Die "Genetic Failure Experience" - ein #schlehaz Experiment in bis zu 6 Teilen

p-man

Loveable Mad Scientist
Sprechprobe
Link
Was habt Ihr 1994 gemacht? Ich habe damals meine erste komplette Geschichte geschrieben - auf ca. 56 A4-Seite entstand ein SF-Horror-Abenteuer mit humoristischen Einlagen, das grundsätzlich furchtbar ist, aber auch gleichzeitig ein schräger Nostalgietrip zu meinen Anfängen als Autor.

Es wird entweder großes Kino oder ein furchtbare Desaster, aber egal was davon: Ihr sitzt in der ersten Reihe und entscheidet, ob es weiter geht!

Diesen Donnerstag, 21 Uhr geht es los mit Teil 1 und ca. 45 Minuten inszenierter Lesung und ich würde mich riesig freuen, wenn Ihr mit an Bord kämt.
Das besondere: Durch Euer Daumenvoting auf YouTube könnt Ihr sagen, ob diese Reihe Fortgesetzt wird - hier erstmal Teil 1 von bis zu 6.

Willkomen zur "Genetic Failure Experience"!

[media]

(Über das Video könnt Ihr Euch nicht nur einen YouTube-Reminder setzen, sondern später auch das veröffentlichte Stück schauen!)

Viele Hörspielgrüße,

Euer Falk
 

Spirit328

Dem Raumhall sein Tod!
Teammitglied
1994?

Da hatte ich schon laaaaange Haare, ein Midas XL3, jede Menge Meyer Sound UPAs und USWs vor mir. Links ein "Effectrack" und rechts das "Dynamic Outboard". Das alles im Halbdunkel und in großen Hallen. Auf der Bühne "Jesus Christ Superstar" (Broadway Cast) und danach "Harlem Gospel Singers".
Die ein oder andere Gala und eine Handvoll Nachwuchs-Bands. Und die erste "afrikanische Nacht" im Zakk (Düsseldorf) und zum Jahreswechsel 94/95 das erste Date mit meiner zweiten großen Liebe, für das ich Herrn Diesel sehr dankbar bin, denn ohne die Selbstentzündung im Motor, wäre ich viel (!) zu spät erschienen.

Füllt nicht mal 56 Zeilen.

Von daher: Respekt! :D und viel Spaß!
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben