Zeitungsartikel zum Thema digitaler Ueberwachungsstaat

Dieses Thema im Forum "Film, Buch und andere Medien" wurde erstellt von PeBu34, 22. Oktober 2018.

  1. PeBu34

    PeBu34 Super-Hoertalker

    Beiträge:
    2.269
    Hallo Zusammen,
    ich bin grade zufaellig auf diesen Beitrag aus der SZ gestossen, der auch eine Buchempfehlung enthaelt:
    Populisten im schlüsselfertigen Überwachungsstaat

    Vielleicht interessiert das ja den einen oder die andere hier.

    Liebe Gruesse von
    Peter :)
     
    Nonowe, Lupin Wolf und 7klang gefällt das.
  2. Lupin Wolf

    Lupin Wolf Klaus S. Bau auf Stelle

    Beiträge:
    3.707
    Danke, das Thema ist nicht neu aber interessiert und begleitet mich schon seit den 70ern (Echelon, Absinth, Projectr "Information Total Awareness", Presse und Medienmanipulation (die Regierungen selbst behalten sich solche Dinge auch im Sinne zur Vermeidung von Massenpanik vor, was dies auch rechtlich absichert), Industriekonzerne und Berater-Heuschrecken, die in der Regierung auffällig oder unauffällig die Fäden ziehen etc. ppp.). Weg kommt davon mittlerweile keiner mehr und nichts davon läßt sich, außer vielleicht den Stecker des Internets aus der Dose zu ziehen, noch aufhalten, bzw. erheblich verlangsamen. Außer das die Dimensionen größer geworden sind, hat sich an all dem nicht viel geändert. Cyberpunk läßt grüßen - das Szenario hat schon lange Einzug gehalten, auch wenn es noch weit zu entsprechenden Implantaten ist. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2018
  3. PeBu34

    PeBu34 Super-Hoertalker

    Beiträge:
    2.269
    @Lupin Wolf Stimmt, die Idee gibt es schon lange. Inzwischen ist allerdings die Umsetzung m.E. in greifbare Naehe gerueckt: Was sind RFID Implantate? - Kostenlose Infos auf Body-Modification.org.
    Und hier ein Erfahrungsbericht: Erfahrungsbericht: RFID Transponder als Implantat | - Kostenlose Infos auf Body-Modification.org
    Bei den Leuten, bei denen ich sonst diese Idee anbringe, wird das allerdings eher als Verschwoerungstheorie betrachtet, denn als reale Moeglichkeit/Gefahr. Klar, die Technik selbst ist neutral! Wichtig ist, von wem sie wie eingesetzt wird. :)