NARCISSE

ANdy

Andreas Hegewald
AW: NARCISSE

Auch von mir mal ein paar Worte zum Hörspiel.

Ich finde, es hat eine einzigartige, sehr intime atmosphäre. Den Ich-Erzähler finde ich äußerst passend gewählt und ich war angetan von den schönen, bildhaften Beschreibungen. Sehr gefallen hat auch der Wechsel der Zeit, in der die Handlung spielt. Äußerst gelungen. So wird die Spannungskurve immer höher gedreht, was das überraschende Ende noch überraschender macht.

Auch ich finde es schade, nicht das Ende präseniert zu bekommen, dass ich erwartet habe. Der Schrei des Türgriffs lie mich die Finger krallen... Ich wollte wirklich wissen, was Narcisse jetzt sieht - ist die gute Charlotte am Ende selbst in den Mord an ihrem Lover verstrickt? So eine Wendung hatte ich schon erwartet.

Und dann wird man mit so einer ganz anderen Art der Wendung geradezu geplättet! Aber dennoch gefällt mir dein Einfall letztendlich, Karsten. Ich musste mich etwas dran gewöhnen und habe es gleich noch einmal gehört, also die letzte Szene. Definitiv hat sich das sehr eingeprägt und dem Hörspiel nochmal einen ganz anderen Stempel aufgedrückt. Eine gelungene Hommage an den Film Noir, an spannende Comics und ebenfalls an die Entstehung einer wie auch immer erzählten Geschichte ansich - sehr schön.

Die Sprecher waren allesamt toll und haben eindrucksvolle Bilder hinterlassen. Allen voran natürlich Memmert mit seiner intensiven Interpretation. Hier auch nochmal ein Dankeschön, dass ich mitwirken durfte. Hat reichlich Spaß gemacht.
Die Musik war auch passend, fühlte mich sehr nach Frankreich versetzt. Ich fand auch toll, wie sie in die Szenerie zuweilen reingecuttet war. Der Cut ansich war klasse. Das Cover vor allem ist allererste Sahne - ein Augenschmaus. Und die persönliche Creditsansage war auch sehr schön, mal was anderes!

Wirkliche Abstriche sehe ich nur in diversen unpassenden Schritten, siehe vorherige Kritiken, es wurde ja oft genug angesprochen.

Ich hatte eine schöne, kurzweilige Zeit draussen am Straßenrand unter der Abendsonne und inmitten von viel Grün mit deinem Hörspiel. Also gratuliere ich dir hiermit zu deinem grandiosen Erstling und hoffe sehr, da kommt noch mehr von dir! Arbeitest du denn schon wieder an einem Skript?

P.S. Deine Produktionsnotizen zur Entstehung waren sehr interessant!
 
Zuletzt bearbeitet:

joe adder

Karsten Sommer
Sprechprobe
Link
AW: NARCISSE

Vielen Dank fuer deinen lieben Kommentar, ANdy!
Ich freue mich immer wieder darueber, dass so ein kleines Hoerspiel wie NARCISSE doch noch seine Hoerer findet. :)
Ja, ich arbeite gerade an einem Skript, dass von der Thematik grundlegend anders sein wird. Und auch von der Laenge. ;) Aber das wird noch eine Weile dauern, bis ich damit durch bin. :)
 

Frederic Brake

Berufspessimist
AW: NARCISSE

Narcisse überrascht insofern, als das es eine typische amerikanische, an Spade und Tracy erinnernde, Handlung ins Frankreich einer unbestimmten Epoche verlagert. Dadurch ensteht ein eigener Reiz, der dem Hörspiel sehr gut tut. [...] Fazit: Ein Hörspiel, das sicherlich polarisiert und dem Hörer zumindest die Entscheidung schwer macht, ob er es mögen soll oder nicht.

Die ganze Rezi wie immer hier.
 

joe adder

Karsten Sommer
Sprechprobe
Link
AW: NARCISSE

Ich moechte gerne ein sehr schoenes Kompliment an alle Sprecher von NARCISSE aus einem anderen Forum weitergeben, denn ohne euch, ihr lieben und tollen Sprecher, gaebe es dieses wunderbare kleine Hoerspiel nicht. :D
Was 'n Zufall, ich bin gerade letzte Woche über "Narcisse" gestolpert und war sehr angetan. Runde Story, charmanter Erzählstil und hohe Umsetzungsqualität. Kurz: Das überzeugendste semiprofessionelle Hörspiel, das ich kenne.
http://www.hoerspieltalk.de/forum/index.php?page=Thread&postID=122269#post122269
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: NARCISSE

Ich habe noch gar nichts über diese kleine Stück Hörspielkunst geschrieben.

Toll gemacht, vielleicht etwas zu erzählerlastig, aber das gehört bei diesem Genre ja irgendwie dazu. Sehr gute Sprecherleistungen, eine ungewöhnliche aber passende Musikuntermalung. Und ein sehr geniales Ende. Eine Frage noch: was gab es denn während der Credits leckeres zu trinken?:drinks:
 

joe adder

Karsten Sommer
Sprechprobe
Link
AW: NARCISSE

Vielen lieben Dank, Frank! :D

Es gab ganz einfachen, stinknormalen Instantkaffee zu schluerfen.
Ich muss mir doch mal ne Kaffeemaschine kaufen. ;)
 
G

Gelöschtes Mitglied 1849

Guest
AW: NARCISSE

Also hier mein erstes Feedback. Das ich bisher abgegeben hab.

Die Story ist gut erzählt. Und das zuhören machte echt spaß.
Allerdings errinnerten mich die Soundeffekte beim Kampf ein wenig an Bud Spencer und Terence Hill :D.

Nun zum "Ende": Bevor ich mir das Hoerspiel heruntergeladen habe, habe ich mir hier die Feedbacks durchgelesen. Man will sich ja was gutes annhören.;)
Zwar wurde hier berichtet, dass das Ende überraschend ist. Aber DAMIT habe ich nicht gerechnet. Die Idee ist wirklich genial und überrascht wohl jeden zuhörer.

Unbefriedigend an dem Ende ist allerdings, dass der Hörer nicht weis, was mit der Dame passiert ist.

Bevor ich hier zu viel verrate, höre ich besser auf zu schreiben.

Aber trotz, oder vielleicht gerade wegen dem Ende ein gutes Hörspiel.

Glandaaler Grüße

Jisatsu
 

joe adder

Karsten Sommer
Sprechprobe
Link
AW: NARCISSE

Allerdings errinnerten mich die Soundeffekte beim Kampf ein wenig an Bud Spencer und Terence Hill :D.
:D Ha, das habe ich auch noch nicht gelesen.
Obwohl das nun wirklich gar keine schlechte Idee fuer ein Hoerspiel ist.
Vielen Dank fuer den Tip.


Ja, und natuerlich auch vielen lieben Dank fuer dein restliches Feedback.
Es freut mich immer wieder, zu lesen, wie unterschiedlich das Ende wahrgenommen wird. :)
 

joe adder

Karsten Sommer
Sprechprobe
Link
AW: NARCISSE

Nach einem kleinen Hinweis von Dennis kann ich vermelden, dass NARCISSE auf Youtube gerade den Super-Antichrist-Status erreicht hat. Vielen Dank an alle Hoerer! :D :friends::i-m_so_happy:
https://www.hoer-talk.de/upload/up/das_omen-1314485240.jpg
 

Ohrenblicker

Vollaudiot
AW: NARCISSE

Ich finde ja die Verbindung "YouTube" und "Hörer" irgendwie paradox, aber ich gratuliere natürlich ganz herzlich zu diesen teuflischen Klickzahlen, wer auch immer sie verursacht hat. :)
 

Dennis Künstner

Administrator
Teammitglied
AW: NARCISSE

Sicherlich ist nicht jeder YouTube-Klick ein Hörer, aber die Tatsache das wir auch auf YouTube jetzt bei den 300.000 Aurufen sind (und schon viele Abonnenten haben), kommt nicht von ungefähr. Da spricht natürlich auch für, dass wir auf Hoerspielprojekt.de ebenfalls sehr hohe Downloadzahlen haben (und das Webradio auf durchschnittlich 3000 Hörer angestiegen ist). Am Ende bringt alles gute Werbung und davon profitiert die gesamte Community und das Hoerspielprojekt :)
 

joe adder

Karsten Sommer
Sprechprobe
Link
AW: NARCISSE

Ich finde ja die Verbindung "YouTube" und "Hörer" irgendwie paradox, aber ich gratuliere natürlich ganz herzlich zu diesen teuflischen Klickzahlen, wer auch immer sie verursacht hat. :)
Ach iwo. Das ist doch nicht paradox.
Ich schaue mir die Videos meist auch immer mit Ton an. Das gibt dem Ganzen erst den richtigen Kick.
https://www.hoer-talk.de/upload/up/wie_geil-1314492668.gif
 

Ohrenblicker

Vollaudiot
AW: NARCISSE

Ach iwo. Das ist doch nicht paradox.
Ich schaue mir die Videos meist auch immer mit Ton an. Das gibt dem Ganzen erst den richtigen Kick.
https://www.hoer-talk.de/upload/up/wie_geil-1314492668.gif

Der Ton von Amateur-Videotikern ist aber meist .... uääääh! Vielleicht ist das das Erfolgsgeheimnis der Hörspielprojekt-"Videos": Der Ton macht das Bild!
 

Dorsch Nilson

aka Beipackzettel
Sprechprobe
Link
AW: NARCISSE

Sehr schön!

Was mir besonders gefällt ist dieser Comicartige Stil. Es ist eigentlich fast ein Hörbuch das mit Geräuschen kommentiert wird. Den Einsatz der Geräusche finde ich sehr gekonnt, ich finde die Szenerie entsteht besonders plastisch vor dem inneren Auge. Ich mag auch die Bud Spencer Schlägereisounds und die plastisch geschilderten Actionszenen allgemein, sehr witzig und gekonnt ... erinnert auch vielleicht ein bisschen sozusagen an ein Audio Storyboard
Auf jeden Fall hat hier jemand Talent zum schreiben gezeigt. "(...) man konnte den Ansatz der hautfarbenen Strümpfe unter ihrem Rock erahnen, die Zigarette lag zwischen ihren leicht gespreizten Fingern." - gekonnt, und gekonnt vorgetragen.

Alles in allem: Erfrischend Anders

Nur ... die Handlung will sich mir nicht ganz vollständig erschließen :depp:
Ich kann mir aber auch ungewöhnliche Namen von Figuren in einer Geschichte immer schlecht merken, dann bin ich verwirrt wer wer ist. ist vermutlich meine eigene Schwäche :) Ich muss es wohl nochmal hören.

Die Lösung mit den Credits finde ich auch gelungen, die persönlichen Statements haben Charme und passen zum Stil.
 

joe adder

Karsten Sommer
Sprechprobe
Link
AW: NARCISSE

Vielen Dank fuer dein Feedback!
Ich bin froh, dass es dir trotz der Verwirrung gefallen hat. Aber auch, dass dein Feedback zeigt, wie unterschiedlich jedermanns/-fraus Geschmack und Auffassung eines Hoerspiels sein kann. Das finde ich immer besonders auffregend.

Auf jeden Fall hat hier jemand Talent zum schreiben gezeigt.
Vielen Dank. Ich hoffe fuer mich und fuer euch, dass sich das auch weiter so fortsetzt.

Nochmals vielen Dank fuers "feedbacken". Immer wieder gerne gesehen. :D
 

Paul

Wertentwender
Sprechprobe
Link
AW: NARCISSE

Heute war mir danach, ein Hoerspielprojekthörspiel zu hören. Narcisse klang in den Diskussionen immer recht interessant an, also runtergeladen und angehört!

Das erste, was einem auffällt, ist das sehr langsam gesprochene Wort. Christoph Memmert liefert hier eine recht eigenwillige Interpretation ab, die aber genau ins Schwarze trifft. Finde ich echt super! Es war zwar mehr eine inszenierte Lesung, als ein Hörspiel, aber der beinahe auschließliche Einsatz des Ich-Erzählers hat mich persönlich nicht gestört. Allerdings bin ich auch ein großer Freund von Hörbüchern. Wie auch immer.
Die Sounds waren zwar passend zum Erzähler eingesetzt, aber nicht "wie es in echt abgelaufen wäre". Nicht realistisch. Statt dessen wurde gewartet, bis der Erzähler die Handlung beschreibt, was dann mit einem entsprechenden Sound unterlegt wurde. Natürlich wäre das schwierig zu schrieben, bzw. zu cutten. Erzählzeit und erzählte Zeit müssten passgenau deckungsgleich sein - doch ich schätze das war gar nicht der Anspruch des Hörspiels. Und so wie es gemacht wurde, funktioniert es. Irgendwie war es auch recht witzig, mal etwas so "anderes" zu hören.
Die Story war ok, nichts herausragendes und auch vorhersehbar (zumindest ab dem wutentprannten Aufbruch von Clairmont), doch war sie unterhaltsam und gut umgesetzt. Das Ende macht einen recht harten Bruch zur bisher so langsam angelaufenen Story. Der Witz geht bei uns Hörspielmachern ganz gut auf, doch wie es bei den "bloßen Hörern" ist, kann ich nicht beurteilen. Auf jeden Fall ist der Einschnitt sehr krass gehalten. Die Credits als Plauderei fand ich nett und sympathisch gemacht.
Ich habe mich wunderbar unterhalten gefühlt und werde das Hörspiel bestimmt auch noch ein zweites Mal hören. Danke dafür! :laechel:
 

joe adder

Karsten Sommer
Sprechprobe
Link
AW: NARCISSE

Vielen Dank, Paul.
Ich freue mich immer ueber Feedbacks, die auch unterschiedliche Meinungen der Hoerer wiederspiegeln. Selbstverstaendlich freue ich mich generell ueber Feedback. :D Aber es ist einfach schoen zu lesen, dass es so differenzierte Geschmaecker gibt. Vielen Dank. :drinks:
 
G

Gelöschtes Mitglied 2020

Guest
AW: NARCISSE

Ich hab das Hörspiel nicht verstanden..[shy] auch nach dem 2. mal nicht, fehlt da was ?
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben