Teamspeak Alternativen

GO TO ADMIN PANEL > ADD-ONS AND INSTALL ABSTRACT SIDEBAR TO SEE FORUMS AND SIDEBAR

benkuly

<nobody></nobody>
Sprechprobe
Link
Mal überlegt auf Discord umzusteigen?
Mal ein Kommentar von mir: Ich kann mit diesem Discord-Hype einfach nichts anfangen. Man ist abhängig von fremden Servern und braucht einen Account und hat keinerlei Kontrolle. Was passiert mit den Daten? Die Kommunikation geht ebenso über fremde Server. Teamspeak ist zwar im Gegensatz zu Mumble nicht open source, aber läuft zumindest auf hoer-talk-Servern!
 

Comewhatmay

Super-Hoertalker
Sprechprobe
Link
Mal ein Kommentar von mir: Ich kann mit diesem Discord-Hype einfach nichts anfangen. Man ist abhängig von fremden Servern und braucht einen Account und hat keinerlei Kontrolle. Was passiert mit den Daten? Die Kommunikation geht ebenso über fremde Server. Teamspeak ist zwar im Gegensatz zu Mumble nicht open source, aber läuft zumindest auf hoer-talk-Servern!
Dann noch ein schneller Kommentar, zu deinem Kommentar, bevor ich los muss:
Wenn du Privacy als Grund nimmst, darfst du auch kein Windows (dann sitzt du sicher an einer Linux Kiste? ;) ), WhatsApp, Facebook, Instagram, Snapchat, Google, Amazon etc. benutzen.
Sollte jedem klar sein, dass man im Glashaus sitzt heutzutage, egal was man benutzt. Sensible Daten gehören auch nicht in derartige Software-Produkte.

Wollte damit jetzt auch keine Grundsatzdiskussion anregen :D. Schönes Wochenende :cool:
 

Heavy

Schnitter (Sony Vegas PRO 13)
Sprechprobe
Link
Also... wenn ich mir die Grundlagen so ansehe... es ist ja eher oder sehr auf Spieler ausgerichtet.


Undd as man sich wieder registrieren muss... nervt. Das ist bei Teamspeak nicht so. Hier kann ich einfach auf einen Server gehen, mir einen NAmen geben und bin da.
 

Noir

Super-Hoertalker
Sprechprobe
Link
Also ich weiß zumindest, dass ich Discord eine ganze Zeit lang OHNE Registrierung nutzen konnte. Ich mag Discord - aber ich bin jetzt auch kein krasser Verfechter von Discord. Ich nutz das, was da ist.
 

petermax1

Independent Security Researcher
Sprechprobe
Link
Also ich rate von Discord ab.
Ich finde es bodenlos das alles wirklich alles aufgezeichnet wird, und zu Werbezwecken missbraucht wird.
Und wenn jetzt einer kommt man könne die Analytics ausschalten, nein, das geht nicht.
da man nicht auf eigene Server setzen kann sondern alle auf einem Netz von Discordservern hängen.
die Einrichtung eines eigenen Servers ist nicht möglich.

Klare Meinung von mir Finger weg! . . . .
 

pierre_horn

Autor und Produzent
Wenn du Privacy als Grund nimmst, darfst du auch kein Windows (dann sitzt du sicher an einer Linux Kiste? ;) ), WhatsApp, Facebook, Instagram, Snapchat, Google, Amazon etc. benutzen.
Sollte jedem klar sein, dass man im Glashaus sitzt heutzutage, egal was man benutzt.
Das sehe ich nicht so. Das ist ein klassisches Totschlag-Argument, dass aber für sich nicht bewiesen ist. Natürlich ist mir klar, dass Whatsapp zum Beispiel alle Daten einer Unterhaltung speichert. Facebook und Google sind als Datenkraken hinlänglich bekannt. Aber was und wieviel ich Preis gebe, sollte mir schon selbst überlassen sein.

Ich finde Teamspeak als Tool der Community gut. Ich sehe da keinen Änderungsbedarf.
 

benkuly

<nobody></nobody>
Sprechprobe
Link
dass Whatsapp zum Beispiel alle Daten einer Unterhaltung speichert
Das ist so nicht richtig. Es werden Metadaten gespeichert, also wer mit wem wie viel kommuniziert, welche Kontakte du in deinem Telefon gespeichert hast usw., aber der Inhalt der Nachrichten ist Ende-zu-Ende verschlüsselt und kann somit nur von den Gesprächsteilnehmer gelesen werden ;)
 

reditec

Felix
Sprechprobe
Link
Ich möchte der Discord-Teamspeak-Diskussion jetzt auch mal beitreten...

Man ist abhängig von fremden Servern und braucht einen Account und hat keinerlei Kontrolle. Was passiert mit den Daten?
Uhm... Nur weil das Programm auf nem anderen Server läuft, heißt das nicht, dass man mehr Kontrolle hat. Glaubst du wirklich, dass XenForo nicht den vollen Einblick auf diesen Server haben könnte, wenn sie wollten?
Selbes gilt übrigens für den TeamSpeak. Die Server kommunizieren ja auch mit dem Hauptserver von TS...
Ist trotzdem nicht schlimm. Nur als Argument gegen Discord funktioniert das nicht.

Also ich weiß zumindest, dass ich Discord eine ganze Zeit lang OHNE Registrierung nutzen konnte
Das kann man auch immer noch. Im Demomodus. Allerdings ist das schwachsinnig, weil Discord einfach viel mehr Funktionalität bietet als TeamSpeak und ein Account einfach Sinn macht.

Ich finde es bodenlos das alles wirklich alles aufgezeichnet wird, und zu Werbezwecken missbraucht wird.
Hast du dazu irgendeine fundierte Grundlage, außer einem "Bauchgefühl" oder dem "gesunden Menschenverstand"? TeamSpeak erfasst ganz sicher auch Daten "zur Verbesserung des Nutzererlebnisses" und das ist auch völlig in Ordnung. Glaubst du wirklich, dass das bei einem eigenen Server anders ist? Selbstverständlich telefonieren die auch mal nach Hause. Wir sind hier ja im Internet :D

Das ist so nicht richtig. Es werden Metadaten gespeichert, also wer mit wem wie viel kommuniziert, welche Kontakte du in deinem Telefon gespeichert hast usw., aber der Inhalt der Nachrichten ist Ende-zu-Ende verschlüsselt und kann somit nur von den Gesprächsteilnehmer gelesen werden ;)
Auch das ist nicht richtig. Die Gesprächsdaten werden nicht bei denen auf dem Server gespeichert, sondern bei Google Drive oder iCloud (je nach Betriebssystem, aber immer auf dem Account des Users). Aber das kann der Nutzer abschalten. Das heißt in jedem Fall hat das Unternehmen selbst keinen Zugriff auf die Daten (nur zu dem Zeitpunkt, wo die Nachrichten noch nicht übermittelt wurden, was ja auch Sinn macht).

Ich selber finde Discord wesentlich schlanker und angenehmer zu nutzen als TeamSpeak. Sich über Sicherheit im Zeiltalter des Internets bei Auswahl eines Services ernsthaft Gedanken zu machen ist nicht wirklich zielführend. Dann lieber gar kein Internet benutzen. Das Argument "Software XY ist open source und deswegen sicherer" ist auch nicht gut. Open Source Projekte sind cool, weil man sie verbessern kann und nicht, weil sie sicherer sind. Sicherheit und totale Privatsphäre gibt es im Internet nicht. Und ganz ehrlich: Die meisten Daten im Netz sind so unrelevant, dass sich auch niemand mit ihnen beschäftigen möchte. :D

Wenn's nicht passt, bitte in nen neuen Thread moven - konnte noch keinen neuen finden.

Von den ganzen Usability und Qualitätsvorteilen von Discord und dem nicht-vorhandenen Wartungsaufwand muss ich nichts erzählen oder? :D
 

Erdie

Der düstere Herrscher
Sprechprobe
Link
Discord hat in den letzten Versionen einen regression Bug, der dazu führt, dass bei ALSA Betrieb die CPU an den Anschlag fährt, und zwar dermaßen, dass man keine Verbindung mehr aufbauen kann. Das bedeutet, dass nur noch Pulsaudio - basierte Systeme Discord nutzen können. Ich könnte von der keine Discord mehr nutzen weil ich ein reines ALSA-Jack System habe.
Leider wurde der Bug nicht mehr gefixt, weil die wohl meinen, das jeder auf Pulsaudio geht und alte Versionen werden ausgesperrt. Bevor das passierte, funktionierte Discord bei mir prima und ich hätte es empfohlen. Jetzt kann ich es nicht mehr.
Dazu kommt, dass das UI so aufgeblasen ist, dass ich es auf meinem Laptop mit 1024x768 px Display nicht mehr bedienen könnte. Wahrscheinlich würde die Leistung auch nicht mehr reichen.
 

reditec

Felix
Sprechprobe
Link
Ich habe von Metadaten geredet, nicht von Gesprächsinhalten. Meine Aussage ist also nicht falsch.
Metadaten zu den Gesprächen, also wann was gesendet wurde, müssen nicht gespeichert werden und würden auch nur unnötig Speicherplatz belegen. Nur wer wen eingespeichert hat wird definitiv gespeichert.

Das mit der Bildschirmauflösung ist für Otto Normal nicht wirklich ausschlaggebend, oder? Wir haben doch 2018. Und das mit ALSA wird definitiv noch gefixed (offizielle Stellungnahme).
Die Priorität für den Bug ist genauso hoch, wie der Marktanteil an Linuxsystemen, die ALSA benutzen. Und genauso relevant ist der Bug für Otto Normal. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Yüksel

Jan J. Münter
Sprechprobe
Link
Und täglich grüßt das Discord ...... GÄÄÄÄÄÄÄÄÄHN! Sinnbefreite überflüssige Diskussion.
 
Zuletzt bearbeitet:

Erdie

Der düstere Herrscher
Sprechprobe
Link
Und täglich grüßt das Discord ...... GÄÄÄÄÄÄÄÄÄHN! Sinnbefreite überflüssige Diskussion.
Lieber Jan,
wenn ich sehe, dass hier über das Thema diskutiert wird, fühle ich mich berufen, zumindest meinen Standpunkt darzulegen. Denn falls es tatsächlich zu einer Umstellung kommen sollte, wäre ich für die Zukunft ausgeschlossen. Das zu vermeiden, ist für mich persönlich alles andere als sinnbefreit.
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben