Sprechprobe Sandra Kraus

PeBu34

Der Forumsperfektionist
Hallo @Sandra Kraus,

dein Spiel gefällt mir sehr gut! Ich hab dir jede Rolle abgenommen, sogar das Kind. :) (Es hat mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert! Danke dafür!) Zur technischen Seite deiner Aufnahmen werden sich Marco oder Ellerbrok bei dir melden. Dazu kann ich nichts sagen.

Liebe Grüße von
Peter :)
 

der_krammer

Well-known member
Sprechprobe
Link
Alter....deine Authentizität ist mal richtig Geil. Jede Rolle ist richtig gut Gesprochen.
Wenns nach mir geht Intern mit Ansage...

Gruß Stefan :)
 

PeBu34

Der Forumsperfektionist
was meint ihr mit Intern mit Ansage
Das "mit Ansage" kenne ich vom Billard, in dem man "ansagt", in welche "Tasche" die Kugel gehen soll - was sie dann auch tut! :) Dein Spiel gefällt uns eben so gut, dass das "Intern" von der Seite her außer Frage steht! :) Anders gesagt: Es würde mich nicht wundern, wenn du ganz schnell viele tolle Rollen bekommst. :)

Ich weiß nicht , ob dus wusstest, aber in den Shorties - Kurzskripten kannst du auch ohne Intern alle Rollen einsprechen, die dir gefallen und mit den Texten auch sonst alles machen, was dir Spaß macht. :)
Und für deine Sprechproben kannst du sie auch nutzen. :)

Liebe Grüße von
Peter :)
 

Marco

Administrator
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Hallo Sandra und herzlich willkommen.
Ja, das Spiel ist wirklich sehr gut. Die Aufnahmen wirken technisch unterschiedlich.
Mich würde interessieren, wo und unter welchen Bedingungen diese Aufnahmen entstanden sind.
Für ein [Intern] sind die Aufnahmen grenzwertig. Ich muss mir mal die eine oder andere Sprechprobe herunterladen, nur das geht gerade nicht.
Ich gebe Aber auf jedenfall noch weiteres Feedback
 

Marco

Administrator
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Jetzt ging es.
Also Hier noch einmal zwei Deiner Beispiele:
Und ich habe die Beispiele hier in Mono umgewandelt. Würde Dich bitten, Deine Sprechproben ebenfalls in Mono hochzuladen.

Im ersten Beispiel "Entspannung" höre ich noch Raumhall. Du bist zwar sehr nah am Mik, der Raumhall dringt trotzdem noch etwas durch. Ein wenig mehr Dämmung sollte jedoch genügen.
Leider Rauscht die Aufnahme sehr stark. Ich habe schon entrauscht, aber noch mehr entrauschen, würde dann doch sehr auf die Qualität der Aufnahme gehen.
 

Jetzt zur Königin:
Hier habe ich das Gefühl, dass da stark entrauscht wurde. Ich habe den leiden Teil mal normalisiert und da hört man trotz Normalisierung kein Rauschen, was sehr ungewöhnlich ist. Daher gehe ich davon aus, dass da gefiltert wurde. Das wiederum ging zu Lasten der Aufnahme. Sie hört sich auch etwas kistig an.
 

Wie gesagt, Dein Spiel ist wirklich spitze, Deine Aufnahmen haben da noch Optimierungspotenzial. Für ein [Intern] reicht es leider noch nicht.

Bitte jetzt nicht aufgeben, es sind meist nur kleine Dinge zu verändern.
Gruß Marco
 
Hallo @Marco ,

vielen Dank für ein Feedback.
Alle Demos außer das von der Königin habe ich zuhause aufgenommen. Die Einstellung war immer die selbe. Habe ein paar tolle Verbesserungsvorschläge von @Macintosh77 diesbezüglich bekommen und werde es das ausprobieren. Dann denke ich sollte von der Technik her passen :)

Die Demo von der Königin ist schon älter und wurde in einer Sprecherkabine aufgenommen. Es wurde aber nichts normalisiert und auch kein Filter draufgelegt. Nur am Ende würde die Lautstärke runter geregelt wegen dem Schreien.

Ich werde einiges ändern und dann nochmals ein Demo reinstellen und hoffentlich passt dann alles mit der Technik!

Liebe Grüße
Sandra Kraus
 

Spirit328

Dem Raumhall sein Tod!
Teammitglied
Hallo Sandra!

Bamm! Was für eine großartige Stimme!!!!
Wirklich schön und ich könnte sie mir stundenlang anhören.

Wie @Marco schon sagte, sind die Aufnahmen technisch gehört recht unterschiedlich.
Sie rauschen alle; mehr oder minder hörbar, bis auf Probe 3, aber die gefällt mir vom Sound her lange nicht so gut wie "Bakterien" oder "Herrlicher Tag". Sie klingt nach einer recht kompakten Sprecherkabine. Wahrscheinlich sprichst Du mit Blickrichtung auf eine Scheibe? Ich höre Reflektionen und die Absorbtion der gesamten Kabine ist nicht ganz reflektionsarm, was man gerade bei den lauteren Passagen hört.

Für mich hören sich Deine Aufnahmen so an, als sprächest Du ziemlich nah vor und direkt auf die Mikformembran. Das führt bei den Explosionslauten (p, t, ...) zu einem leichten Ploppen. Das Gröbste nimmt wohl der Ploppfilter weg, aber hin und wieder höre ich ein ganz leicht überzogenes Ploppen. Am deutlichsten höre ich es beim "Bakterien"-Take. Alles nicht schlimm, aber eben hörbar. (Meckern auf hohem Niveau)
Vielleicht kannst Du die Sprechrichtung etwas verändern (ohne den Klang zu stark zu beeinflussen)? Also etwa über / unter das Mikro, bzw. seitlich etwas daran vorbei sprechen? Probier aus, was Dir am meisten behagt.

Was mir besoders gut gefällt ist Dein Sprechtempo und die wohl dosierten Pausen.
Ich kann mir sehr gut vorstellen, daß ich mir einen ganzen langen Text über Bakterien von Dir anhören würde, ohne das es mir langweilig wird. (Und Mikro-Biologie ist nicht im Fokus meiner Interessen ;) )
Die Pausen passen rhythmisch sehr gut zu Deinem Sprechtempo.

Auch wenn die heutigen "Plug-Ins" sehr leistungsfähig sind, was das "Entrauschen" angeht, so richten sie immer einen mehr oder minder großen Schaden am Klang der Stimme an. Es ist IMMER die Mühe wert so wenig Rauschen wie möglich auf der Aufnahme zu haben. Und weil Deine Stimme so fesselnd ist, kann man am Rauschen nur schlecht "vorbei hören" und Entrauschen würde den "Glanz", das "gewisse Etwas" beeinträchtigen,
Wenn Du vielleicht ein paar Tipps haben möchtest oder ein zweites Paar Ohren suchst, stehe ich gern zur Verfügung. Ich bin jedoch ab Montag für zwei Wochen im Urlaub. Daher kann es zu kleinen Verzögerungen kommen. ;)


Viele Grüße
Thorsten
 
Zuletzt bearbeitet:
Vielen Lieben Dank für das Feedback @Spirit328

Bin richtig sprachlos :eek: das mit deiner Vermutung mit der Sprecherkabine. Du hast Recht, habe da mit der Blickrichtung auf einer Scheibe gesprochen, weil dahinter der Monitor war.

Das Rauchen haben wir jetzt in der Griff bekommen :D
Deine Empfehlung mit dem Abstand zum Mikro habe ich versucht und bin gespannt ob man es noch auf der neuen Aufnahme raus hören kann.

Liebe Grüße Sandra
 
Hallo @Marco ,

haben das Problem mit dem Rauschen gelöst :blush: Es war ein falsch eingestecktes Kabel:coldsweat:.
Ich hoffe, daß man jetzt nicht mehr viel davon hört. Vielleicht hat sich das mit dem Raumhall auch gebessert. Da haben wir bis jetzt, noch keine Änderungen im Studio vorgenommen.

So, hier ist einen neue Audioaufnahme :blush:

 

Diesmal ist die Aufnahme auch in Mono, ich habe komischerweise immer alles in Stereo aufgenommen.

Liebe Grüße Sandra
 

Spirit328

Dem Raumhall sein Tod!
Teammitglied
Hallo Sandra!
Schön, daß ich mit meinem "Hör-Eindruck" richtig lag. Aber manchmal ist das auch eine echte Last, wenn man solche Dinge hört.
Um so mehr freut es mich, wenn ich Dir helfen konnte.
Ich werde mir nächste Woche mal Deine neuen Aufnahmen anhören. Da habe ich wieder mein Equipment am Start, denn ich bin zur Zeit im Urlaub und mit den "in-ear"-Kopfhörern kann ich nicht wirklich meine "Fledermaus Ohren" spitzen. Also bitte ich Dich um etwas Geduld.

Viele Grüße
Thorsten
 

Spirit328

Dem Raumhall sein Tod!
Teammitglied
Sprache immer in Mono. Zweites Ton-Techniker Axiom.
(Erstes Axiom: Ohne Strom, kein Ton! ;) )

Doch Raumhall höre ich mir mit meinem Referenz Kopfhörer an. Alles andere ist eine grobe Schätzung. :)
 

Spirit328

Dem Raumhall sein Tod!
Teammitglied
Hallo Sandra!

(Sorry, hat jetzt doch etwas länger gedauert, aber dafür jetzt mit frischen Ohren)

Es stimmt, die Aufnahmen sind schon besser geworden.
Leider rauscht da immer noch etwas im Hintergrund (nicht schlimm, aber doch deutlich zu hören) und bei "Bakterien" (besonders direkt am Anfang) höre ich noch ein gutes Maß Raumhall. Die Dämpfung reicht für Deine Stimme leider noch nicht ganz aus.
Du bist aber auf dem richtigen Weg.

Der Raum in dem Du sprichst hört sich für mich an, als wäre er etwa 10qm groß und hat ein paar recht stark reflektierende Fläche (Schrankwände, nackte Wände, Scheiben).
Kann es sein, daß die Dämpfung Richtung Decke noch ein wenig mehr sein könnte?
Es hört sich nicht so an, als wäre es der Tisch / Pult, der hier reflektiert, sondern es hört sich etwas weiter weg an.

Es wäre hilfreich, wenn Du ein, zwei Fotos hochladen (oder als private Nachricht, von wegen Datenschutz) könntest. Dann können wir Dir/Euch bestimmt noch ein paar Tipps geben, wie man es noch weiter verbessern könnte.

Was mir inzwischen sehr gut gefällt ist die Prägnanz Deiner Stimme. Der Abstand zum Mikrofon ist für Deine Stimme schon gut und auch die "Sprechrichtung". Keine übermäßigen Plopplaute, keine Windgeräusche und trotz der Prägnanz eine schöne Farbe und diese spezielle Wärme.
Und mir gefällt Dein Sprechtempo und die deutliche, aber nicht überzogen saubere Artikulation.

Jetzt noch den Raumhall weiter zurück drängen und dann weiß ich auch nicht mehr, was man noch besser machen könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Comewhatmay

Well-known member
Sprechprobe
Link
Hallo @Marco ,

haben das Problem mit dem Rauschen gelöst :blush: Es war ein falsch eingestecktes Kabel:coldsweat:.
Ich hoffe, daß man jetzt nicht mehr viel davon hört. Vielleicht hat sich das mit dem Raumhall auch gebessert. Da haben wir bis jetzt, noch keine Änderungen im Studio vorgenommen.

So, hier ist einen neue Audioaufnahme :blush:

 

Diesmal ist die Aufnahme auch in Mono, ich habe komischerweise immer alles in Stereo aufgenommen.

Liebe Grüße Sandra
Schönes Timbre, gerne mehr.

Kleine Anmerkung:
Achte auf klare Aussprache.
"sie vermehren sisch"
"alle 20 minuDen"

Und ich höre etwas Probleme bei S-Lauten, kann auch am Mic liegen.
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben