolgen von 15-25 Minuten (länger geht natürlich auch). Das hat den Vorteil, dass zum einen zügiger produziert werden kann und auf den Cutter nicht so ein Berg an Arbeit wartet - zum anderen geht die Hörgewohnheit insgesamt ja eher zu kürzeren Stücken (wenn ich mal an die vielen Podcasts denke).
Eine zusätzliche Idee wäre, mit ein paar locker wiederkehrenden Figuren arbeiten zu können, so dass sich auch ein personelles Gerüst durch die Reihe zieht. Und auch die Beziehungen untereinander könnten sich so gemütlich weiter entwickeln.
Prinzipiell könnten auch ein paar Autoren mit eigenen Ideen einsteigen und mitmachen. Man müsste sich nur untereinander absprechen, damit es zusammenpasst.
Momentan schreibe ich schon an Folge 2. Und habe noch ein paar weitere Ideen.
 

gruenspatz

Schreibstift-Stift
Sehr sehr gerne!
Vom Grundthema her etwas Positives, Abenteuerliches wäre schön, denn dann umfasst es sowohl die Kinder-Episoden als auch die für die etwas älteren Hörer. :) Oh, da freu ich mich schon drauf!

...

... oder natürlich alles, was Du im Kopf hast. Vielleicht hast Du ja schon eine Melodie im Ohr...?!
 

Stefan Hartlein

Sprecher, Autor, Musiker und Cutter.
Sprechprobe
Link
Okay. Cool. Auf einen Versuch ankommen lassen , ist es Wert. Auch Wenn's am Ende nichts ist, ich möchte mich da gerne mal heranwagen.

Ich bastel mal was, und werde es herzeigen. Ideen habe ich jetzt schon. Was ich ganz toll finde ist der Titel "Geschichten aus Goldwinkel". Meha Titel.

Ich meld mich
Lg
 

PeBu34

Der Forumsperfektionist
@gruenspatz Hast du denn schon Leute im Hinterkopf, die die Rollen einsprechen könnten - also deren Stimmen dir für die Rollen gefallen? Wenn ja, kannst du sie mit @ auf diesen Thread aufmerksam machen. Hier wird so viel geschrieben, dass der eine oder andere interessante Beitrag untergeht. :) (Mehr als "Nein" sagen, können sie ja nicht. ;) Und vielleicht gefällt dem einen oder der anderen die Geschichte so gut, dass sie mitmachen.)

Liebe Grüße von
Peter :)
 

gruenspatz

Schreibstift-Stift
Nein, habe ich noch nicht, @PeBu34 - dafür habe ich über die Stimmen hier an Bo(a)rd noch nicht so den Überblick. Ich höre mich aber mal um. Falls sich natürlich jemand spontan für eine Rolle findet, immer gerne!
 

gruenspatz

Schreibstift-Stift
Sehr schön, gefällt mir super. Da springt das Kopfkino direkt an. Mystisch, episch, fantastisch - tolle Elemente. Am Anfang etwas Vollenweider-Feeling, durch das Geflüster und die verzerrten Stimmen im Hintergrund sehr vielschichtig.

Edit: Ich glaube, ich schreibe heute Abend gleich weiter!
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefan Hartlein

Sprecher, Autor, Musiker und Cutter.
Sprechprobe
Link
Sehr schön, gefällt mir super. Da springt das Kopfkino direkt an. Mystisch, episch, fantastisch - tolle Elemente. Am Anfang etwas Vollenweider-Feeling, durch das Geflüster und die verzerrten Stimmen im Hintergrund sehr vielschichtig.

Edit: Ich glaube, ich schreibe heute Abend gleich weiter!
Ja wenn du möchtest kannst du das gern für die Serie nutzen.
Lg
 

Morton Norris

Well-known member
Hallo @SHCapone2001, ich finde dein Stück sehr inspirierend. Allerdings muss ich dem zustimmen, was Telliminator im Chat sagte. Der einzelne, hohe Piano-Ton nervt mit der Zeit. Den würde ich ab Takt 5 mit Einsatz der Gitarre ausblenden. Auch ich habe den Eindruck, dass es im Mittelteil nicht ganz rund läuft. Ich glaube, dass liegt an zweierlei: Zum Einen empfinde ich Takt 9 als störenden Zwischentakt. Zum Anderen erwarte irgendwie die ganze Zeit, dass es "los geht", aber dann kommt "nur" ein Schlag auf die Eins. Es wirkt so ein bisschen, wie ein langes Pink Floyd Intro, nur das das nach den Drum-Films das Stück dann plötzlich zu ende ist.
Ich würde die Gitarren-Takte 5-8 einmal wiederholen und darüber ein ein Cello legen. Ab Takt 13 würde ich dann nen 8tel-Drumbeat hinzufügen und in Takt 17-20 vielleicht noch nen kleinen French-Horn Akzent.
Wie gesagt, ich war sehr inspiriert. Daher habe ich das oben beschrieben auch mal akustisch skizziert und würde das Ergebnis auch hier hochladen. Aber hab hab noch keine Ahnung, wie das geht...
 

Stefan Hartlein

Sprecher, Autor, Musiker und Cutter.
Sprechprobe
Link
So, jetzt hab auch das mit dem Upload gelernt :)
Ich bin so Frei und stelle hier mal meine kleine Audio-Skizze rein. Ich hoffe, du hast nichts dagegen @SHCapone2001. Falls doch, nehm ich es natürlich wieder runter.

 

Moin
Jeder kann tuen was er möchte. Witzig, denn du hast die Sachen umgesetzt die ich auf keinen Fall machen wollte. Das war nicht meine Idee dahinter.
Ich wollte kein Schlagzeug, und ich wollte die Pause. Also das ist nicht meins, und so möchte ich es auch nicht.

Letztendlich hat das der Macher des Hörspiels zu entscheiden, wenn der jenige zu mir sagt,kannst du was ändern dann mache ich das. Kann ja auch sein das jemand anderes noch eine viel geilere Idee vorlegt. Alles gut.

MfG
Stefan
 
Zuletzt bearbeitet:

Alefa

Nur-Hörer
Hier hat sich fast ein Jahr nichts getan, da wollte ich einmal nachfragen, ob dieses Projekt - vielleicht in Teilen - noch in irgendwelchen Schubladen vergraben wurde? Das würde ich zu gern umgesetzt hören.
Und @gruenspatz welche der beiden Melodien gefällt dir nun am besten - vielleicht wartet "man" nur auf deinen weiteren Input?

Da ich mich noch nicht so genau damit auskenne, auch mal gleich gefragt: müssen die Kinderstimmen echte Kinderstimmen sein? Daher die Frage: gibt es überhaupt so junge Stimmen hier? Oder kann das jede/r Erwachsene ebensogut? Bei den Sprechproben, die ich mir angehört habe von vielen Leuten waren immer "nur" emotionale Unterschiede oder mal Comicstimme als Muster hinterlegt - niemals Kinderstimmen.

Und btw: wie ist der Name "Propheamantis" auszusprechen, zu betonen? Prophéamantis / Propheamàntis?
 

gruenspatz

Schreibstift-Stift
Hiho! Ja, solche Shorties gibt es auch... unbespielt weil... tja, manchmal passt es halt einfach nicht! Kinderstimmen gibt es übrigens im Forum, und ja, echte Kinderstimmen sind natürlich schon am besten. :)
ProphEamAntis hatte ich im Kopf beim Schreiben, und die zweite Geschichte gibt es auch schon, die dann allerdings nur in der Schublade und ohne Kinder. Stefans Musik fand ich, wie gesagt, sehr fein.
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben