Sprechprobe Yasmin S.

GO TO ADMIN PANEL > ADD-ONS AND INSTALL ABSTRACT SIDEBAR TO SEE FORUMS AND SIDEBAR

Yasmin S

Hoertalker
Sprechprobe
Link
Heyho liebe Community,

Ich danke euch nochmal, dass ich hier Mitglied sein darf. Es ist echt schön hier. Viele schöne Stimmen. Ich gehöre ebenfalls zu den Neulingen und muss mich in dem Bereich der Sprechtechnick hineinfuchsen. Ich habe vieles ausprobiert und das ist dabei herausgekommen. Da ich noch viel lernen muss, würde ich mich um eine Kritik sehr freuen :)


Erzähler:

 


Bahnansage:

 


Doku

 


Frau Berg mit S-Fehler:

 


Freude:

 


Genervt:

 


Gnom:

 


Hexe:

 


Nachrichten Newnews:


 


Nasal hoch:

 


Rau:

 


Trauer:

 


Wettervorhersage:

 


Wut:

 


Überraschung:

 
 
Zuletzt bearbeitet:

Marco

Administrator
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Hallo Yasmin,
herzlich willkommen hier bei uns Hörspielmachern :)

Ein kleines technisches Feedback:
Deine Aufnahmen wirken ein wenig dumpf. Das könnte man wahrscheinlich mit ein bischen EQ in den Griff bekommen. Ich habe mir mal die Bahnhofsdurchsage mit Audacity angehört. Diese Aufnahme kann ruhig höer ausgesteuert werden, denn da ist noch deutlich Luft nach oben.
Das alles macht mir im Augenblick keine Sorgen, aber ich höre da in den Aufnahmen leider deutlichen Raumhall und Raumhall bekommen die Cutter beim Schneiden eines Hörspiels leider nicht weggefiltert. Da braucht es noch einiges an Dämmung um dem Raumhall Einhalt zu gebieten.
Ein künstlerisches Feedback kann ich Dir nicht geben, da gibt es andere Profis hier, die bestimmt etwas dazu zu sagen haben.
 

PeBu34

Der Forumsperfektionist
Hallo @Yasmin S,

dein Spiel gefällt mir unheimlich gut! Ich hab dir jede Rolle abgenommen. :) Die "neue Maschine" passt - meiner Meinung nach - nicht ganz zu deiner Stimme und du hast - wohl weil der Text improvisiert war - ein bisschen gebraucht um "reinzukommen". Die letzten Sätze waren aber wieder sehr gut! :)

Ein Hinweis vom Perfektionisten: Stell doch die Sprechprobe "Roman" an den Anfang deines ersten Postes und nenne sie "Erzähler". Dann hast du eine Grundvoraussetzung für das "Intern" schon mal - erkennbar - erfüllt (Ein Erzähltext und - mindestens - drei Emotionen. :))

Falls du es noch nicht wusstest:
Du kannst auch jetzt schon Rollen einsprechen, für die kein "Intern" nötig ist. Die Auschreibungen findest du hier:
Hörspiele und Radio
Fan-Dubs und Spiele

Und mit den Shorties kannst du machen, was dir Spaß macht: Rollen einsprechen, Musik und Geräusche hinzufügen oder was immer dir sonst noch einfällt. Das gilt auch, wenn sie schonmal produziert worden sind.
Shorties - Kurzskripte

Falls du dich in den "Weiten des Forums" mal verlaufen solltest, findest du hier einen Wegweiser durchs Forum

Ich wünsch dir viel Spaß bei und mit uns und freu mich darauf, dich in der einen oder anderen Rolle zu hören.

Liebe Grüße von
Peter :)
 

Yasmin S

Hoertalker
Sprechprobe
Link
Hallo @Marco

Danke dir :) und danke dir für die Infos. Also an den Raumhall könnte ich noch arbeiten, aber ich weiß nicht wie: ich habe das Ganze mit einem Zoom H6 ohne Popschutz und Schaumschutz aufgenommen: Sollte es denn besser klingen wenn ich den Schaumschutz draufmache? Mein selbstgebautes Studio ist relativ gut aufbaut zmd denke ich das: Ich nehme das ganze nämlich in einem Schrank auf. Vor mir befindet sich ein teures Noppenschaumstoff, links ein Kissen, rechts eine Pappkiste mit Nähstoffen und hinter mir eine Baumwolldecke, die mit dem Noppenschaumstoff verbunden ist. was könnte ich ändern, damit der Raumhall nicht mehr zu hören ist?

Das "dumpfe" könnte ich unter Effekte weg bekommen?
 

Yasmin S

Hoertalker
Sprechprobe
Link
Hallo @PeBu34

Auch dir vielen lieben dank für die Antwort und die wertvollen Tipps: "Die neue Maschine" werde ich dann mal rausnehmen. Und den "Roman" umändern und ganz nach oben stellen :)

Ich verlaufe mich hier gerade ständig :) Aber irgendwann werde ich mich zurechtfinden :)

Danke dir für die Links: Dann werde ich mal ein paar Rollen einsprechen, nachdem ich das mit der Technik geklärt habe :) Ich habe nämlich voll Bock dazu

Der link: Shorties - Kurzskripte: Wie funktioniert das mit der Musik und mit den Geräuschen? Also wie kann ich sie einfügen? Muss man die Geräusche selbst machen?

Lieben Gruß

Yasmin
 

PeBu34

Der Forumsperfektionist
Guten Morgen, @Yasmin S,

schön, dass ich dir helfen konnte! :)

"Die neue Maschine" werde ich dann mal rausnehmen.
Dass die Rolle nicht zu deiner Stimme passt, war ja nur meine ganz persönliche Meinung. Vielleicht sucht ja jemand eines Tages genau so eine Maschinenstimme. Lass sie also ruhig drin oder nimm sie nochmal nicht improvisiert auf. In die Rolle kommst du auf alle Fälle rein! :)

Der link: Shorties - Kurzskripte: Wie funktioniert das mit der Musik und mit den Geräuschen? Also wie kann ich sie einfügen? Muss man die Geräusche selbst machen?
Mit den Shorties kannst du alles ausprobieren, was dir Spaß macht. Egal ob du eine oder alle Rollen einsprechen willst, dich als Cutterin versuchen willst oder was auch immer. Wenn du nicht alles machen kannst oder möchtest, such dir "Mitstreiter". Deine Aufnahmen hängst du einfach in einem neuen Beitrag an. Manchmal reicht das schon, um andere zu motivieren. Wenn nicht kannst du hier einen Beitrag schreiben und dir Leute suchen: Suche/Biete Unterstützung in der Produktion Hier kannst du übrigens auch etwas anbieten, was du beitragen möchtest. :)
Die Geräusche kannst du entweder selber machen oder du greifst auf Seiten zu, wie freesound.org oder salamisound.de. Bei freesound sind die Geräusche normalerweise frei verwendbar, bei Salamisound bin ich nicht sicher. Es steht aber immer dabei unter welchen Voraussetzungen du sie nutzen darfst. Die Musik kannst du auch entweder selbst machen oder auf den entsprechenden Seiten zusammensuchen. :) - Oder du fragst im Forum nach, ob ein/e Musiker/in dich unterstützen möchte. :)

Ach ja: Und ein Turorial zum Thema Schneiden findest du hier. Hör einfach mal rein, wenn du magst. Cutterschule (Beispiel): Wie schneidet man ein Hörspiel

Dann werde ich mal ein paar Rollen einsprechen, nachdem ich das mit der Technik geklärt habe
Die Shorties sind sozusagen eine "Spielwiese", für sie brauchst du kein "Intern". Unabhängig von Können, Wissen oder vorhandener Technik kannst du damit alles machen, was dir Spaß macht. :)

Ich habe nämlich voll Bock dazu
Das ist toll! Dann mal ran an den Speck! :) Ich wünsch dir viel Spaß dabei! :)



Liebe Grüße von
Peter :)
 

Yasmin S

Hoertalker
Sprechprobe
Link
Heyho, danke dir PeBu für die Antwort. Die Seiten sind echt geil. Die werde ich für mein nächstes Projekt gut gebrauchen können.
Danke dir für die Seite: "Cutterschule". Ich werde es mir anhören.

So ich habe meinen Aufnahmeraum umgebaut und ein Teil der Hörproben neu aufgenommen: ich weiß noch nicht ganz was mit dem Raumhall gemeint ist. Das meine alten Aufnahmen ein wenig dumpf klangen habe ich raushören können und versucht zu ändern: Hier sind ein paar neue Aufnahmen:

Erzählerin:
 

Angst:
 

Kindlich:
 

Nasal hoch:
 

Nachrichten:
 

Stress:
 

Werbung:
 

Wut:
 

So ganz zufrieden bin ich nicht, da der Sound ein wenig komisch klingt, aber vielleicht ist es auch mein Gehör.
 

PeBu34

Der Forumsperfektionist
ich weiß noch nicht ganz was mit dem Raumhall gemeint ist.
Der "Raumhall" sagt aus, wie sehr ein Raum hallt. Ganz kurz gesagt: Eine Kirche hat meistens sehr viel Raumhall, eine vollgestellte Abstellkammer wenig.
Da die Hörspiele in unterschiedlichen Räumen spielen können, müssen die Aufnahmen so weit hallfrei sein, dass ein/e Cutter/in den für die jeweilige Szene passenden Raumhall selbst hinzufügen kann. (Einen völlig hallfreien Raum werden wir mit unseren Mitteln nicht hinkriegen, aber das muss auch nicht sein.)

Du kannst den Raumhall testen indem du z.B. in die Hände klatschst. Das hört sich in verschiedenen Räumen unterschiedlich an. Oder: Sprich einmal einen Satz in deinem Badezimmer und einmal im Wohn- oder Schlafzimmer laut vor dich hin. Manchmal kannst du auch dadurch feststellen, dass die Räume unterschiedlich klingen. Und noch anderes klingt es, wenn du z.B. in einem Wald oder auf einer Wiese unterwegs bist. :) (Am Besten hört man solche Unterschiede m.E. aber auf einer Aufnahme. Live ist das m.E. nur bei größeren Unterschieden möglich)

Liebe Grüße von
Peter :)
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben