Soya9

Marco

Administrator
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Hallo Soya9,
technisch gesehen klingt das ja schon sehr gut.
Du kannst ja mal bitte 3 verschiedene Emotionen einsprechen. Dabei sollte eine dabei sein, die laut ist, wie beispielsweise Wütend oder Lachen.
Erst hier zeigt sich, wie gut Deine Schalldämmung ist gegenüber dem Raumhall ist.

Gruß Marco
 

Marco

Administrator
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Hallo @Soya9 ,

ich habe mal Deine Threads zusammengefasst und die überflüssigen gelöscht.
Ich bitte Dich Deinen ersten Post zu sortieren und ggf. alte und unbrauchbare Aufnahmen zu löschen. Dann schreib' mich an und ich schaue noch einmal bezüglich des "Intern" über die Aufnahmen :)
 

Marco

Administrator
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Also @Soya9 ,
Deine Stimme ist wirklich toll; eine schöne und tiefe Stimme :)

Zur technischen Beurteilung:

Der "normale" Text, ohne Lautstärkenschwankung, würde für ein "Intern" durchkommen, aber da sind noch die anderen Aufnahmen, wie "Lustig" und "Wütend". Da höre ich doch noch ziemlich viel Raumhall in den Aufnahmen.
Auch der eine oder andere Ploppser und Puster ist zu hören, wobei die nicht unbedingt für das "Intern" entscheidend sind. Ploppser und Puster lassen sich durch ein leichtes Vorbeisprechen am Mikrofon vermeiden.

Versuche mehr zu dämmen, also den Raumhall in Griff zu bekommen. Die Aufnahmen, besonders die lauteren, müssen trockener werden.
Wenn Du das "Wütend" trocken bekommst, also mit fast keinem Raumhallanteil in der Aufnahme, dann sind auch alle anderen Aufnahmen trocken genug für ein "Intern". Konzentriere Dich jetzt erst einmal nur auf die wütende Aufnahmen.

Gruß Marco
 

Marco

Administrator
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Ich finde mich hier nicht wirklich zurecht. Sind es die gesamten WAV-Dateien die neu sind, oder ist es nur eine einzelne.
Kannst Du bitte die Dateien, die neu sind , mit einem aktuellen Datum versehen.?
 

Marco

Administrator
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Vielen Dank Soya,

Also, dazu ist zu sagen, dass die Emotion Wütend immer sehr anspruchsvoll ist, was die Aufnahme und deren damit verbundenen Raumhall betrifft.
Die Aufnahme fand ich grenzwertig. Am Anfang dachte ich...ok, prima, aber dann, wo du lauter wurdest, kam der Raumhall doch noch deutlich hervor. Da ist doch noch dämmungsbedarf. Möglicherweise hast Du hinter Dir nicht genug gedämmt.

Aber....um das mal so zu sagen....für Aufnahmen mit normaler Sprechlautstärke scheint es schon mal auszureichen.
Es fehlt auch nicht mehr viel. Bleib dran :)
 

Nanami

Well-known member
Sprechprobe
Link
Einfach der Hammer, deine Stimme! Ich höre sie mir gerade während eines Waldspazierganges an und sehe ganze Welten vor mir (nicht nur Farben, Geräusche usw, sondern Settings, Szenen, Figuren usw). Charakteristisches, rauchige Timbre und super Intonation. Irgendwie will sie gar nicht zu dem zarten Wesen auf dem Profilbild passen.

Sehr ärgerlich, dass so etwas an technischer Freigabe scheitert.
 

Marco

Administrator
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Hallo Soya9,
also sprechen tust Du ja wirklich sehr ausdruckstark. Leider ist in der Aufnahme der Raumhall noch viel zu viel, da muss noch ordentlich gedämmt werden.
 

Mr_Kubi

Der auf den Bus wartet
Sprechprobe
Link
Alter das sind ja krass gut gespielte Sprechproben ;) Ich kann mir eine schimpfende Piratenbraut vorstellen ;)

Ich habe Deine aktuelle Wav Datei mal mit Ocenaudio (freier Audioeditor alle Plattformen) in eine MP3 umgewandelt.

Wenn Du eine MP3 hochlädst und den Link in eckige Klammern MP3 setzt (oder Lautsprechersymbol in Beitragsleiste drücken), dann kann man den MP3 File im Browser abspielen. Ungefähr so:

 

Das sieht in dem Fall dann so aus (im Bearbeitungsmodus):

Code:
[MP3]https://www.hoerspielprojekt.de/upload/up/2020_Sprechprobe_Soya9_Emotion_Wut-1588607155-1588771022.mp3[/MP3]

Das Einbinden als MP3 File erleichtert es den Cuttern Deine Sprechprobe gleich im Browser anzuhören, wenn Du Dich auf Rollen bewirbst.

Das bissel Raumhall sollte doch in Griff zu kriegen sein. Bei der Nahbesprechung klingt es ja auch schon gut.
Ich vermute Du gehst bei den lauten Parts weiter weg vom Mikrofon. Soll man ja auch machen. Logisch das da mehr Raumsound mit draufkommt. Deshalb vielleicht noch ein paar Decken hinter Dir aufhängen. :)

Ich drücke Dir die Daumen für das "intern".

beste Grüße
Mr_Kubi
 
Zuletzt bearbeitet:

Ellerbrok

Hoer-Stalker
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Hi,
genau Kubi hat es schon erwähnt, es ist (leider) noch Raumanteil auf deinen Aufnahmen zu hören. Da musst du noch ein bisschen an deiner Dämmung arbeiten,

Es wäre schön, wenn du deine Proben in den Player einbindest. Wird ja von Kubi gut erklärt wie.

Gruß,
Marcel
 

Ellerbrok

Hoer-Stalker
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Hi,
leider ist deine Piratenprobe bei mir etwas untergegangen. Tut mir sehr leid :(

Ich hab mir die Probe in Ruhe angehört und leider noch unangenehmen Hall, vor allem bei den Wörtern bei denen du Volldampf gibst, gehört.

Du musst wohl leider noch etwas mehr dämmen. Poste doch vielleicht noch ein Bild von deinem Setup. Vielleicht hat hier jemend eine gute Verbesserungsidee :)

Liebe Grüße,
Marcel
 

Spirit328

Dem Raumhall sein Tod!
Teammitglied
Vielen Dank für Euer Vertrauen. Ich habe mal ein paar Tipps zu elektronischem Papier gebracht und an @Soya9 gemehlt.

@Ellerbrok Vielen Dank für die Vermittlung. Ich hoffe @Soya9 behilflich sein zu können.
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben