Sprechprobe: Andreas R.

GO TO ADMIN PANEL > ADD-ONS AND INSTALL ABSTRACT SIDEBAR TO SEE FORUMS AND SIDEBAR

SantaSmiley

Neuer Hoertalker
Guten Tag ihr Lieben :)

Mein Name ist Andreas und ich würde gerne eure Meinung zu meiner Stimme hören.
Ich stelle mir gerade die Frage, ob ich mehr Zeit und Mühe in meine Stimme stecken soll.
Seht ihr ein gewisses Grundpotenzial oder ist es eher ein Nein. Ich rolle das R "bisschen" hart und auch so hab ich bestimmt die eine oder andere eigenart beim sprechen. Aus dem Grund brauche ich bitte eine ehrliche Bewertung.

Ich freue mich sehr, mit euch zu schreiben :)


 
 

charly

(früher: oxytocinated)
Sprechprobe
Link
Mein Name ist Andreas und ich würde gerne eure Meinung zu meiner Stimme hören.
Ich stelle mir gerade die Frage, ob ich mehr Zeit und Mühe in meine Stimme stecken soll.
Seht ihr ein gewisses Grundpotenzial oder ist es eher ein Nein.
Hi :)

Gegenfrage: Grundpotential für was?
Um hier mitmachen zu können?
Da wäre die Antwort: ja, klar!

Dafür ist aber auch gar nicht die Stimme entscheidend, sondern eher Deine Aufnahmetechnik (zumindest, um eine interne Freigabe zu bekommen).
Und für Deine Stimme und Deinen Sprechstil wird es sicher auch Verwendung geben; einfach versuchen und Dich bei verschiedenen Projekten bewerben.
Bei Sprechersuchen, die mit [Externe Suche] gekennzeichnet sind, kannst Du Dich schon jetzt bewerben.
Für interne Projekte brauchst Du eine Freigabe; dafür hören sich Leute aus dem Team Deine Aufnahme an und stellen fest, ob Deine akustischen Aufnahmebegebenheiten qualitativ gut sind (also: kein Rauschen, kein Raumhall etc.)
Dann brauchst Du zusätzlich noch Proben, in denen einige Emotionen vorkommen, damit die Produzenten/Cutter erkennen können, wie gut Du mit der Stimme "spielen" kannst. (Im Englischsprachigen heißt es ja immerhin "voice acting".)

Falls Du es noch nicht gesehen haben solltest, @Marco hat ein Video zum Thema Sprechprobe gemacht; darüber hinaus kannst Du hier die Informationen zum Thema nachlesen.

Viel Spaß hier :)
 

jam

Absolut
Sprechprobe
Link
Hallo Andreas, auf das Aufnahmetechnische gehe ich jetzt erstmal nicht ein, weil du ja eher um Feedback zu deiner Stimme gebeten hattest. Also, meine Antwort ist: Ja, solltest du.:) Damit meine ich aber nicht, daß du noch ganz viel üben mußt, sondern, daß ein gewisses Grundpotential vorhanden ist. (Das ganz viele Üben kann aber trotzdem nicht schaden.)

Mit etwas Selbstbewußtsein wirst du auf jeden Fall noch die Stellen im Monolog noch besser ausloten, die du jetzt vielleicht noch hast "liegenlassen". Ansonsten: Alles eine Frage der Übung!:)
 

Dagmar

I'm not weird, I'm gifted
Sprechprobe
Link
haha, die Rolle hab ich im Schultheater gespielt. Konnte teilweise noch mitsprechen :D Urs Widmer. Der hieß Krause, oder? Das ist der mit dem Krümel im Hals, ne? :D

Dein R rollst du vorne statt im Rachen. Auch ansonsten sind ein paar Eigenarten drin die noch kein Bühnenhochdeutsch sind, aber so was lässt sich mit Hilfe eines Sprecherziehers gut wegtrainieren :)
Schauspielerisch kann diese Rolle mehr Ruhe und Emotionswechsel vertragen, aber sehr sanft. Also aus sich heraus, nicht "aufgesetzt" im Sinne von: jetzt muss ich wütend und laut werden. Krause hat ja wunderbare Anzeichen von psychosomatischer Stressbelastung, Erstickungsanfall usw. und ist aufgrund der Entlassung auch depressiv. In der Therapiesitzung läuft da ganz viel Kopfkino ab - eigentlich bei allen Managern. Sie erinnern sich an den Tag ihrer Entlassung, an ihren Job, das was sie daran geliebt haben und wie schlimm ihr Leben ohne ist. Ihre Ängste und Sorgen. Da schlägt dann Verbitterung durch, Mangel an Selbstbewusstsein, Verzweiflung etc. - Krause ist der, der sich extrem als Versager fühlt und furchtbar selbst bemitleidet, der hat ja alles verloren, Job, Frau, Kinder, Reputation usw.
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben