Sprechprobe Fritz

BoBo

Mitglied
Beeindruckend. Insbesondere die 'Angst'!
'Trauer' nachempfinde ich hier weniger (vll auch resultierend aus der indirekten Rede), eher etwas in Richtung Melancholie?
(y)
 

MonacoSteve

...nicht ganz Dichter ;-)
Gute Stimme, das denke ich auch. Unter den Emotionen finde ich die Angst richtig gut transportiert. Wut und Trauer wirken noch sehr - ich sage mal: zivil. Das lässt sich garantiert steigern ;).

Für das Technische gibt es hier andere Experten. Ich höre etwas viel Hall im Hintergrund.
 

Spirit328

Der, der hier etwas weniger da ist.
Teammitglied
Hallo @Fritz!

Vielen Dank für Deine Sprechproben. Als Mitglied des Teams "Fledermausohren", habe ich selbige mal gespitzt und reingehört.
Ich finde Deinen Ausdruck und die Wandlungsfähigkeit Deiner Stimme schon sehr gut.

Leider ist das aber kein Kriterium für das begehrte [intern].

Auf Deinen Aufnahmen höre ich den Raum in dem Du aufnimmst recht deutlich. Das ist leider ein Problem, denn Hall kann man aus einer Aufnahme mit unseren Mitteln NICHT mehr entfernen.
Da es Szenen in Hörspielen gibt, wo die Cutter den Raum (akustisch) gestalten, sollte die Original-Aufnahme möglichst "trocken" sein, am besten also keinen Raumhall enthalten.

Keine Sorge, Du mußt jetzt nicht ins Profi-Studio gehen. :)
In DIESEM Thread haben viele Mitglieder ihre Lösung für ein Studio-Daheim vorgestellt. Da ist für jede Situation und jedes Budget etwas dabei. Stöber einfach mal durch den Thread und lass Dich inspirieren.

Was mir schon sehr gut gefällt, ist der Abstand und der Winkel zum Mikrofon. Ich höre kein Ploppen und keinen "Nahbesprechungseffekt" oder sonstige störende Geräusche. Das ist schon mal die halbe Miete. Jetzt machen wir noch den Raumhall tot und dann ist auch [intern].
Als Tipp, wenn Du eine Lösung für ein Studio-Daheim gefunden hast, dann hör' Dir auch die Sprechprobe dazu an. Das schult das Ohr und das "vergisst" nichts. :)

Wenn Du neue Versionen Deiner Sprechproben hochlädst, dann markiere sie bitte entsprechend, das erleichtert uns das suchen. - DANKE ! :D

An diesem Punkt standen schon sehr viele Leute vor Dir und (fast) alle haben heute ein [intern]. Das wird schon und es ist nicht einmal halb so schwer wie es auf den ersten Blick aussieht. Und bei Fragen, einfach Fragen fragen. :D
 

Fritz

Sprecher
@Spirit328
Vielen Dank für das umfangreiche Feedback!
Habe mich mittlerweile durch den von Dir erwähnten Thread gearbeitet und besonders die Videos von Booth Junkie Mike, die Du darin angepriesen hast, sind eine tolle Inspiration, um kreativ Raumhall zu bekämpfen.
Hoffe, mich mit besseren Ergebnissen zurückmelden zu können. :)
 

Spirit328

Der, der hier etwas weniger da ist.
Teammitglied
Hallo @Fritz !

Schön, wenn Dir der Thread Inspirationen geliefert hat.
Ich bin mir sicher, daß Du schnell große Fortschritte machen wirst.
Manchmal klappt es schon beim ersten Mal, manchmal müssen wir noch etwas "nach-optimieren" :)
Aber Du wirst sehen, wie schnell Du große Fortschritte machen wirst.
Das ist der Beginn einer spannenden Reise.
 

Fritz

Sprecher
Hallo @Spirit328 !

Ich hab an der Aufnahmeumgebung herumgebastelt und eine neue Sprechprobe eingesprochen. Vielleicht könntest Du kurz Deine Fledermausohren zur Verfügung stellen.. Für meine Pandabärohren hört sich das schon nach viel weniger Raumhall an..

Sprechprobe 2.0 (Erzähler):
 
 

Spirit328

Der, der hier etwas weniger da ist.
Teammitglied
Hallo @Fritz!

Das geht schon sehr gut in die richtige Richtung. :)

Ich höre da noch ein klein bißchen Raum, es klingt fast so, als wäre die Dämpfung in Sprechrichtung noch nicht ausreichend.
Es klingt etwas "kistig", aber leider läßt es sich nicht genau erkennen, woher das kommt. Es kann fast alles die Ursache dafür sein. :(
Könntest Du bitte mal ein, zwei Fotos Deines Studios hochladen? Dann können wir bestimmt erkennen, wo Du die "Feile" noch mal ansetzen solltest.

Nicht falsch verstehen: Wir sprechen jetzt schon über die Optmierung der Details.
Grundsätzlich ist das Klangbild schon VIEL (!) besser geworden und auch schon fast [intern] reif, aber leider noch nicht ganz.
Wir arbeiten jetzt an den letzten fünf Porzent, aber auch die sind wichtig.

Könntest Du bitte auch mal eine Testaufnahme machen, wo Du bewußt SEHR LAUT sprichst? Vielleicht führt uns das auf die Spur. DANKE ! :)
 
Oben Unten