Skripter/in gesucht für Sherlock Holmes Projekt

GO TO ADMIN PANEL > ADD-ONS AND INSTALL ABSTRACT SIDEBAR TO SEE FORUMS AND SIDEBAR

Hans

Hoertalker
Hallo,

suche für folgendes Hörspielprojekt noch eine/n Skripter/in.

Als Grundlage würde ich den Plot/die Handlung liefern, insbesondere was die Kriminalfälle betrifft.
Das ganze soll dann vom Skripter in ein unterhaltsames und spannendes Skript für ein Hörspiel ausgebaut werden, d.h. es sollen auch eigene Ideen einfließen, Ergänzungen gemacht werden und vieles weitere.

Gerne können wir es an einem kleinen Kapitel testen.

Bei Interesse bitte einfach per PM melden.
 

wer.n wilke

wer.n the voice
Sprechprobe
Link
AW: Skripter/in gesucht für Sherlock Holmes Projekt

... als gewissermaßen schon geprüfter Sherlock Holmes Experte empfehle ich mich für stimmhafte Mitarbeit :cool:
 

Hans

Hoertalker
AW: Skripter/in gesucht für Sherlock Holmes Projekt

Mmmmm, sehr schöne passende Stimme hast du Werner, damit sehe ich gedanklich schon Dr. Watson oder den Erzähler vor mir.
Von meiner Seite aus sehr gern! Einen Cutter hätte ich auch schon, aber es muss vorab noch jemand fürs Skript gefunden werden. Bleiben wir dran!
 
M

mrnobodyHH

Guest
AW: Skripter/in gesucht für Sherlock Holmes Projekt

Guten Morgen,

das klingt interessant! Schreibe seit einigen Jahren Hörspielskripte. Eine meiner Serien ist gerade in der Produktion. Ein Making Of zu Käptn Kroog ist unter https://www.youtube.com/watch?v=PoW4yaQGE8I zu sehen. Falls dein Interesse geweckt ist, möchte ich gerne mehr über das anstehende Projekt erfahren. Am Besten du kontaktierst mich direkt per Mail: markuskeiner@googlemail.com

Mit den besten Grüßen

Markus Keiner-Rockenbach
 

wer.n wilke

wer.n the voice
Sprechprobe
Link
AW: Skripter/in gesucht für Sherlock Holmes Projekt

Guten Morgen,

das klingt interessant! Schreibe seit einigen Jahren Hörspielskripte. Eine meiner Serien ist gerade in der Produktion. Ein Making Of zu Käptn Kroog ist unter https://www.youtube.com/watch?v=PoW4yaQGE8I zu sehen. Falls dein Interesse geweckt ist, möchte ich gerne mehr über das anstehende Projekt erfahren. Am Besten du kontaktierst mich direkt per Mail: markuskeiner@googlemail.com

Mit den besten Grüßen

Markus Keiner-Rockenbach
Ja - auch das klingt interessant: "... das ist Künstlerische Freiheit ..." :) SuperTeam - Glückwunsch! :D
 

Nee

Schokoladenvernichterin
Sprechprobe
Link
AW: Skripter/in gesucht für Sherlock Holmes Projekt

Hallo Hans,
Diesem Gesuch entnehme ich, dass aus der oben vorgeschlagenen Zusammenarbeit wohl leider nichts geworden ist und du nach wie vor großes Interesse an der Produktion hast.

Ich hoffe, ich kann dich motivieren, das Skript selbst zu verfassen und zitiere dich mal quer aus dem anderen Thread zum Thema:

Hans schrieb:
Es wohl eher so, dass ich alleine nur mehr so ein "Sherlock Holmes" bin, der die Fälle inhaltlich gut beschreiben kann, aber dann nicht der Literat wie Watson bin, der daraus unterhaltsame Geschichten schreibt. Ich kann sicherlich viel zum Skript beitragen, wie Beschreibung der Personen, Motivationen, Stimmungen, Umgebungen, usw.
Damit steht m.E. der Großteil des Skripts schon. Großer späterer Überarbeitungsbedarf entsteht häufig dadurch, dass die Motivationen der handelnden Personen nicht ausreichend durchdacht ist oder sie unlogisch sind. Mit einem Plot, der alles o. g. beinhaltet hast du daher schon eine gute Grundlage. Du könntest ihn auch bei den Hörspielideen vorstellen und dir Feedback dazu einholen.

aber dann gehört das von einem erfahrenen Schreiber/Skripter so aufbereitet (bspw. Ausformulierung von Dialogen, Regieanweisungen, Umsetzungsvorschläge für die spätere Produktion usw.) dass man das resultierende Skript dann in ein schönes Hörspiel umsetzen kann.
Und danach kommt die Produktion des Skripts zu einem Höspiel, wovon ich selbst keine Ahnung habe und mir die langwirige Lernkurve nicht antue, da es hier Leute gibt, die sowas schon können und auch gerne machen.
Diese Abläufe würde ich trennen: Die Produktion/den Schnitt kann man gerne an einen Cutter/eine Cutterin abgeben und sich hier ggf. noch jemanden ins Boot holen, der/die sich um die Regie kümmert. Auch eine Trennung in Dialogschnitt und Schnitt mit Effekten ist hier zusätzlich denkbar.
Mit dem Skript würdest du auch nicht alleine gelassen werden. Das öffentliche Lektorat kann dir hier eine interessante Hilfestellung bieten. Auch wird im Lektorat, das zur Freigabe erforderlich ist, auf Umsetzbarkeit, Logik und natürliche Dialoge geachtet.

Auch in punkto Lernkurve kann ich dich also beruhigen: Es gibt viele Hilfestellungen und mit einem ausgereiften Plot, wie du ihn schon mit Motivationen, Personen und Stimmungen zu haben scheinst, kann gar nichts mehr schief gehen.

Ich denke, aus einer guten Handlung eine Geschichte/Skript zu machen für einen Schreiber/Skripter eine interessante Herausforderung, oder einfach schön, da er das gern macht. Ebenso gibt es Leute, die gut technisch Hörspiele umsetzen können, aber ggf. keine Skript-Schreiber sind.
Daher denke ich, kann diese Aufgabenteilung nicht nur sinnvoll oder notwendig sein, sondern mit den passenden Leuten auch jedem beteiligten Spaß machen.
Die gesuchten erfahrenen SkripterInnen haben häufig auch eigene Ideen oder bestehende Teams, mit denen sie Ideen absprechen und umsetzen.
Ich selbst habe mit einer derartigen Arbeitsteilung als Skripterin sehr schlechte Erfahrungen gemacht und würde davon auch nur abraten.

Langer Rede kurzer Sinn:
Was ich dir anbieten möchte ist ein ausgeweitetes Lektorat. Neben der Produzierbarkeit und inneren Logik würde ich dir dann auch Vorschläge zu Dialogen und Skriptabläufen machen. Bedeutet aber, dass du das Skript selber schreibst und auch überarbeitest.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hans

Hoertalker
AW: Skripter/in gesucht für Sherlock Holmes Projekt

Hallo "Nee",
danke für deine ausführliche Rückmeldung.
Ich werde dir am besten via PN hier antworten, dann können wir das unter uns weiter abstimmen.
 

Hans

Hoertalker
AW: Skripter/in gesucht für Sherlock Holmes Projekt

So, aber wir suchen immer noch jemand der im Geiste von A.C. Doyle die Handlung spannend ausformuliert, also meldet eudh!
 

Milo

Hoertalker
AW: Skripter/in gesucht für Sherlock Holmes Projekt

Ich weiß jetzt nicht, inwieweit mich das für diese Aufgabe qualifiziert, aber ich habe schon ein paar Doyle-Stories als Hörspiele bearbeitet. Es ist natürlich was anderes, nicht nach einer kompletten Erzählung, sondern nur nach einem Exposé vorzugehen, aber wir können es gerne mal versuchen.
 

Hans

Hoertalker
AW: Skripter/in gesucht für Sherlock Holmes Projekt

@Milo: habe dir gestern eine private Nachricht (PN) dazu gesendet, hast du die bekommen/gelesen?
 

Hans

Hoertalker
AW: Skripter/in gesucht für Sherlock Holmes Projekt

Zwischenstand: aktuell in Umsetzung als Adventure-Version, bzw. "interaktive Literatur".

So, die Handlung/den Plot für den ersten Fall aus den versiegelten Mappen habe ich fertig geschrieben.

Für die Umsetzung als Hörspiel hat sich jedoch bis jetzt noch kein geeigneter Skripter gefunden (wer daran Interesse hat, bitte einfach bei mir melden).

Daher erstelle ich parallel dazu eine Version als online spielbares Adventure:
Hierbei wird es nicht so viel zu lesen geben (bspw. Dialoge, Details, Beschreibungen), dafür mehr Bilder und sounds für die Stimmung sowie natürlich die Rätsel um den jeweiligen Fall als Spieler zu lösen (Hinweise, eigene Folgerunden, eigene Lösungen). Der Leser/Spieler taucht sozusagen selbst in die Handlung ein, und erlebt diese im Laufe des Spiels.

Hierbei lege ich großen Wert auf die einfache Bedienung durch reine Maus-Klicks für alle Interaktionen (keine umständliche Texteingabe). Im Stile der ursprünglichen Veröffentlichungen von A.C. Doyle im Strand Magazine mit Text + Illustrationen ist dies sozusagen die interaktive Version davon, in welcher der Leser jedoch auf seine Art vorgehen kann, und nicht an einen starren Erzählstrang gebunden ist. Abhängig von den Aktionen, Schlussfolgerungen usw. des Spielers/Lesers kann die Geschichte dann auch auf verschiedene Weise verlaufen und enden. Im Gegensatz zu rein geschriebener Literatur, die ja fixiert ist, kann man durch erneutes spielen/lesen der interaktiven Version somit eine variable Erzählung schaffen.

Diese Adventure-Version kann ich selbst erstellen, aber auch hier begrüße ich Mitarbeit von euch, für bspw. passende Grafiken oder soundeffekte für die viktorianische Szenarien. Das Adventure kann man dann einfach online in browser spielen, ohne Anmeldung, ohne Kosten, ohne Download, usw. Alternativ kann man sich das Adventure jedoch auch runterladen und offline spielen, bspw. als App für smartphone oder Tablet.
Akt1iwa.jpg
Wenn ich den ersten Akt fertig habe, lade ich euch gern dazu ein, und weitere Ergänzungen (Kapitel, Fälle) erscheinen dann dort durch update von mir im Zeitverlauf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hans

Hoertalker
AW: Skripter/in gesucht für Sherlock Holmes Projekt

Update zum Fortschritt: die erste Szene ist voll spielbar, gleich online hier.

Und an der Verbesserung der Grafik arbeite ich gerade, hier eine kleine Vorschau durch das Appartment in der Baker Street

oder anbei paar Standbilder mit der finalen Beleuchtung.

windowpeek01.jpg

huzzzz.jpg

Hafen1.jpg

Nach wie vor ist ein Skripter für die Hörspielversion gesucht, die Grafiken können dann als Slideshow in die youtube Veröffentlichung dazu kommen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben