Binaural zum Selberbauen mit "Sennheiser AMBEO Orbit" DAW-Plug-In

Spirit328

Der, der hier etwas weniger da ist.
Teammitglied
Hallo alle!

Gerade habe ich für mich das DAW-Plug-In "Sennheiser AMBEO Orbit" entdeckt.
Es ist zum KOSTENLOSEN Herunterladen und man kann es via VST, VST3, AU, AAX einbinden. Eine Bedienungsanleitung ist in der Datei dabei.

Damit soll man nach den Gesetzen des HRTF Signale in einem binauralen Klangraum positionieren können. Im Demo-Video funktioniert das schon ganz gut und hört sich, bis auf die Ausrichtung "unten" schon ganz ordentlich an.

Das öffnet neue Möglichkeiten bei der Gestaltung von Hörspielen. Endlich raus aus der Ebene, rein in den Raum.
Vor meinem geistigen Ohr gehen gerade viele Geschichten ab, die im Raum arrangiert noch viel, viel besser klingen und neue Erzählformen ermöglichen. ....

Wann ist endlich "FEIERABEND" :)
 

Telliminator

Sample-Collector
Sprechprobe
Link
Feierabend ist vermutlich erst dann, wenn Hörspiele so wirken, als würde man am Lagerfeuer sitzend und mitten drin dabei sein können. :blush:
 

Spirit328

Der, der hier etwas weniger da ist.
Teammitglied
So meinte ich das mit dem Feierabend nicht, sondern ganz profan das Ende meiner heutigen Arbeitszeit, damit ich das mal ausprobieren kann :)
 

WolfsOhr

Mario Wolf
Sprechprobe
Link
Und neulich suche ich gerade nach sowas! Ts ts...
Dazu muss man dann aber wieder per Kopfhörer oder Multichannel hören können vermute ich? So wie den „Barber“? Schau ich mir auf jeden Fall mal an. Danke für‘s Teilen!
 

Spirit328

Der, der hier etwas weniger da ist.
Teammitglied
Binaural soll am besten mit Kopfhörern funktionieren. Mit Multichannel weiß ich nicht, ob und wie das funktioniert.
Aber ich finde es sehr spannend mich damit zu beschäftigen.
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben