Wayne McLair - 5 - 13 schwarze Tränen (Teil 2)

GO TO ADMIN PANEL > ADD-ONS AND INSTALL ABSTRACT SIDEBAR TO SEE FORUMS AND SIDEBAR

Paul

Wertentwender
Sprechprobe
Link
https://www.hoer-talk.de/upload/up/Cover-05-JPEG-1442079913.jpg

Dreimal McLair!
Während McLair selbst in Smokestack mit dem
Anführer der Mechanisten Solomon Crompton ein
luftig-eisiges Dinner genießt, müssen sich Quinn,
Isabelle und Cait schleunigst etwas einfallen lassen,
um den Ausfall des Meisterdiebs auszugleichen.
Werden die Drei an das ominöse Kästchen gelangen,
wie es „Die Stimme“ von ihnen fordert? Was hat der
eiskalte Vater Solomon mit Liam W. Craney vor? Wer ist
der Fremde, der McLair zu kennen scheint?
Und was hat es mit den unscheinbar wirkenden
13 schwarzen Tränen auf sich?

Die Rollen und ihre Sprecher:

Erzähler - Felix Würgler
Wayne McLair - Paul Burghardt
Aidan Quinn - Thomas Kramer
Isabelle Chevalier - Tanja Niehoff
Caitlinn Brown - Lily Riard
Molly Bailey - Jessica von Haeseler
Inspector Arthur O’Neill - Roman Ewert
Sir Arnold Henderson - Michael Gerdes
Constable Robert Johnson - Robert Kerick
Constable Christina Lewry - Julia Bartel
Schwester Eve - Marie Burghardt
Vater Solomon - Patrick Steiner
Mechanisten-Wache 1 - Bastian Bringenberg
Mechanisten-Wache 2 - Florian Zallet
Kutscher - Klaus Schankin
Fremder - Martin Sabel
Penny Powers - Ina Burkardt

Buch, Regie & Produktion - Paul Burghardt Lektorat - Robert Kerick
Musik - Kevin McLeod
Illustrationen - Robin A. Busman
McLair auf Facebook - www.facebook.com/WayneMcLair

DOWNLOAD
 
Zuletzt bearbeitet:

Hydropalika

Super-Hoertalker
Richtig richtig tolle Unterhaltung! :D Das Hörspiel hat mir unglaublich gut gefallen :D Mit den immer mehr aufkommenden Story-Fäden steigt die Spannung von Mal zu Mal mehr! Die Dialoge waren super gut und witzig geschrieben - die Chemie zwischen den Charakteren passt wunderbar und ich finde es toll, wie immer mehr Beziehung untereinander aufgebaut wird. Johnson und Lewry als neues Team unter O´Neil gefallen mir super und auch, dass man auch in Schwester Eve den ein oder anderen Drang nach Freiheit erkennt lässt hoffen auf mehr ;D Sprecher an sich waren top, Sound war auch super passend und Musik stimmig :D

Insgesamt: HAMMER!! Wann kommt der nächste Teil? :D
 

PeBu34

Super-Hoertalker
Hallo McLair Team,
Danke!! Schön wars! Ich werde mir die Folgen sicher nochmal anhören - ohne das "Premiereherzklopfen". (Das hatte ich, obwohl ich gar nicht zu den Mitwirkenden gehöre. Seltsam, oder?)

Liebe Grüße von
Peter :)
 

Paul

Wertentwender
Sprechprobe
Link
Folge 5 lässt wegen letzten Nachbesserungsarbeiten noch ein wenig auf sich warten. Wir melden uns, sobald sie für euch verfügbar ist.
 

Synchron

Super-Hoertalker
Sprechprobe
Link
*MAAAACCCC LÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄRRRRRRRRRRRR*
Ich fühle mich am Ende wie O'Neill...Ich kann nicht fassen, dass McLair damit durchkommt, einen einfach so auf einem solchen Ende sitzen zu lassen... grrr
:D
 

Avalarion

Superheld erster Güte
Die Folge hat mir sehr gut gefallen, obwohl ich als Sprecher bestimmt Parteiisch bin.

Ich persönlich habe mir wirklich lange Gedanken gemacht, was meine Lieblingsszene ist und ich habe mich entschieden, dass es Kate und Isabell sind, die sich an Waynes Kleiderschrank stehend über die Weste lustig machen. Irgendwie ist das am meisten hängen geblieben, kann auch daran liegen, dass ich Westen unglaublich geil finde *G*.
 

Bazeley

Hoertalker
Sprechprobe
Link
Wieder ein sehr schönes Hörspiel.

Was mir besonders aufgefallen ist, den Dialogschnitt finde ich sehr gut. Die Personen fallen sich auch mal ins Wort und auch das ist sehr gut getimt und immer verständlich. Auch sind zwischen den Sätzen immer mal wieder zusätzliche (zustimmende, verwunderte etc.) Äußerungen zu hören.
Das ganze wirkt auf mich sehr lebensecht. Perfekt gemacht, Paul!

Leider muss ich auch eine Sache kritisieren. Die Geräuschkulisse in Smokestack war mir viel zu mager. Gerade bei den Mechanisten hätte ich eine Menge von steampunk-mäßigen Geräuschen erwartet.
Das hat mich doch ein bisschen enttäuscht.

Trotzdem hat mir das Hören sehr viel Spaß gemacht. Weiter so! :)
 

Avalarion

Superheld erster Güte
Hey @Bazeley, was ist denn für dich SteamPunkigere Geräuschkulisse? Ich bin total neugierig, da da ja jeder irgendwie was anderes drunter versteht^^. Mehr Zwischen und Knarzen vom Metall?
 

Phollux

Robert Kerick
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Dampf, stöhnendes Metall, Dampf, ppppfffffft!!! Hämmer auf Ambosse...pfffftschsch...Dampf...Kavitation, die das Herz von Smokestack erbeben lässt (jm2c)
 

Paul

Wertentwender
Sprechprobe
Link
Wieder ein sehr schönes Hörspiel.

Was mir besonders aufgefallen ist, den Dialogschnitt finde ich sehr gut. Die Personen fallen sich auch mal ins Wort und auch das ist sehr gut getimt und immer verständlich. Auch sind zwischen den Sätzen immer mal wieder zusätzliche (zustimmende, verwunderte etc.) Äußerungen zu hören.
Das ganze wirkt auf mich sehr lebensecht. Perfekt gemacht, Paul!

Leider muss ich auch eine Sache kritisieren. Die Geräuschkulisse in Smokestack war mir viel zu mager. Gerade bei den Mechanisten hätte ich eine Menge von steampunk-mäßigen Geräuschen erwartet.
Das hat mich doch ein bisschen enttäuscht.

Trotzdem hat mir das Hören sehr viel Spaß gemacht. Weiter so! :)
Danke für deine netten Worte. :)

Was die Soundkulisse angeht, hast du durchaus recht. Sie ist recht karg, was aber eine bewusste Entscheidung war. Die meiste Zeit befand sich McLair (als Craney verkleidet) im Starrluftschiff Crompton, wo naturgemäß keine Fabrikgeräusche zu hören sind. In der letzten Szene mit Eve wäre es durchaus möglich gewesen, doch war es bereits spät und ich habe mich dafür entschieden, dass die Produktionsstätten in Smokestack zu dieser Zeit eine Ruhepause einlegen. Beim nächsten Besuch in Smokestack wird die Sache anders aussehen bzw. sich anders anhören. :)
 

Bazeley

Hoertalker
Sprechprobe
Link
Hey @Bazeley, was ist denn für dich SteamPunkigere Geräuschkulisse? Ich bin total neugierig, da da ja jeder irgendwie was anderes drunter versteht^^. Mehr Zwischen und Knarzen vom Metall?
Dampf-Dampf-Dampf -- Dampfmaschinen werden reichlich benötigt, da es gilt, viele und auch große Maschinen anzutreiben. Von daher zischt es an jeder Ecke, Überdruckventile sind zu hören.
Alles wird mit den damals möglichen Materialien und Mechaniken betrieben. Man hört große Kolben, Zahnräder, Lederriemen und wie Phollux und Du schon geschrieben haben, knarzendes und stöhnendes Metall.


Wenn die Protagonisten auf der Straße laufen, kann auch mal ein Kettenfahrzeug, welches über labberige Lederriemen von einer Dampfmaschine angetrieben wird, vorbei fahren.

Je nachdem wie groß Smokestack ist, könnte ich mir dort auch eine Schienenbahn vorstellen, die auf einer einzelnen Metallstrebe über den Köpfen der Menschen hinweg rauscht. Also: fiese quietschende Geräusche, schleifendes Metall, zischenden Dampf, große Zahnräder, Kupferplatten die permanent gegeneinander schlagen.

Wer dann noch mag, obwohl das dann wahrscheinlich schon sehr futuristisch wäre, kann auch noch einfachste Roboter rumlaufen lassen. Z.B. 3 Metallbeine die auf Kopfsteinpflaster rumstaksen, diesmal leisere mechanische Geräusche, Zahnräder, schwingende Metallfedern und, da von einer Art Teslaspule angetrieben, ein brummendes elektrisches Feld.

Das wären so meine Gedanken dazu. :)

Ich finde beim Intro mit Penny Powers, bevor die Musik einsetzt, geht das schon in die richtige Richtung.
 
Zuletzt bearbeitet:

PeBu34

Super-Hoertalker
Hallo Team McLaaaaaaaaaaaaiiiiiiiiiiiir, :D
jetzt kam ich, nach der Premiere, endlich auch dazu mir beide Folgen nochmal anzuhören. Auch wenn Penny Powers eine unheimliche Quasselstrippe ist, die teilweise ganz schön nervt, kann ich ihr nur von ganzem Herzen zustimmen: "Also, so geht das nicht! Einfach an der spannensten Stelle Schluss machen! Das darf einfach nicht sein!" (oder so ähnlich :))

Trotz dieses Mangels ;) habt ihr wieder ein gelungenes Hörspiel abgeliefert, mit einem guten und witzigen Plot, vielen sehr guten Sprechern, gut getimten Gags und Geräuschen und schöner Musik an den richtigen Stellen!
Bei Olga Ottensen musst ich richtig lachen: "Das muss ich unbedingt meiner Freundin Marianne zeigen!" Schööööööön! :D

Herzlichen Dank fürs Teilen und für die Mühe die ihr euch alle gemacht habt!

Liebe Grüße von
Peter :)
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben