Gute DAW für Einsteiger

Dieses Thema im Forum "Audioproduktion" wurde erstellt von Finsterkev, 6. April 2019.

  1. Finsterkev

    Finsterkev Kevin Schneider

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    36
    Hallo,

    Wir müssen für ein Hochschulseminar kurze Soundloops produzieren, vorgegeben wären Ableton Live für Windows und Logic Pro für Apple. Ich habe keinen Apple und tue micht mit Ableton recht schwer (und hätte außerdem nur die Gratis-Testversion für 30 Tage).

    Kennt jemand eine kostengünstige (vielleicht sogar kostenlose) Digital Audio Workstation für Einsteiger und kann mir eine empfehlen?

    Liebe Grüße und danke im Voraus.^^
     
  2. Marius K

    Marius K Composer Reaction Manifest

    Beiträge:
    240
    Reaper. 60€ nach einer Testzeit. Ist das Blender der Musikwelt. Ein wenig Einarbeitung nötig, aber kann alles und ist günstig.
     
  3. Slowfox

    Slowfox Super-Hoertalker

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    206
    Reaper bleibt übrigens auch nach der Testzeit voll funktionstüchtig, auch wenn Du keine Lizenz erwirbst...
     
  4. Telliminator

    Telliminator Sample-Collector

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    876
  5. Nightblack

    Nightblack Meinhard Schulte

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    2.321
    Weiss jetzt nicht ob da schon "tracktion7" mit dabei steht - Schau dir mal die YT-Videos dazu an. Kostenlose Profisoftware. Man kann kostenlose VST-Plugins einfügen. Keine Begrenzung auf z.B. nur 8 Spuren oder so.
     
  6. Eric

    Eric Super-Hoertalker

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    421
    Das heißt aber NICHT das man Reaper deswegen weiter verwenden darf / soll.
    Reaper ist so dermaßen mächtig und braucht sich von den "großen" (und deeeeeeeutlich teureren) DAWs nicht verstecken.
    Also bitte, bitte, bitte kauft die Software wenn Sie euch gefällt und ihr Sie weiterhin nutzen wollt.
    Das kommt schlussendlich Reaper und allen ehrlichen Nutzern zugute.
    60€ sind im Vergleich zu den Preisen von Cubase oder Pro Tools ein richtiges Schnäppchen.
     
    Ellerbrok und Lupin Wolf gefällt das.
  7. Eric

    Eric Super-Hoertalker

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    421
    Und noch zum Thema Reaper:
    Es gibt auch super geile Einsteigervideos von Kenny Gioia auf der Reaper Webseite wo er wirklich im Detail alle Einstellungen und Features von Reaper erklärt und drauf eingeht.
    Wahnsinn!
     
    Ellerbrok gefällt das.
  8. Finsterkev

    Finsterkev Kevin Schneider

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    36
    Vielen dank für eure Hilfe, werde mich in den nächsten beiden Tagen mal durchklicken und schauen, was mich da anspricht ;)
     
  9. Slowfox

    Slowfox Super-Hoertalker

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    206
    Aber ich denke, es ist in Ordnung, wenn man die Software erstmal nur für ein einziges Studienprojekt nutz, auch wenn das etwas länger dauert. Wenn man Reaper dann doch dauerhaft nutzen will, kann man die Lizenz ja immer noch kaufen.
     
  10. ChrisK

    ChrisK Neuer Hoertalker

    Beiträge:
    4
    Würde gerne noch
    Presonus Studio One 4 Prime (Kostenlos) in den Raum werfen.
    Ich habe die Version öfter schon Empfohlen und viele Leute waren damit zufrieden.
     
  11. Nightblack

    Nightblack Meinhard Schulte

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    2.321
    Ich kenne den beigefügten Reverb-Effekt (Plugin) nicht - wenn der reicht- ok. Denn Drittanbieter VST kann man hier nicht benutzen - somit fällt Faltungshall weg.
     
  12. Spirit328

    Spirit328 Veni, audi, secari

    Beiträge:
    17
    Ardour ist mittlerweile ziemlich mächtig und sehr vielseitig. Gibt es nicht nur für Windoze.
    Ich habe auf meinem USB Stick eine Audacity Version. Es gibt auch ein paar eingebaute Effekte, die für den "Hausgebrauch" okay sind.
    Beides für umsonst und in Farbe.
    Manchmal hilft auch ein Blick in I-bäh. Da verkaufen Leute ganz preisgünstig älter DAW-Software für ganz kleines Geld.
    Ich habe da mal ein Audio-Logic 3.0 für Windoze für 20 € geschossen, für eine befreundete Video-Künstlerin. Geht auch und ist legal.

    Aktuell findet man auf I-Bäh unter der Nummer 163651140592 ein Apple Logic Studio für ganz kleines Geld.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2019 um 12:26 Uhr