[Expose] Parapol (Griechenland, Folge 2)

GO TO ADMIN PANEL > ADD-ONS AND INSTALL ABSTRACT SIDEBAR TO SEE FORUMS AND SIDEBAR

Civok

Drück mein Bäuchlein!
AW: Exposé für zweite Griechenland-Folge

Kommentar von Alibaba:

Das Finale rettet dein Exposee.
Der aufgezwungene Vergleich mit dem Minotaurus hat mir am Anfang den Gedanken gebracht "Schon wieder griechische Mythologie". Abgelöst von der Serie ist das absolut okay. Aber ich fand es bedenklich, dass das griechische Team schon wieder mit einer Sagengestalt konfrontiert wird.

Der "Stier" hat mich als Aufhänger etwas irritiert, da es sich seltsam las, wenn eine Frau von einem Stier vergewaltigt wird. Ein Stier ist wirklich seeehr groß. Das habe ich mir einfach nicht vorstellen können. Wenn es man es geschickt in die Dialoge verpackt (Umschreibungen benutzen wie "Stierkopf", "Hörner" etc.), dann kann es funktionieren.

Was ich nicht herausfinden konnte, war die Motivation des Gestaltwandlers. Warum tut er das alles? Das muss noch plausibel verpackt werden.

Sehr schöne Action, ein toller Twist am Ende, eine echte Herausforderung für den Cutter! .

Da ich die Charaktere (durchs Lektorat von Civoks erster Episode) kenne, sehe ich auch den Sinn, diese Geschichte wieder in Griechenland spielen zu lassen. Die beiden Ermittler haben schon im ersten Fall eine Entwicklung gehabt, die durch diese Geschichte vorangetrieben werden kann (und sollte!).

Von mir gibt's ein OK.
 

Civok

Drück mein Bäuchlein!
AW: Exposé für zweite Griechenland-Folge

Kommentar von Starlight:

mir hat dein Expose gut gefallen. Zwar gabs ein paar kleine Stellen, die mir nicht ganz so gut behagt haben, lag aber an meinem Geschmack, nicht an deiner Arbeit. Das mit dem Stier is etwas ungewöhnlich, wie Alibaba auch schon geschrieben hat, aber ich finds insgesamt gut bis ziemlich gut.

Mach weiter so.
 

Civok

Drück mein Bäuchlein!
AW: Exposé für zweite Griechenland-Folge

Kommentar von Achim:

ich will nicht viel zu der story sagen da haben andere mehr plan von. ich gebe nur zu bedenken, dass ein tiger vielleicht mit einem schuss aus einer pistole zu töten ist, aber auf keinen fall nach hinten geschleudert wird. das ist, auch bei künstlerischer freiheit, etwas übertrieben.

vielleicht etwas anderes, oder ein anderes tier. mein erster gedanke gin in richtung eines schimpansen oder einem anderen affen. wirkt im ersten moment zwar nicht so gefährlich wie ein tiger, aber schimpansen sind auf keinen fall ungefährlich.
 

EuroMaster2008

Hoertalker
AW: Exposé für zweite Griechenland-Folge

Ich habe mir die Folge 2 (Folge 1 GR) heute angehört. Diese war richtig gut von der Idee her. Die Aussprache jedoch der griechischen Namen, Orte usw. waren jedoch sehr komisch. Außerdem grammatikalisch total falsch. Im griechischen ändern sich die Namen der Männer im Genitiv. So musste Gavalas als er von Samara gerufen worden ist mit Gavala ohne (s) angesprochen werden. Auch die Betonung der Namen war zu 100% nicht griechische. Ich dacht erst Gavala heißt Kavalas.... Richtig betont sind die Namen, Gavalás sowie Samará. Jedoch ein sehr schönes Projekt das Ganze. Warte auf die nächste Folge.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jeln Pueskas

Michael Gerdes
Teammitglied
AW: Exposé für zweite Griechenland-Folge

Hi.

Folge 3 ist bereits online. Bislang ist das noch die aktuellste. Es sind aber weitere in Produktion. Näheres kannst Du im Status-Thread erfahren.


Viele Grüße.
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben