Dumme Frage zum Thema Kopfhörer...

PeBu34

Der Forumsperfektionist
Sprechprobe
Link
Hallo Zusammen,

ich hab mir einen neuen Kopfhörer geleistet, der heute geliefert worden ist. Leider kann ich von meinem Rollstuhl aus die "Eingänge" am PC nicht richtig sehen. Ich sehe nur einen roten Ring und einen gelben. Symbole für Kopfhörer oder Mikro sehe ich nicht. Haben die Farben eine feste Bedeutung und kann mir jemand sagen, welches der richtige Eingang ist?

Liebe Grüße von
Peter :)
 

Chilko

Well-known member
Sprechprobe
Link
audio-anschl%C3%BCsse.jpg

Schau mal, das hab ich gefunden. Ist auch bei meinem PC so.
 

Alefa

Nur-Hörer
Dumme Fragen gibt es hier nicht :)
also ich kenne als Farbcode nur hellgrün für Lautsprecher/Kopfhörer und orange-rosa für Mikrophon.


ah das hat sich jetzt gerade überschnitten mit Chilkos Beitrag
 

PeBu34

Der Forumsperfektionist
Sprechprobe
Link
Hallo @Chilko und @Alefa,

herzlichen Dank für euer Antworten! :) Vielleicht ist der Ring ja auch hellgrün und ich sehe ihn nur auf Grund der Entfernung und des seltsamen Winkels, in dem ich darauf schaue als gelb. :) Dann probiere ich den jetzt einfach mal aus und sehe was passiert. Der Kopfhörer wird vom Einstecken alleine schon nicht kaputt gehen.... oder...? :eek:

Liebe Grüße von
Peter :)
 

PeBu34

Der Forumsperfektionist
Sprechprobe
Link
Hallo Zusammen,

ich hab in einer meiner Boxen einen Kopfhörereingang und habe festgestellt, dass ich den Kopfhörer dort einstecken muss, um ihn benutzen zu können. (Die Ein- bzw. Ausgänge direkt am PC bringen gar nichts.)
Weiß jemand von euch, ob das Signal dann jeweils so gut - oder so schlecht - ist, wie die verwendeten Boxen? Ich hab so eine Info im Hinterkopf, bin mir aber nicht sicher. :) - Zusatzinfo: Ich hab hier zwei kleine Logitech Lautsprecher stehen und meine Kophörer ist ein AKG-K240. (Nachdem ich es jetzt ausprobiert habe, merke ich: Ich höre über den Kopfhörer "Hintergrundgeräusche" in Filmen, wie leise Musik, deutlich besser, als über die Boxen.)

Liebe Grüße von
Peter :)
 

Spirit328

Der, der hier etwas weniger da ist.
Teammitglied
Hallo @PeBu34

TL;DR: Kopfhörer an Computer Boxen ist (fast) immer besser als direkt aus dem Kopfhörerausgang der Soundkarte. Es sei denn Du hast eine High-End Soundkarte.

Der Kopfhörerausgang der meisten Computer-Boxen ist ein Klinkenstecker mit Schalter.
Sobald Du einen Kopfhörer einsteckst, wird die Verbindung von den Verstärkern zu den Lautsprechern auf die Kopfhörer umgeleitet.

Damit hörst Du den "Sound" aus dem analogen Ausgang Deines Computers, der zu Deinen Boxen, genauer gesagt zu den Verstärkern in Deinen Boxen geleitet wird. Dort wird dieses Signal entsprechend verstärkt und über den Klinkenstecker-Schalter auf die Lautsprecher gegeben.

Nun, sind die meisten preiswerteren Computer Boxen (<< 1.000€) nicht der ultimative Studiostandard, aber die darin verbauten Verstärker ICs sind gar nicht so schlecht.
Solange man im Leistungsbereich unter ca 70% bleibt ist alles noch schön linear, wenig Klirrfaktor und noch eine schöne Dynamik.
Da die externen Boxen meistens über ein externes Netzteil gespeist werden und damit auch in der Regel deutlich mehr Spannung UND Strom bieten als die Soundkarten im Computer, bzw. der Kopfhörerausgänge .... (Luft hol) ist der Sound in aller Regel offener, dynamischer und angenehmer für die Ohren.
Doch sobald Du in Richtung maximale Leistung dieser Boxenverstärker gehst, wird es leider schnell weniger schön.

Aber über Kopfhörer sollte man eh nicht allzu laut hören, das kann über längere Zeit hinweg konsumiert, zu irreperablen Hörschäden oder zumindest Hochtonabsenkungen führen.

Zweites Axiom der Tontechnik:
Laut ist, wenn das T-Shirt des Ton-Ings am Mischpult im Takt flattert. Alles andere ist leise.

Erstes Axiom der Tontechnik:
Ohne Strom kein Ton!
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben