Sprechprobe: Maoru

GO TO ADMIN PANEL > ADD-ONS AND INSTALL ABSTRACT SIDEBAR TO SEE FORUMS AND SIDEBAR

jam

Absolut
Sprechprobe
Link
Hallo Maoru, magst du bitte noch einmal hier in den Thread schreiben, was genau du an deinem Eingangspost geändert hast? Benötigst du eine neue Bewertung deiner Aufnahmen? Gibt es neue Aufnahmen?
 

maoru

Super-Hoertalker
Hi Jam,

danke für deine Aufmerksamkeit. Bitte beachte die Aufnahmen nicht.
Ich habe mich nur für ein Projekt beworben und mir wurde dann mitgeteilt dass meine Hörproben weg waren.
Da der Castingschluss am gleichen Tag war, habe ich einige alte Aufnahmen hochgeladen, denn ich hatte so kurzfristig keine Möglichkeit in mein Studio zu fahren.
Ich mache aber bald ein paar neue Aufnahmen nach den Empfehlungen von Marco und ersetze diese.
Ich würde dich dann anschreiben und um eine technische Bewertung bitten.
Vielleicht klappt es ja diesmal mit der internen Freigabe.

Liebe Grüße

Maoru
 

maoru

Super-Hoertalker
Danke Dir, das höre ich gerne.
Ich muss mal demnächst ein paar ordentliche Sprechproben machen. Dann klappt´s bestimmt auch besser mit den Bewerbungen.
 

maoru

Super-Hoertalker
@jam
Würdest Du mal in die Sprechprobe reinhören? Die habe ich nur gemacht um prüfen zu lassen, ob meine Technik für eine interne Freigabe reicht. Ich habe da eine Pause drin, da es in der Verganganheit wohl leise Nebengeräusche gab, die ich nicht gehört habe. Mittlerweile habe ich mein Mikro 2m vom Rechner weg stehen und einen Stoffparavan dazwischen.
Wenn es technisch nun in Ordnung wäre, würde ich mit dieser Aufstellung neue Sprechproben machen. Solange das aber nicht geklärt ist macht es wenig Sinn, Proben einzusprechen und sie aufgrund technischer Mängel verwerfen zu müssen.
Danke für deine Mühe.

Liebe Grüße

Maoru
 

Ellerbrok

Hoer-Stalker
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Hi,
ich kann auf deinen Aufnahmeb keinen Raumhall wahrnehmen, das ist schonmal gut. Aber da ist ein sehr aufdringliches Rauschen im Hintergrund, so als ob du entweder direkt neben einem Heizungsrohr aufnimmst (das Problem hab ich manchmal) oder dein Rechner im Hintergrund sehr laut lüftet.

Du solltest schauen dieses Rauschen noch zu dämmen.

Liebe Grüße,
Marcel
 

Mice

Hoertalker
Sprechprobe
Link
Also du kannst perfekt alte Männer sprechen... das klingt echt super! und bei deinen "alt" und "noch älter" hab ich sofort so'n alten Opi im Kopp :D Top!
 

maoru

Super-Hoertalker
Hi Marcel,

danke für die Rückmeldung.
Ich habe einen Musikraum, der komplett mit Teppich an Boden und Wänden ausgekleidet ist.
An der Decke sind Lärmschutzplatten. Daher ist der Sound wunderbar trocken.
Leider ist mein Mikro tatsächlich zwischen Heizung und Rechner und bei letzterem rauscht die Lüftung.
Ich mache vor den Aufnahmen die Heizung aus, damit kein Wasser fliesst und habe mein Mikro zwei Meter vom Rechner aufgestellt. Dazwischen habe ich eine Trennwand aus Stoff stehen.
Trotzdem ist es mir bislang nicht gelungen das Rauschen wegzubekommen. ich probiere mal aus, das Mikro an eine andere Stelle zu packen. Für eine Kabine langt das Geld nicht...
 

maoru

Super-Hoertalker
@Mice, Danke, das hört man gerne.
Ich bin selber nicht mehr ganz jung und habe mich von Inge Meisel und Grandpa Simpson inspirieren lassen...
 

Mice

Hoertalker
Sprechprobe
Link
Hi Marcel,

danke für die Rückmeldung.
Ich habe einen Musikraum, der komplett mit Teppich an Boden und Wänden ausgekleidet ist.
An der Decke sind Lärmschutzplatten. Daher ist der Sound wunderbar trocken.
Leider ist mein Mikro tatsächlich zwischen Heizung und Rechner und bei letzterem rauscht die Lüftung.
Ich mache vor den Aufnahmen die Heizung aus, damit kein Wasser fliesst und habe mein Mikro zwei Meter vom Rechner aufgestellt. Dazwischen habe ich eine Trennwand aus Stoff stehen.
Trotzdem ist es mir bislang nicht gelungen das Rauschen wegzubekommen. ich probiere mal aus, das Mikro an eine andere Stelle zu packen. Für eine Kabine langt das Geld nicht...
Vielleicht kannst du ja eine Art gedämmte Box oder Glocke über den PC stülpen, um das Geräusch zu binden. Evtl. mit minimalen Löchern drin, damit zumindest etwas Luft zirkulieren kann. Aber wenn die Glocke oder Box groß genug ist, sollte der PC für die Zeit der Aufnahmen nicht besonders aufheizen. Ansonsten vielleicht auf Laptop umsteigen...!? Oder mit dem Smartphone aufnehmen. Das mache ich auch so ;) Geht problemlos...! Dann übertrage ich die Aufnahmen per Cloud auf mein Rechner und kann die dann dort bearbeiten.
 

maoru

Super-Hoertalker
Das sind doch spannende, neue Ideen.
Comtuper abschrimen werde ich mal ausprobieren. Der steht eh in der Ecke, da müßte es gut machbar sein.
Mein Laptop und mein Handy sind ziemlich schrottig und in der nächsten Zeit werde ich kein Geld für was Gutes haben (Haus abbezahlen und Kind groß ziehen...). Zudem nehme ich über Reason essentials auf, ich gleube nicht das es das fürs Handy gibt.
Ansonsten eine coole Sache, so ist man ziemlich mobil mit dem Equibment. Wie schließt Du denn dein Mikro an dein Handy? XRL zu Miniklinke oder über ein Mischpult?
 

Mice

Hoertalker
Sprechprobe
Link
Ich hab ein Adapter (Lightning auf USB) und kann dann direkt das RØDE daran anschließen und per Sprachmemo aufnehmen.

Nimm doch zum abschirmen einfach ein entsprechend großen Karton und vielleicht gibts noch irgendwo günstig Schaumstoff. Dann klebst du den Schaumstoff innen in den Karton und stülpst den dann über den Rechner. Dann sollte Ruhe sein :)
 

Jo'ogn

Stadtrandpanther
Leider ist mein Mikro tatsächlich zwischen Heizung und Rechner und bei letzterem rauscht die Lüftung. ... habe mein Mikro zwei Meter vom Rechner aufgestellt. Dazwischen habe ich eine Trennwand aus Stoff stehen. Trotzdem ist es mir bislang nicht gelungen das Rauschen wegzubekommen. ich probiere mal aus, das Mikro an eine andere Stelle zu packen. Für eine Kabine langt das Geld nicht...
Eine Kabine willst Du nicht wirklich, weil die Dir in ihrer eigenen Art den Klang versaut. (Auslöschungen und Resonanzen, gibt's hier im Forum dazu zu genüge Negativbeispiele)

Das Lüftergeräusch hast Du auch in 4 Metern noch drauf und es umgeht (als Streuschall) galant Deine Trennwand. Den PC abzudecken solltest Du mit Vorsicht testen, wenn Du doch mal zwei drei Stunden aufnimmst und im PC dabei weit über 100°C entstehen, machst Du Dir im ungünstigsten Falle schnell die Hardware kaputt, oder die CPU schaltet sich selbst schon vorher aus Sicherheit ab.

Nicht umsonst gibt es sog. "Silent PCs". Das sind zum einen Netzteile mit sehr leisen Lüftern und große CPU "Lüfter-Türme" mit 12cm Lüftern, die dann mit relativ geringen Umdrehungszahlen (~600 bis 900 U/Min) kühlen. (Auch Festplatten, die wenig vibrieren bzw. dämpfend gelagert werden). Das ist des bessere Ansatz im Vergleich zur Kabine.
 

PeBu34

Super-Hoertalker
Hallo @maoru,

wenn du weitere Tips zur Schalldämmung brauchst, schau z.B. mal hier rein: Technik / Studio

Und hier stellen die Sprecher/innen ihre Sprechkabinen vor - teilweise mit Bauanleitung: Hier spreche ich ein, oder mein Studio Ich hab mit der letzten Seite angefangen, weil die Kabinen auf den ersten Seiten nicht mehr wirkungsvoll genug sein könnten. Die Ansprüche haben sich in den letzten Jahren doch etwas verändert. :)

Worauf ich immer wieder gerne hinweise, weil sie so schnell aufgebaut und gleichzeitig gut ist, ist die Wäscheständerkabine von Imari. Vielleicht ist das ja auch eine Lösung für dich. :)

Liebe Grüße von
Peter :)
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben