PREMIERE: Forscher & Getriebene am 16.02.20

GO TO ADMIN PANEL > ADD-ONS AND INSTALL ABSTRACT SIDEBAR TO SEE FORUMS AND SIDEBAR

Dennis Künstner

Administrator
Teammitglied


Inhalt:
Der Hobby-Wissenschaftler Jean-Paul Marat und der Chefchemiker der Akademie der Wissenschaften, Antoine Lavoisier, liefern sich einen Kampf mit Worten. Es geht Marat darum, in der Welt der Wissenschaft akzeptiert zu werden, doch Lavoisier lehnt ab. Marat ist tief verletzt und reagiert mit einem vernichtenden Schlag.

Antoine Lavoisier - Werner Wilkening
Jean-Paul Marat - Matthias Ubert
Marie-Anne Lavoisier - Andrea Bannert
Abspann - Matthias Ziebarth (Aristide)

Idee, Skript, Regie - Matthias Ziebarth (Aristide)
Lektorat - Michael Gerdes
Cutter - Christopher Plön
Musik - Benni Baindl (Graveyard Dance) und Beethoven (Sonata No.14)
Sounds - Eigenes Archiv, freesound.org, Apple Logic Pro Library
Coverbild - Anja Klukas

Dieses Hörspiel widmen wir dem Autor Matthias Ziebarth, der leider während der Produktion verstorben ist.

Eine Produktion von Christopher Plön (Islelaidback Sound) und Hoerspielprojekt.de aus dem Jahr 2020.

Der Ablauf am Sonntag, dem 16.02.20
18:30 Uhr:
Chatbeginn auf YouTube (neben dem Videofenster)
19:00 Uhr: Start des Hörspiels auf Youtube
Länge des Hörspiels: ca. 47 Minuten
 
Zuletzt bearbeitet:

wer.n wilke

wer.n the voice
Sprechprobe
Link
Als ich das Script 2014 (!) erhielt, war ich sofort begeistert. Ein Stück, was die Franz. Revolution (1789 - 1799) von einer anderen Seite her beleuchtet: ein etwas knarziger, aber durchaus verdienter Wissenschaftler der Académie des sciences (= Akademie der Wissenschaften)
(Lavoisier) gegen den Fanatiker und Revolutionär Marat - der unter dem Begriff der "Gleichheit" nur verstand, alle einen Kopf kürzer zu machen, die über das durchschnittliche Niveau hinaus ragten.

Seit dem sind fast 5 Jahre ins Land gegangen. Und einiges ist überarbeitet worden. Musik und Foleys dazu gekommen.

Ein Schock war es, als ich - von einer Freundin - erführ, dass Matthias Ziebarth verstorben ist. Auch das ist nun schon einige Jahre her. Dank Christopher Plön, der den Cut inzwischen übernommen hatte - konnte jetzt das Hörspiel endlich fertig gestellt werden.

Lavoisier war der erste, der die Bedeutung des Sauerstoffs für den Verbrennungsvorgang richtig erkannte. Ein Thema, was uns heute, wenn auch in anderm Zusammenhang - noch - oder wieder beschäftigt. Aber keine Angst, da kommt keine Langeweile auf, da geht ordentlich zur Sache.

In diesem Sinne - Mathias Ziebarth (Aristide) in memoriam - hoffen wir, recht viele Hörer und Hörerinnen bei der Uraufführung begrüßen zu dürfen.

:cool:
 

Platt

Hoertalker
Moin zusammen,
vielen Dank für die warmen Worte, es hat ja auch lange genug gedauert...
Ich freu mich auch sehr, dass das Projekt fertig ist und ich bin sehr gespannt auf Euer Feedback!

Wenn aus Sicht der Community nichts dagegen spricht, würde ich zur Premiere eine Facebook-Veranstaltung anlegen, vielleicht kriegen wir ja noch ein paar Hörer motiviert.
Eine FB-Präsenz von Hoer-talk.de habe ich nicht gefunden, helft mir da sonst gerne.

Erstmal viele Grüße
Christopher

P.S. Falls das noch nicht klar geworden ist, ich bin der Cutter..
 
Zuletzt bearbeitet:

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben