Vorschläge für IHW 2021 Workshops

Spirit328

Dem Raumhall sein Tod!
Teammitglied
Zuletzt bearbeitet:

Spirit328

Dem Raumhall sein Tod!
Teammitglied
Massenszenen aufnehmen beim IHW 2021

Nachdem ich die Örtlichkeiten des IHW jetzt kenne, biete ich an ein bißchen Equipment mitzubringen, damit wir ein paar "Massen-Szenen" aufnehmen können; wenn dafür entsprechendes Interesse besteht.

Einen wütenden Mob vor den Toren einer Fabrik, eine mittelalterliche Kampf-Szene mit Schild und Schwertern (es soll nur so klingen, keine Waffen!), eine Markt-Szene (aktuell, mittelalterlich, Fischmarkt, ...), eine Biergarten-Szene unter Bäumen, eine Demonstration, ein Grillfest bei Freunden, eine ausgelassene Geburtstagsparty, .... .
Ich bin sehr gespannt und freue mich auf Eure zahlreichen und kreative Vorschläge. Ich würde so etwas sehr gerne aufnehmen und wo hat man so viele talentierte SprecherInnen zur Verfügung? ;)

Das wird großartig!


Wenn es regnet oder nieselt sind Open-Air Szenen leider nicht machbar. Zum einen weil (Kondensator-) Mikrofone und Wasser keine Freunde sind und nicht zuletzt aus Sicherheitsgründen. Nasser Boden und ein vielleicht nicht ganz regendichtes Stromkabel ... wir verstehen uns. ;)

Einzige Bedingung:
Wer eine Szene vorschlägt organisiert die "Zubehörteile" für die szenische Darstellung UND führt Regie vor Ort!
Also bei der Kampfszene zum Beispiel Eisenstangen, Schilde, Kettenhemden und für die Biergarten-Szene die Krüge und Flaschen und was genau geschehen soll. Die Regie bestimmt, wann die Szene "im Kasten" ist, danach kommt der Umbau für die nächste Szene.
Ich nehme das "nur" auf und damit bin ich gut beschäftigt.

Auch wenn ich schon ein bißchen Equipment habe, würde ich mich über "tontechnische Unterstützung" sehr freuen.
Also Mikrofone (am liebsten Kondensator), XLR-Kabel (keine Adapter nirgendwo), Mikrofonstative, Mikrofonvorverstärker (gerne mehrkanalig), Mischpulte mt "Direct-Outs" (Beh .. Beh ... Beh.... kommt nicht in die Tüte), ...

Bitte markiert Euer Material vorab, damit ihr es sicher wiedererkennen könnt. Bei solchen "Materialschlachten" kommt schnell etwas durcheinander.
Tip: Malerkreppband und wasserfeste Stifte (Kuli, Edding, etc) tun hier gute Dienste und alles läßt sich hinterher wieder gut entfernen. ;)

Alle Szenen werden als Mehrspuraufnahme (max. 24 synchrone, separate Spuren) im WAV Format mit 48kHz 24 bit ausgeführt.
Ich kann auf Wunsch auch mit 44,1 kHz 24 Bit aufnehmen. (oder auch jeweils mit 16 bit, aber warum auf die Hälfte der möglichen Dynamik verzichten?). Wer noch mehr Details braucht, kann auch 12 Spuren mit 24 bit und 96 kHz (WAV) bekommen.
Wer noch mehr Spuren braucht oder/und wer Bedarf an mehr Details hat, bitte eine PN an mich :). Ich beantworte gerne Eure Fragen.

Nach Abschluß der Aufnahmen werden sie vor Ort zum Kopieren für alle zur Verfügung gestellt. Bitte bringt entsprechend große Speichermedien oder Computer mit genügend Platz auf der Platte mit. LAN Kabel nicht vergessen!!!
Ich stelle einen Server mit 24 port LAN-Switch zur Verfügung auf dem eine Software läuft von wo aus Ihr Euch die Dateien heruntekopieren könnt. Egal ob Mac, Windoze oder richtiges Betriebssystem. :)
WLAN ist wegen der möglichen Übertragungsfehler und recht beschränkten Bandbreite nicht gut und ... mein Server hat einfach kein WLAN. Er spricht LAN, kein WLAN und nur sehr eingeschränkt USB 2.0. (Drei Anschlüsse!)

Bei entsprechender Verwendung der Aufnahmen in Euren Hörspielen wird um die Angabe der Referenz freundlichst gebeten. Sie werden unter der CC-License veröffentlicht, so kann sie jede/r nutzen ohne in Schwierigkeiten zu kommen.

Alle sind herzlichst eingeladen und je mehr Personen mitmachen um so großartiger wird es!

Da ich aus schon dargestellten Gründen nicht teilnehmen werde, kann ICH diesen WS nicht anbieten. Ich würde mich freuen wenn das Thema dennoch umgesetzt werden könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Spirit328

Dem Raumhall sein Tod!
Teammitglied
"Guter Ton im Studio wo ich wohn"
Was brauche ich für ein brauchbares "Zuhause Studio"? Tips, Tricks, Erfahrungen, Hörbeispiele, Lösungsansätze und fertige Lösungen. Von Hoer-Talkern für Hoer-Talker.
Anhand von Beispielen erleben wir, wie man ein brauchbares Heimstudio baut, dabei keine Unmengen von Geld ausgibt und warum es sich lohnt den Aufwand zu treiben. (Dieser Workshop korrespondiert mit "Hast Du schon gehört?".)
Dieser Workshop ist für Anfänger wie Fortgeschrittene und vielleicht kann der ein oder andere Profi noch einen Tip mitnehmen oder uns an ihren/seinen Erfahrungen teilhaben lassen.

Da ich aus schon dargestellten Gründen nicht teilnehmen werde, kann ICH diesen WS nicht anbieten. Ich würde mich freuen wenn das Thema dennoch umgesetzt werden könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Spirit328

Dem Raumhall sein Tod!
Teammitglied
"Guter Ton am Mikrofon"
Bloß weil man in ein Mikrofon spricht, muß das nicht immer sofort gut klingen. In diesem Workshop besprechen wir ein paar "Dos and Donts".

Wieso klingen manche Aufnahmen so anders, selbst, wenn sie mit dem gleichen Equipment aufgenommen wurden?
Wohin richte ich mein Mikrofon?
Wie mache ich brauche Atmo-Aufnahmen mit vertretbarem Aufwand?
Muß es immer das teuerste Mikrofon sein oder gibt's da was von Ratiopharm?
Warum rauscht das so?
Wieso ist meine Stimme so leise?
Aktion "Tod dem Raumhall", einfache Maßnahmen für überall und jedes Budget.
....
Das alles für richtet sich an "Nicht-Techniker", um ihnen einen Einstieg zu vermitteln und Hilfestellung zu leisten.

Da ich aus schon dargestellten Gründen nicht teilnehmen werde, kann ICH diesen WS nicht anbieten. Ich würde mich freuen wenn das Thema dennoch umgesetzt werden könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Spirit328

Dem Raumhall sein Tod!
Teammitglied
"Hast Du das schon gehört?"
Wie höre ich die Dinge, die anscheinend nur die "Fledermausohren" im Forum hören? Und was machen die anders als ich?

Hören, genauer gesagt, bewußtes Hören, kann man, wie Hörspiel-Sprechen lernen.
Man hört Vieles, nimmt es aber nicht immer so bewußt wahr. Und genau darum geht es.
Wie hört sich was an, warum klingt das so wie es auf der Aufnahme klingt und wie müsste es sich eigentlich anhören?
Anhand von Hörbeispielen besprechen wir die Unterschiede und wir erlernen neue Hörgewohnheiten.
Für Einsteiger und (leicht) Fortgeschrittene.
Erfahrene Hörer, Cutter, Tonschaffende und sonstige Experten sind herzlichst eingeladen. Vielleicht habt Ihr noch mehr gute Tipps?

Da ich aus schon dargestellten Gründen nicht teilnehmen werde, kann ICH diesen WS nicht anbieten. Ich würde mich freuen wenn das Thema dennoch umgesetzt werden könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ani

Die Frau im Schrank :D
Teammitglied
Sprechprobe
Link
@Fenrir Normalerweise gibt es rechtzeitig vor dem IHW Termin einen Thread, in dem man kundtun kann, welche Workshops man veranstalten könnte und die Leute sich dann absprechen :) EDIT: Oops, das ist ja dieser hier schon!
Du bist da recht frei und bekommst eine Uhrzeit und einen Raum zugesprochen und wer zur gegebenen Zeit Lust hat, findet sich dann dort ein :D

LG,
Ani
 

Spirit328

Dem Raumhall sein Tod!
Teammitglied
Vorschläge für Workshops & Aktionen

Hier sammeln wir weitere Vorschläge. Um den Ansprechpartner / Ideengeber schneller finden zu können macht doch einen @< Euer Benutzername > Link dazu und alles wird gut!
 

Spirit328

Dem Raumhall sein Tod!
Teammitglied
Wer bringt was mit?

Bitte @ <Benutzername > und Material angeben.

Da ich aus schon dargestellten Gründen nicht teilnehmen werde, bringe ich auch nichts mit. Tut mir leid!

Für Details siehe HIER.
(Die Liste wird ständig aktualisiert bis einen Monat vor dem IHW!)
 
Zuletzt bearbeitet:

Fenrir

Mitglied
Servus, hier mein Workshop-Themenvorschlag, den Newbies (so wie ich 😉) bestimmt gerne wahrnehmen würden: "Wie schreibt man ein perfektes (und umsetzbares) Hörspiel-Script?"
Hallo Ihr da draußen im Hörspiel-Universum, wer könnte sich vorstellen, so einen "Workschop" praktisch durchzuführen? ICH wäre GARANTIERT schon der erste Teilnehmer ..........
 

Spirit328

Dem Raumhall sein Tod!
Teammitglied
Surrounded by voices

In diesem Workshop biete ich an, ein kurzen Ausschnitt aus einem Hörspiel in Surround aufzunehmen. Dazu habe ich einen Skript (mit entsprechender Freigabe des Autors. Versteht sich!)
Es ist ein Experiment! WIr werden sehen wohin uns das führt.
Technik mache ich und bringe alles Notwendige dafür mit. Nur Sprecher*innen bräuchte ich. Vielleicht können wir auch zwei Casts machen?

Da ich aus schon dargestellten Gründen nicht teilnehmen werde, kann ICH diesen WS nicht anbieten. Ich würde mich freuen wenn das Thema dennoch umgesetzt werden könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Steffi_Price

Stephanie Preis
Sprechprobe
Link
Surrounded by voices

In diesem Workshop biete ich an, ein kurzen Ausschnitt aus einem Hörspiel in Surround aufzunehmen. Dazu habe ich einen Skript (mit entsprechender Freigabe des Autors. Versteht sich!)
Es ist ein Experiment! WIr werden sehen wohin uns das führt.
Technik mache ich und bringe alles Notwendige dafür mit. Nur Sprecher*innen bräuchte ich. Vielleicht können wir auch zwei Casts machen?
Das klingt auf jeden Fall interessant 💪
 

Phollux

Robert Kerick
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Mein Vorschlag für's IHW:
C.S.G.
Chips & Scores & Goosebumps...

Beschreibung:
Für die Filmscores und Soundtrackliebhaber unter uns. Ihr kennt ein oder mehrere Stücke eines Scores oder Soundtracks, die Euch mal so ne richtig epische Gänsepelle beschehrt hat? Ihr kennt eine tolle Anekdote dazu, warum gerade dieses oder jenes Stück für Euch so besonders ist? Ihr habt Bock das mit anderen zu teilen? Und habt Lust dabei eine Chipstonne zu essen? Dann seid ihr hier genau richtig.
Ich stelle mir das als kleinere Runde vor, mit einer Dauer von vielleicht 1 Stunde, in der man sich dann alle Stücke anhört.
Vielleicht könnte man daraus auch ein kleines Quiz machen:
Wer mitmachen möchte schreibt mir per PN sein persönliches Musikstück. Ich sammle die Stücke bis zum Event und spiele sie dann vor. Wer dann Titel, Zweck (wofür es komponiert wurde) und die Person aus der C.S.G. Runde benennen kann bekommt jeweils einen Punkt. Die/Derjenige mit den meisten Punkten gewinnt. Was genau müsste ich mir noch ausdenken...;)
 

Oliver Ilnicki

Klang, Kunst und KI
Sprechprobe
Link
Mein Vorschlag fürs IHW:
IMPRO-Hörspiel
Gerne
Wir üben und machen Live-Hörspiel(e) auf der Grundlage von Impro-Theater Techniken.
Dafür wird ein einzelner Workshop Slot vermutlich nicht ausreichen, aber folgende Themen will ich gerne mit euch machen:

- Einfacher Story-Aufbau und Regietechniken für Improvisation
- Grundlagen akustische Szenengestaltung mit dem eigenen Körper und einfachen Hilfsmittel)
- Grundlagen Charaktergestaltung mit Stimmen
- Und natürlich viele Szenen und Kurzstories spielen/sprechen

Der Workshop ist sowohl für Einsteiger und Fortgeschrittene geeignet.
 

Oliver Ilnicki

Klang, Kunst und KI
Sprechprobe
Link
Surrounded by voices

In diesem Workshop biete ich an, ein kurzen Ausschnitt aus einem Hörspiel in Surround aufzunehmen. Dazu habe ich einen Skript (mit entsprechender Freigabe des Autors. Versteht sich!)
Es ist ein Experiment! WIr werden sehen wohin uns das führt.
Technik mache ich und bringe alles Notwendige dafür mit. Nur Sprecher*innen bräuchte ich. Vielleicht können wir auch zwei Casts machen?

Da ich aus schon dargestellten Gründen nicht teilnehmen werde, kann ICH diesen WS nicht anbieten. Ich würde mich freuen wenn das Thema dennoch umgesetzt werden könnte.
Finde das Thema Surround Hörspiel sehr spannend. Habe bisher aber im Mix nur wenig Erfahrung mit Surround (habe nur eine Plugins, die DearVR Pro das mich unterstützt für binauralen Downmix). Recording habe ich bisher nur für Stereo gemacht, aber mit passender Literatur könnte ich mir vorstellen auch Surround hinzubekommen. Hast du da zufällig gutes Lernquellen parat?
 

Maxine

Neues Mitglied
Ich bringe gerne wieder jonglier Material mit und sorge damit für ein bisschen Bewegung zwischendurch. Mein Plan war eigentlich das spontan für zwischendurch an zu bieten, ich kann aber auch einen Workshop daraus machen, wenn daran Interesse besteht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Neu

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.
Oben Unten