Sprechprobe: Nee

GO TO ADMIN PANEL > ADD-ONS AND INSTALL ABSTRACT SIDEBAR TO SEE FORUMS AND SIDEBAR

Nee

Schokoladenvernichterin
Sprechprobe
Link
Hallo allerseits,

Neuer Versuch, neues Glück. :)

niedergeschlagen:
 

ängstlich:
 

spöttisch:
 

hektisch:
 

freudig:
 

Erzähler:
Gebrüder Grimm - Der Froschkönig
 

Theodor Storm - Nachts
 

Andere Sprachen
Englisch:
 
Französisch:
 
Dänisch:
 

Aufgenommen hab ich mit meinem Tascam DR05 wie folgt
  • mit Windfellschutz
  • ca. 17 cm Abstand
  • Recording-lvl 75
  • auf den Lowcut habe ich verzichtet
  • Kleiderschrankaufbau wie zuvor
Bearbeitet hab ich nur in sofern, dass ich in Audition das weggeschnitten hab, was mir nicht gefallen hat. Für die Umwandlung wav/mp3 hab ich Audacity bemüht. Als ich's mir die Fouriertransformierte in Audition angesehen hab, wurden mir Frequenzen bis 20 kHz angezeigt.
Ich bin gerade dabei meine neue Sprecherkabine* einzurichten und wollte mir mal Feedback holen, dazu hier 'ne kurze Aufnahme:

 

Aufgenommen mit meinem Tascam DR05 wie folgt
  • mit Windfellschutz
  • ca. 17 cm Abstand
  • Recording-lvl 75
  • Lowcut 120 Hz
Ich spreche dabei in meinen Kleiderschrank hinein. Die Schranktür hab ich mit einer Decke abgehangen, und über mich, bzw. hinter mir ist ebenfalls eine Decke. Hinter dem Mikro ist ein Schuhkarten mit einem Kissen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Marco

Administrator
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Hallo Nee :)
....ist 'n bissel kurz. Ich habe das Gefühl, dass Du bei der Aufnahme nicht richtig zur Ruhe gekommen bist. Ich höre da so einige Bewegungsgeräusche. Ansonsten hört sich das schon mal ganz gut an. Bitte mal etwas lauteres mit mehr Abstand. Ich höre schon, dass Du relativ nahe am Mic bist. Und bitte etwas längeres mit ein wenig Stille dazwischen oder am Anfang oder am Ende :)
 

Marco

Administrator
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Stimmlich lauter :). Etwas wo Du etwas weiter weg vom Mic bist. Also etwas wütendes oder ruhig auch schreiendes.
 

Nee

Schokoladenvernichterin
Sprechprobe
Link
Achso. Ja, die allgemeinen Emotionen kommen natürlich noch. ^^ Mir ging's gerade um die allgemeinen Aufnahmebedingungen.
Vielen Dank für dein Feedback, Marco. :)
 

Marco

Administrator
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Nein,nein, nicht um Emotionen, sondern ich möchte wissen, ob Du bei lauten Aufnahmen hier auch den Raumhall im Griff hast. Deswegen warte noch mit Deinen Emotionen.
 

Nee

Schokoladenvernichterin
Sprechprobe
Link
 
Hier mal was längeres. An einer Stelle ist es etwas übersteuert, aber ich denke für die Raumhallprüfung passt's.^^
 

Marco

Administrator
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Also.....Dein Fall ist da nicht ganz so einfach. Also was Raumhall betrifft, ist alles ok.
Deine Aufnahme klingt jedoch ein wenig topfig.
Marcel, der uns ebenfalls bei den Sprechproben unterstützt, hat in der Spektrumanalyse festgestellt, dass die tiefen Frequenzen einen sehr hohen Anteil haben und das der Frequenzgang genau bei 16 KHz wie abgeschnitten aufhört, obwohl nach den technischen Daten der Frequenzgang bis 20KHz gehen kann. Wahrscheinlich klingt es deswegen etwas "holzig/topfig"
Hast Du einen Lowpassfilter an?
Schau mal selbst:
(Bild von @Ellerbrok )


Schau doch mal nach.
Gruß Marco
 
Zuletzt bearbeitet:

Nee

Schokoladenvernichterin
Sprechprobe
Link
Hmm, das ist seltsam. Ich hab in der Tat einen Lowcut benutzt (s.o.). Aber der sollte doch eigentlich unter 120 Hz abschneiden, nicht über 16 kHz. Ich versuchs mal ohne. :) Vielen Dank für eure Mühe.
 

Nee

Schokoladenvernichterin
Sprechprobe
Link
Ich hab mir die Dateien nochmal angesehen, genauer gesagt die Fouriertransformierten. Es liegt nicht an der Aufnahme, sondern am Mp3-Format, dass ich gewählt hatte.

Hier die Datei nochmal in einem Mp3-Format, dass nicht über 16 kHz abschneidet:

 

Spricht immer noch etwas gegen den Lowcut? Beim Rumprobieren fand ich die Aufnahmen mit besser als ohne.
 

Ellerbrok

Hoer-Stalker
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Hallo Nee,
hast du die richtige Datei hochgeladen? Irgendwie höre ich zum Vorgänger gar keinen Unterschied und das Analysediagramm sieht identisch aus.

Ein Lowcut ist erstmal nicht schlimm. Hab ich bei meinem H2n auch immer angeschaltet gehabt. Es könnte allerdings problematisch werden, wenn du absichtlich einen Nahbesprechungseffekt haben möchtest und das Mikro dir die unteren Frequenzen wegfiltert. Im Nachhinein, und aus Cuttersicht würde ich sagen, mach den Filter aus. Dann liegt es im Ermessen des Cutters, ob er Filtern möchte, oder nicht.

Liebe Grüße,
Marcel
 

Nee

Schokoladenvernichterin
Sprechprobe
Link
Hi Marcel,
Ja, es war die richtige Datei. Der Schlingel Audition zeigt einem nach dem Exportieren noch dieselbe FT an. Das Tierchen möchte stetig bei 16 kHz abschneiden, ich konnte es ihm bisher nicht abgewöhnen, zumindest nicht mit den "hohe Qualität"-Optionen beim Erstellen der mp3. Ich hab jetzt mal spaßeshalber Audacity bemüht und der schneidet erst bei 20 kHz ab. Das sollte für den internen Player ja genug sein. :)

Mit der Datei werd ich euch nicht behelligen. In punkto Raumhall und Rauschen hattet ihr ja nichts zu beanstanden, ich versuch heute Abend nochmal 'ne richtige Aufnahme.

Ein Lowcut ist erstmal nicht schlimm. Hab ich bei meinem H2n auch immer angeschaltet gehabt. Es könnte allerdings problematisch werden, wenn du absichtlich einen Nahbesprechungseffekt haben möchtest und das Mikro dir die unteren Frequenzen wegfiltert. Im Nachhinein, und aus Cuttersicht würde ich sagen, mach den Filter aus. Dann liegt es im Ermessen des Cutters, ob er Filtern möchte, oder nicht.
Find ich 'nen guten Punkt. Heute Abend also ganz ungeschminkt. :)
 

Marco

Administrator
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Hallo Nee.....Die Aufnahmen haben ein Rauschen mit Hintergrundbrummen. Aber das ist jetzt nicht so schlimm, ich kann das ganz gut wegfiltern. Auch der Frequenzgang ist besser und der Klang ist jetzt klarer.
Aber....und jetzt das Aber. Durch Deinen Schrank hört es sich sehr Holzkistenmäßig an. Besonders bei freudig finde ich das sehr prominent. Es tut mir leid dass ich da schon wieder was zu meckern habe. Aber ich möchte da auch ganz ehrlich sein. Ich könnte Deine Aufnahme (z.B. "freudig") als Cutter nicht einsetzen. Diesen Holzkistenklang bekomme ich nicht weg. Rauschen ist kein Problem wie gesagt.
Kannst Du den Schrank irgendwie noch verändern, auskleiden etc?
 

Nee

Schokoladenvernichterin
Sprechprobe
Link
Hallo ihr beiden,
Hier mein nächster Versuch:
 

Ich hab die Hohlräume im Schrank mit Decken verfüllt. Falls es das nicht besser gemacht, bzw. noch nicht gut genug is', muss ich nochmal länger nachdenken. Eventuell bastel ich mir dann 'ne Deckenbude mit dem Wäscheständer... Ich würde aber lieber stehen beim Einsprechen. Ich bin gespannt auf euer Feedback. :)
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben