Asterix – 30. Obelix auf Kreuzfahrt

GO TO ADMIN PANEL > ADD-ONS AND INSTALL ABSTRACT SIDEBAR TO SEE FORUMS AND SIDEBAR

Poldi

Super-Hoertalker
Asterix – 30. Obelix auf Kreuzfahrt



Eigentlich weiß Obelix genau, dass er nichts von dem Zaubertrank von Druide Marculix trinken darf – und erfährt nun am eigenen Leib, warum das so ist. Denn als er heimlich einen kräftigen Schluck nimmt, versteinert er völlig zu einer leblosen Statue. Dabei wird seine Kraft momentan gebraucht, da die Römer eine von Galliern eroberte Galeere zurückfordern – mit drastischen Mitteln...

Auch wenn die Serie nach dem kleinen und gewitzten Gallier Asterix benannt ist, hat sein starker und etwas schlichter Freund Obelix mindestens eine ebensolche Popularität erlangt, er bringt oft den Witz in die Handlung. Dementsprechend sind meine persönlichen Lieblingsbände der Comics diejenigen, die sich dem Streifenhosen-Träger besonders intensiv widmen, so auch „Obelix auf Kreuzfahrt“; das nun unlängst als 30. Episode der Hörspielreihe von Karussell umgesetzt wurde. Leider funktionieren viele gelungene Elemente des Comics hier nicht, da diese auf der verwandelten Gestalt von Obelix beruhen und dies zwar mit einer veränderten Stimme, aber eben nicht optisch zu erleben ist. Die Handlung funktioniert aber auch so sehr gut, sie füllt die guten 50 Minuten Laufzeit gekonnt aus und setzt den Kampf um die römische Galeere mit dem gallischen Volk gekonnt um. Die Zeitsprünge, die dabei gemacht werden, Kleopatras Auftritt am Anfang oder als Running Gag erneute Probleme mit den Piraten – die Liste der gelungenen Elemente ließe sich noch weiter fortführen. Der Humor der Folge mit vielen witzigen Sprüchen und einigen Anspielungen ergänzt dies erneut sehr gut, tritt aber an einigen Stellen auch mehr in den Hintergrund, um der Entwicklung der Geschichte die Bühne zu überlassen. Eine gelungene Episode, die kurzweilig und spannend erzählt wurde.

Natürlich ist es wieder Douglas Weltbat, der dem wohlgenährten Gallier seine Stimme leiht und ihn dabei viel Charme und Witz verleiht. Auch in seiner veränderten Version in dieser Handlung kann er auf den Punkt sprechen, was durch die Verzerreffekte noch unterstrichen wird. Tim Grobe ist in einer Nebenrolle als Submersus zu hören, auch er kann dank seiner lockeren und glaubhaften Sprechweise eben überzeugenden Eindruck hinterlassen und gestaltet seine Szenen kurzweilig. Wolf Frass setzt seine Erzähltexte wieder mit ruhiger und ausdrucksstarker Stimme um, so führt er sicher und unterhaltsam durch die Handlung. Weitere Sprecher sind Marek Ehrhardt, Christian Stark und Elena Wilms.

Neben dem bereits erwähnten Effekt für die Stimme von Douglas Welbat sorgen auch die zahlreichen eingebauten Geräusche und Sounds für den comichaften und lebendigen Ausdruck der Episode. Diese sind oft eng aneinander getaktet und teilweise auch gar nicht mal so leise, ergänzen aber dennoch eher die Dialoge anstatt diese zu überdecken.

Die Folge ist zwar nach Obelix benannt, auf dem Cover sieht man aber nur die für ihn typische blau-weiß-gestreifte Hose mit einem ratlosen Asterix und einem aufgebrachten Miraculix am Strand Galliens. Auch im Inneren sind einige kleine Motive aus den Comics zu sehen – ich persönlich finde es aber etwas schade, dass Obelix hier in keiner seiner Metamorphosen zu sehen ist.

Fazit: „Obelix auf Kreuzfahrt“ ist auch in der Hörspielumsetzung des Comics eine witzige und kurzweilige Angelegenheit, kann den ganz großen Charme wegen der fehlenden Bilder allerdings nicht bieten. Die Spannung tritt dafür noch etwas mehr als sonst in den Vordergrund, ohne die lockere und witzige Grundstimmung vermissen zu lassen.

VÖ: 10. Mai 2019
Label: Karussell
Bestellnummer: 0602577079474
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben