Sayori

さよリです
Sprechprobe
Link
Hallo zusammen!

Ich bin Jasmin und neu hier. Möchte direkt mal probieren, mich für den internen Bereich zu bewerben :D

Neue Samples mit Akustikschaumstoff an den Wänden:

Erzähltext aus "Der Brunnen der verlorenen Träume"


Paranoia/Angst/Verzweiflung


Angriffslustig


Lachen, albern

_____________________________________________________________________________________________

Weitere ältere Samples unter anderen Settings/Raumdämpfung:


Angst


Arroganz


Ekel


Wut


Euphorisch - 3 Sekunden Stille vorweg für die Rauschprüfung


Trauer


Panik


Kindlich, leicht quengelig


Und einen Text auf Englisch, falls es mal gebraucht wird 😃


Die nächsten beiden Aufnahmen wurden in einem Tonstudio aufgenommen, ist also nicht meine eigene Akustik:

Eleganz, Reife


Erzähltext aus "Der kleine Prinz"



Sooo, das wars erst mal von mir :D Habt noch einen schönen Tag!
 

Anhänge

  • Erzähltext.mp3
    468,2 KB
Zuletzt bearbeitet:

KlausInTheHouse

Von weit gereist um seine Stimme zu leihen
Sprechprobe
Link
Hi, ich sprang irgendwie auf den Nick an wegen Doki Doki :D
Ich bin hier niemand der sagen hat, aber ich hab grad mein Intern hinter mir, deshalb sag ich mal was mir auffällt^^
Das Rauschen bei Euphorisch ist (glaube ich) zu laut, bei kindlich fällt mir das auch nochmal auf.
Bei Panik schwinkt ein elektronisches Brummen mit (hast du da das Equipment vielleicht anders positioniert?)
Bei Trauer bin ich mir nicht sicher^^
Es muss auch nicht so laut sein, wenn ich die Anforderung richtig verstanden hab, wichtiger ist, dass das Rauschen unter die Hörschwelle rutscht.

Du hast ne sehr schöne Stimmfarbe wie ich finde und offensichtlich schon Erfahrung emotional aus dir rauszugehen, die Gefühle finde ich nämlich sehr gelungen :)

Ich hoffe meine Tipps helfen schon mal bis die großen Bonzen über dich stolpern :D aber im Zweifel kannst du natürlich auch erst das offizielle Urteil abwarten, bevor du auf mich hörst^^
 

Sayori

さよリです
Sprechprobe
Link
Hi, ich sprang irgendwie auf den Nick an wegen Doki Doki :D
Ich bin hier niemand der sagen hat, aber ich hab grad mein Intern hinter mir, deshalb sag ich mal was mir auffällt^^
Das Rauschen bei Euphorisch ist (glaube ich) zu laut, bei kindlich fällt mir das auch nochmal auf.
Bei Panik schwinkt ein elektronisches Brummen mit (hast du da das Equipment vielleicht anders positioniert?)
Bei Trauer bin ich mir nicht sicher^^
Es muss auch nicht so laut sein, wenn ich die Anforderung richtig verstanden hab, wichtiger ist, dass das Rauschen unter die Hörschwelle rutscht.

Du hast ne sehr schöne Stimmfarbe wie ich finde und offensichtlich schon Erfahrung emotional aus dir rauszugehen, die Gefühle finde ich nämlich sehr gelungen :)

Ich hoffe meine Tipps helfen schon mal bis die großen Bonzen über dich stolpern :D aber im Zweifel kannst du natürlich auch erst das offizielle Urteil abwarten, bevor du auf mich hörst^^
Vielen lieben Dank schon mal! ☺️ Ach ich höre immer auf Feedback, ganz egal von wem, also alles gut 🙂
Das mit dem elektronischen Brummen höre ich selber irgendwie gar nicht, komisch. Ich versuche, in Zukunft genauer darauf zu achten 🙏
 

KlausInTheHouse

Von weit gereist um seine Stimme zu leihen
Sprechprobe
Link
Vielen lieben Dank schon mal! ☺️ Ach ich höre immer auf Feedback, ganz egal von wem, also alles gut 🙂
Das mit dem elektronischen Brummen höre ich selber irgendwie gar nicht, komisch. Ich versuche, in Zukunft genauer darauf zu achten 🙏
Es ist auch nur bei dem einen tatsächlich, könnte irgendwas doofes sein was dein setup zufällig betroffen hat^^
 

BornInAbyss

Tollpatsch fürs Leben
Sprechprobe
Link
Da ich kein Fledermausohr bin gehe ich eher auf deine Schauspielerischen Künste ein. Denn die sind top! Egal welche Emotion du darstellst, es wirkt authentisch und lebending.

Deine Stimmfarbe hat was von einem Anime Charakter, du könntest etliche Anime vertonen und mir würde es immer noch spaß machen.
 

Sayori

さよリです
Sprechprobe
Link
Da ich kein Fledermausohr bin gehe ich eher auf deine Schauspielerischen Künste ein. Denn die sind top! Egal welche Emotion du darstellst, es wirkt authentisch und lebending.

Deine Stimmfarbe hat was von einem Anime Charakter, du könntest etliche Anime vertonen und mir würde es immer noch spaß machen.
Aawww dankeschön! Das bedeutet mir sehr viel 🥰
 

MonacoSteve

...nicht ganz Dichter ;-)
Hallo @Sayori , jetzt bin ich auch dazugekommen, hier vorbeizuschauen.

Willkommen im Forum! :)

Ich bin auch keiner von denen, die das Intern vergeben können, aber ganz ehrlich -- ich würde mich wundern, wenn das nicht recht schnell klappte. Starker Auftritt hier. Ich persönlich hätte weder bei der technischen noch bei der spielerischen Qualität etwas auszusetzen.
 

Sayori

さよリです
Sprechprobe
Link
Hallo @Sayori , jetzt bin ich auch dazugekommen, hier vorbeizuschauen.

Willkommen im Forum! :)

Ich bin auch keiner von denen, die das Intern vergeben können, aber ganz ehrlich -- ich würde mich wundern, wenn das nicht recht schnell klappte. Starker Auftritt hier. Ich persönlich hätte weder bei der technischen noch bei der spielerischen Qualität etwas auszusetzen.
Vielen vielen Dank! 🙏
 

NinaBLNuCH

Die Berlinerin in der Schweiz
Sprechprobe
Link
Hi und willkommen hier 🤗🤩 Ich finde alles total gut 👍 und die kindliche Stimme ist ja soooo süss 🧚🏼‍♀️😻😻😻
 

Sayori

さよリです
Sprechprobe
Link
Danke euch! ☺️
Wegen näherrückender Deadline eines Intern-Castings wollte ich mal vorsichtig bei den Fledermausohren @Ellerbrok und @Spirit328 nachfragen, ob sie demnächst Zeit für ihr Urteil hätten 😄 👉👈
Danke im Voraus ❤️
 

D0mas

ich mag Toast
Sprechprobe
Link
Willkommen Sayori,
ich bin zwar auch kein Fledermausohr, finde deine Aufnahmen aber sowohl technisch wie darstellerisch klasse! Viel Spaß hier im Forum.
Liebe Grüße
Thomas
 

soundjob

Temperament`sch
Hallo Sayori und herzlich Willkommen.
Performance und Stimme super, allerdings ist noch so einiges an Raumhall und teils auch Umgebungsrauschen auf den Aufnahmen und hier überlasse ich dann auch der Fledermaus Spirit den roten Teppich, dir bei der Optimierung deiner akustischen Situation zur Hand zu gehen und das wird er mit dir ganz schnell und zielsicher in den Griff bekommen.

Deine Qualitäten als Sprecherin stehen aber völlig außer Frage und da ist einfach mal alles Top (y)
 

Spirit328

Noch 6 Tage bis zum IHW 2022!
Teammitglied
こんにちはさより!

なんて表情豊かな声でしょう。おお!

Nur leider hat das keinen Einfluß auf die Vergabe des [intern].
Die Aufnahmen sind nicht schlecht, also tontechnisch, aber leider noch nicht ganz gut genug für ein [intern].

Zuerst müssen wir den leichten Raumhall wegbekommen. Dazu schau Dich an Deiner Sprechposition mal in ALLE (!) Richtungen um. Siehst Du irgendwelche glatten Flächen? Also eine Wand, eine Tischplatte, (nackter) Fußboden oder Decke?
Da muß zuerst Dämpfung hin. Dann optimieren wir weiter. Für das Finden der problematischen Stelle kannst Du einfach ein Federbett, dicke Decken oder Badehandtücher nehmen. Aber immer auf die Statik achten, sonst kracht Dir alles runter und unter Umständen auf's Mikrofon. Also Achtung!

Schick mir bitte eine Liste mit all Deinen technischen Geräten und eine Beschreibung der Regler-Einstellungen. Wenn Du magst gerne auch ein paar Fotos. Das beschleunigt den Vorgang.
Das Rauschen ist leider ein bißchen zu deutlich vernehmbar, hört sich aber so an, als könnte man das mit ein bißchen Optimierung der Pegel in Deiner Signalkette in den Griff bekommen.
Aber zunächst müssen wir den Raumhall in den Griff bekommen.
Das hat bisher immer geklappt und wird auch bei Dir klappen.
Nur nicht nachlassen und immer dranbleiben.
 

Sayori

さよリです
Sprechprobe
Link
ありがとうスピリトさん!🙂

Ich habe mal deine Tipps befolgt und etwas rumprobiert, und dann diese Aufnahme gemacht:


Bin auch für den Hall-Test mal lauter geworden. Allerdings wird das Rauschen dadurch leider deutlich hörbarer, da ich das Mikro fast bis zum Anschlag runterpegeln muss damit es nicht übersteuert 😣
Generell pegle ich mich eher etwas zu leise als zu laut ein, weil ich Rauschen nicht so schlimm finde wie Übersteuern. Das Rauschen vor und nach der Sprache schneide ich immer raus, und während der Sprache fällt es mir persönlich nicht auf. Fürs Übersteuern hingegen scheint mein Mikro doch recht anfällig zu sein, und dagegen kann man im Nachhinein eben nichts mehr machen 🙈

Alle technischen Geräte auflisten... bin mir jetzt nicht sicher, welche relevant sind und welche nicht, also liste ich mal ein paar auf und du meldest dich, wenn dir irgendwas fehlt :)

Computer: Acer Aspire TC-705
Prozessor: AMD Ryzen 5 3600 6-Core Processor 3.59 GHz
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 960
Mainboard: ASRock B450M-HDV R4.0
Lüfter: AMD Wraith Stealth CPU-Kühler
Mikrofon: t.bone SC400
Audiointerface: Yamaha AG03
Interface.jpg

Vielen Dank für die Hilfe! ❤️
 
Zuletzt bearbeitet:

Spirit328

Noch 6 Tage bis zum IHW 2022!
Teammitglied
Hallo @Sayori

Das geht schon alles in die richtige Richtung und ist schon FAST gut.

Zu allererst BITTE nimm die Decke vom PC runter. Da besteht BRANDGEFAHR. Außerdem sind starke Wärme und starkverdichtete Elektronik (aka CPU) KEINE Freunde!!!!
Die Wärme MUSS vom PC ungehindert an die Raumluft abgegeben werden können!
 
  • Wow
Reaktionen: pio

Sayori

さよリです
Sprechprobe
Link
Hallo @Sayori

Das geht schon alles in die richtige Richtung und ist schon FAST gut.

Zu allererst BITTE nimm die Decke vom PC runter. Da besteht BRANDGEFAHR. Außerdem sind starke Wärme und starkverdichtete Elektronik (aka CPU) KEINE Freunde!!!!
Die Wärme MUSS vom PC ungehindert an die Raumluft abgegeben werden können!
Das sollte ich vielleicht kurz erklären. Ich habe die Decke nicht AUF den PC gelegt, sondern DAVOR platziert. Also keine Sorge, der bekommt noch genug Luft 😅
 

Spirit328

Noch 6 Tage bis zum IHW 2022!
Teammitglied
.. so jetzt zu den Details. :)

Es spricht ÜBERHAUPT NICHTS dagegen den PC in ein akustisches Korsett zu packen! Aber NIEMALS Schalldämpfung mit dem PC Gehäuse in Kontakt bringen. Das kann gerade im Sommer gefährlich werden.

Dann zur Akustik!
Das ist schon viel besser. Noch nicht ganz gut genug, aber die Ziellinie duftet schon ganz deutlich ;)

Wenn Du Dich so herrlich aufregst 😍 kommt der Raumhall wieder recht deutlich zum Vorschein. Ergo, es ist noch nicht genug. Leider.
Für normale Gesprächslautstärke ist das schon ganz ordentlich.

Doch bevor wir nun mit weiteren baulichen Maßnahmen weitermachen laß uns mal etwas anderes probieren, was wesentlich schneller geht.
An Deinem Mischpult gibt es für den Mikrofoneingang den Regler GAIN. Der steht auf etwa "12:00" Uhr.
Den drehst Du bitte mal auf ca.14:00 Uhr oder auf den siebten Punkt. Dann sprichst Du mal mit normaler Lautstärke und beobachtest die rote LED direkt neben dem Gain Regler. Wenn sie nicht angeht, ist alles erst mal supi. Dann drehst Du filigran und mit viel Gefühl soweit nach rechts, bis die LED kurz aufblitzt. Jetzt wieder einen kleinen Tacken nach links drehen.
Damit haben wir die maximal mögliche Vorverstärkung eingestellt. Bei den Profis heißt das Soundcheck und ist daher teuer ;)

Der Fader steht auf einer guten Position "0 dB". Das ist gut so.
Nun noch die zwei anderen wichtigen Regler checken:
Monitor: der Regler sollte ein gutes Stück nach links gedreht werden und dann vorsichtig wieder lauter, so das Du alles gut hörst. Bei Aufnahmen würde ich ihn IMMER ausmachen und NUR über Kopfhörer hören.
Master: Der steht jetzt bei etwa 14:00 Uhr. Eventuell ist es erforderlich, daß Du ihn ein bißchen nach links drehst, denn jetzt kommt mehr Pegel aus dem Pult.

Das hat zwei gute Effekte:
1. Du verbesserst so den sog. "Signal/Rausch Abstand". Das heißt, daß man mehr Signal hört und weniger Rauschen. Das ist was wir wollen :D
2. Dadurch sind auch weniger Reflexionen vom Raum zu hören, weil die Stimme lauter ist. Auch das wollen wir.

Wenn bei lauten oder geschriehen Passagen die rote LED angeht, dann musst Du etwas leiser stellen, ansonsten verzerrt es und das wollen wir auch nicht. :)

Vielleicht kommen wir so mit dem Raumhall unter die Hörschwelle und dann können wir zum abschließenden Schritt, den Formalien kommen, aber zunächst einmal das.

P.S.: Ich bin beruhigt, daß Du die Decke nicht auf den PC gelegt hast. Aber hier habe ich schon einiges erlebt. ;)
 

Spirit328

Noch 6 Tage bis zum IHW 2022!
Teammitglied
Mit diesem veränderten Setup bitte noch mal eine Aufnahme wie vorhin machen. Also normale Lautstärke und dann bitte noch mal das arme Mikrofon so anschreien. Dann hören wir weiter. :D
 
Oben