[IHW 2018] Feedback

Dieses Thema im Forum "IHW 2018 - Das große HoerTalk.de-Treffen" wurde erstellt von MerlePoisel, 3. September 2018.

  1. stjaernfall

    stjaernfall Super-Hoertalker

    Beiträge:
    471
    Ich fand das IHW auch wieder richtig toll.
    Am meisten gestört haben mich die Kälte und das fehlende Lagerfeuer. Aber das lag ja nicht in unserer Macht. Und wird nächstes Jahr hoffentlich wieder anders.

    Das Essen war jetzt nicht wirklich super. Aber ich bin absolut weiter dafür, das Catering zu nehmen. Den Stress des Selberkochens brauche ich nicht mehr. Das hat wirklich unglaubliche Zeit gekostet.

    Ein Highlight war für mich dieses Jahr die Musikimpro, die war wirklich toll.

    Das Quiz fand ich sehr gut, Merle. Die Anzahl der Fragen war ok. Die Antwortzeit meistens auch, bei so Fragen wie die Visitenkarte, wo es viel zu schreiben gab, war sie zu kurz, aber im großen und ganzen passte es. Die Fragen waren hätten etwas vielfältiger sein können, aber es war so schon richtig toll und hat viel Spaß gemacht.

    Ich freue mich aufs nächste Jahr!
     
    MerlePoisel, S.H.K. und Dennis Künstner gefällt das.
  2. Woundwort

    Woundwort Super-Hoertalker

    Beiträge:
    303
    Es gibt noch zwei kleine Anmerkungen, die ich zum Escape-Room machen möchte. Zunächst einmal großes Lob an alle Beteiligten, es war eine interessante Erfahrung, das Hörspiel war super und es hat echt "Spaß" gemacht. Was ich immer noch ein bisschen verstörend finde, ist, dass es nach der Einleitung hieß: "...und jetzt viel Spaß" und dann so ein ernstes Thema folgte, das mich in der Tat berührt hat.
    Ich weiß, dass es für Escape-Rooms üblich ist, dass die Zeit gemessen wird, aber in diesem Fall fand ich es ziemlich kontraproduktiv. Ich hätte gerne die Ruhe gehabt das Hörspiel zu genießen. Nicht nur, dass viel Herzblut darin gesteckt hat, es war ja auch von wahren Begebenheiten inspiriert, was mich als Hörer, vor allem bei diesem Thema, meiner Meinung nach, in die Verantwortung bringt, das Werk so zu konsumieren, dass ich es auch voll wertschätzen kann. Wenn es möglich ist, würde ich es gerne nochmal hören, am besten mit den dazugehörigen Tagebuchseiten.
    Was ja bereits angemerkt wurde ist, dass man die Rätsel in die Hörspiele einbauen sollte. Ansonsten lohnt sich das Anhören nicht, wenn man tatsächlich auf die Bestzeit aus ist. Es war auch ein bisschen Schade, dass die Lösungen fast immer in Klarschrift mit: "Lösung 1: Blutige" zu finden waren. An einer Stelle ging es zum Beispiel um Hausaufgaben und eine Notiz auf der Tischtennisplatte sagte etwas von: "Na, möchtest du nicht auch die Hausaufgaben mit ein paar Obszönitäten verzieren?" oder so. Eine dieser Obszönitäten hat auf ein Wort gezeigt, welches in den Lösungssatz gepasst hätte. Leider war das natürlich nicht die Lösung.

    Aber wie gesagt, der Escape-Room war trotzdem toll und ich freue mich schon aufs nächste Jahr!

    Ach ja, und ich habe immer noch nicht verstanden, wieso das Escape-Team gerade aus einem Mann und einer Frau bestehen sollte. :D

    Und ein letzter Gedanke: Wir waren dieses Jahr ja relativ wenige IHW-Menschen, sollten es nächstes Jahr wieder mehr werden, wäre es vielleicht gut, wenn man die Gruppengröße auf drei erhöhen würde, damit alle ihre Chance bekommen.

    (Ursprünglich war der Post im Escape-Room-Thread, aber ich glaube hier passt er besser hin :))
     
    MerlePoisel und Ann Katharina Re gefällt das.
  3. Ann Katharina Re

    Ann Katharina Re Autorin

    Beiträge:
    147
    Hallo @Woundwort (ich weiß leider grad nicht, wer hinter diesem Nickname steht), :(

    Vielen Dank für das Lob und die ausführliche Kritik. Damit kann man arbeiten. :)

    Ja, du hast recht, das "viel Spaß" hatte einen zynischen Charakter und offensichtlich hat das Stilmittel funktioniert und das Thema noch einmal in seiner gänzlichen "Schwärze" in dir einen Nachhall erzeugt.
    Ich freue mich, dass es dich berührt hat und du dir darüber Gedanken machst, denn dieser Raum war nicht zuletzt als Antistigma- und Aufklärungsarbeit gedacht. :D
    Auch finde ich es wundervoll, dass du dir den Escape-Room einfach nur des Themas wegen anhören hättest wollen. Aber hier werden wir Abhilfe schaffen, denn es ist geplant aus dem Escape-Room ein Hörspiel zu basteln, in welchem du alle mehr oder weniger wahren Begebenheiten noch einmal erleben wirst können. :D
    Ich versthe aber durchaus, dass hier das Zeitmessen nicht unbedint optimal war. Danke für das Feedback. :D

    Das Kompliziertere ist allerdings, dass man die Hinweise nur sehr schwer in die Audiodatei einbauen kann, da dieser Kellerraum oft umgeräumt wird und wir im Vorfeld nicht wussten, mit welchen Gegebenheiten wir würden arbeiten können. Aber fürs nächste Jahr, geben wir uns natürlich Mühe, es besser zu machen. :D Selbiges gilt natürlich auch für die Rätsel.
    Zu meiner Entschuldigung will ich anführen, dass das mein erstes Hörspiel war, dass über 5 Minuten hinausging und ich in meinem Leben erst in einem Escape Room war. Aber man lernt ja dazu. :D

    Das euch die "Roten Heringe" das Leben allerdings etwas schwerer gemacht haben, war denke ich ganz in Ordnung so. ;)

    Und es war deshalb für 2 Personen (Tendenz: Frau und Mann) damit man sich mit Mary und Johnny identifizieren kann.

    Ich hoffe und schaue mal, ob ich für nächstes Jahr wieder etwas sinnvolles zusammenbekomme. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. September 2018
    MerlePoisel gefällt das.
  4. Goylent Sreen

    Goylent Sreen Der mit "die Katze" schneidet.

    Beiträge:
    176
    Gibt es eigentlich etwas Dokumentationsmaterial als Trost für Leute die´s zur Zeit nicht/ nur schwer organisiert bekommen solche Veranstaltungen wahrzunehmen? :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. September 2018
  5. Lupin Wolf

    Lupin Wolf Klaus S. Bau auf Stelle

    Beiträge:
    3.573
    Hatten wir bisher immer jedes Jahr. Ich warte auch schon darauf, das endlich (Beweis)Fotos, (Abhör-Beweis)Audio- & Videomaterialien aller diesjährigen IHW Schandtaten ENDLICH hier veröffentlicht werden - neben evt. Workshop-Materialien (falls das mal anfällt - ist nicht immer so) ;)
     
    Goylent Sreen gefällt das.
  6. Woundwort

    Woundwort Super-Hoertalker

    Beiträge:
    303
    Ach stimmt, ich wollte ja noch antworten :D

    Es freut mich, wenn ich euch mit dem Feedback helfen konnte. Für nächstes Jahr kennt ihr dann ja schon den Raum und ich bin sicher, dass der Escape Room sogar noch besser wird :D

    Ich bin mal auf das Hörspiel gespannt. Hoffentlich gibt es dann die Tagebuchseiten als Extra :)
     
    Ann Katharina Re gefällt das.
  7. Gute Frage! @Marie, wie sieht's mit den Fotos aus? :)