[Ext. Casting] Justice in Unity: Redux (Videospiel)

Dieses Thema im Forum "Externe Castings: Fan-Dubs und Spiele" wurde erstellt von Melle Teich, 2. November 2018.

  1. Melle Teich

    Melle Teich Hoertalker

    Beiträge:
    7
    Hallo zusammen,

    ich arbeite als Übersetzerin bei einem ursprünglich kanadischen Videospiel-Projekt (Thriller/Krimi in RPG-ähnlicher Pixelgrafik) mit. Die Produzentin möchte das Spiel gerne mit Deutscher Sprachausgabe anbieten und sucht dafür Sprecher*innen:

    Casting Call Club : [DE] Justice in Unity: Redux | Teil eins: Licht meines Lebens

    Die Produzentin beantwortet gerne Fragen per Mail (Adresse steht im Casting Call) (eta: oder direkt hier im Forum ;)), falls ihr euch mit Englisch schwer tut schalte ich mich aber gern als Dolmetscher dazwischen :)

    Hier ist eine Übersicht der Rollen, die momentan zu besetzen sind (weitere folgen im Verlauf des Projekts!):

    --


    Kommissar Elliot Mortensen
    Männlich / Hauptrolle

    **Sollte wie ein typischer, abgebrühter TV-Kommissar klingen**
    Tiefere bis tiefe Stimen bevorzugt. Ich suche dafür eine ziemlich schmuddelige, Countrysänger-mäßige Stimme. Rauh, etwas älter. Durchsetzungsfähig, aber manchmal auch fast ängstlich. Emotional ausdrucksstark.


    Der Französisch-Amerikanische Kommissar ist die Hauptperson des Spiels. Elliot ist in der Regel recht reserviert und ein ziemlicher Griesgram. Er zieht sich häufig von anderen zurück. Die meisten seiner Handlungen werden vom Spieler bestimmt, aber sehr von seinem Charakter abweichende Entscheidungen führen oft dazu, dass er einer anderen Figur oder sich selbst sagt, dass er sich um seine geistige Gesundheit sorgt. So oder so hat er das Gefühl, dass irgendwas aus dem Ruder läuft, und hat Angst, den Verstand zu verlieren. Er ist ein wenig paranoid und hat eine fast schon lähmende Angst im Dunkeln, weil er überzeugt ist, dass dort etwas Boshaftes haust, das ihn aus den Schatten heraus ständig beobachtet (und natürlich hat er damit nicht unrecht . . .).

    Aufgrund seiner durch Misshandlung und Vernachlässigung traumatischen Kindheit, scheint ihm fast jedes Mitgefühl zu fehlen, und er kann manchmal wie ein Psychopath wirken. Tief im Inneren ist er aber ein fröhlicher kleiner Kerl, der einfach nur glücklich sein möchte (nicht dass dies Seite sich häufig zeigen würde). Obwohl er sich gern fernhält - wenn er Menschen als Freunde annimmt, ist er ihnen gegenüber loyal und würde alles tun, um sie zu beschützen (sofern der Spieler sich nicht dagegen entscheidet). Und doch, obwohl er seine Frau innig liebt, ist eines seiner geheimen Laster das Bedürfnis, sich begehrt zu fühlen . . . auch wenn dieses Gefühl aus zweifelhaften Quellen befriedigt werden muss.

    Je nach Entscheidung des Spielers kann Elliot zu einer ganzen Reihe von Gestalten werden, von einem ganz normaler Menschen über einen vollkommen von Paranoia besessener Mann bis hin zu einem gewalttätigen/besitzergreifenden Monster.

    1. "Ich bin Kommissar Mortensen, das hier ist mein Kollege Callahan. Wir würden dir gerne zu dem, was du gesehen hast, einige Fragen stellen."
    2. "(leise/ziemlich trotzig/traurig)
      Und was, wenn ich nicht an Dinge denken möchte, die ich nie wieder haben werde?
      (seine Stimme beginnt, vor Emotionen zu brechen)
      An das Gesicht--das Lächeln--das ich nie wieder . . ."
    3. "(am Rande brodelnden Zorns, aber irgendwie traurig)
      Alles, was du hättest sagen müssen, ist dass du mich liebst . . .
      [die Person sagt es]
      (zornentbrannt/brüllend)
      Jetzt ist es zu spät!"


    Émilie Mortensen
    Weiblich / wichtige Nebenrolle

    ***Muss mit französischem Akzent sprechen***
    Halbtiefe bis tiefe Stimmen bevorzugt. Ich suche nach einer sanften, liebevollen Stimme.


    Die liebevolle Ehefrau von Kommissar Mortensen, eine freischaffende Schriftstellerin. Sie bleibt gern zu Hause und obwohl sie ihren Mann liebt, schätzt sie die Einsamkeit, wenn sein Beruf ihn die meiste Zeit des Tages außer Hause hält.

    Aufgrund einer traumatischen Kindheit (sie wurde von ihrem Vater auf verschiedene Art und Weise missbraucht) hat sie Angst vor Männern, aber vor allem vor einer intimen Beziehung--häufiger Stein des Anstoßes bei Streitigkeiten zwischen ihr und Elliot.

    1. "(grüßend/liebevoll)
      Salut, Liebling."
    2. "(fordernd/sauer)
      Was ist bloß in letzter Zeit in dich gefahren? Du bist derjenige, der sich wie ein Verrückter benimmt!"
    3. "(in Tränen/gebrochen)
      Nichts kann je wieder so sein, wie es war, egal, wie sehr wir es versuchen. Ich will doch nur zurück, so wie es früher war . . ."


    Kommissar Simon Callahan
    Männlich / Hauptrolle

    Halbtiefe Stimmen bevorzugt. Ich suche eine fröhliche, freundliche Stimme, aber auch eine, die bei Bedarf tiefe Wut und einen drohenden Tonfall gut rüberbringt.

    Arbeitskollege und bester Freund von Kommissar Mortensen. Er ist mit Charlotte verheiratet und der Vater von Gaëlle. Simon ist freundlich und versucht oft, schlimme Situationen mit kleinen Witzen und Sprüchen aufzulockern. Man könnte ihn als realistischen Optimisten bezeichnen, der zwar hofft, dass sich die Dinge zum Guten wenden, aber nicht vergeblich ein Wunder herbeiwünscht. Davon abgesehen ist er nichtmal ansatzweise so abgestumpft wie Elliot und glaubt noch immer, dass in jedem Menschen zumindest ein kleiner Funke Gutes steckt, selbst im schlimmsten Verbrecher.

    Tief in sich trägt er insgeheim einen tiefen Hass auf die Welt, auch wenn er sein bestes gibt, um das zu verbergen. Je nachdem, wie Elliot ihn behandelt, kann es aber passieren, dass er es nicht weiter verbergen kann, was sich in einer kompletten Umkehrung seiner Persönlichkeit zu einem kaltherzigen, verachtungsvollen Beinahe-Soziopathen mit oder ohne mörderische Tendenzen äußert.

    1. "(lässig)
      Also das war ja wohl der wahrscheinlich einfachste Fall den wir seit Langem hatten. Alles, was wir jetzt noch brauchen, ist ein Geständnis von dem Kerl."
    2. "(ein bisschen düster/versucht sich reinzuversetzen/öffnet sich)
      Wusstest du, dass ich früher mal der totale Miesepeter war? Ja, ich weiß schon, kaum zu glauben, stimmt’s? Aber es ist wahr. Als ich ein Teenager war, hab ich alles gehasst. Meine Familie, die Schule, Passanten auf der Straße. Und ich benutze hier bewusst das Wort "Hass"."
    3. "(ernst/wütend)
      Ich weiß nicht, was in letzter Zeit mit dir los ist, aber mir hängt dein Verhalten verdammt nochmal zum Hals raus. Du behandelst mich als hätte ich keine Gefühle, und so langsam frag ich mich, warum zur Hölle wir überhaupt befreundet sind!"


    Oberkommissarin Tanya Bellamy
    Weiblich / wichtige Nebenrolle

    ***Muss mit französischem Akzent sprechen***
    Tiefere Stimmen bevorzugt. Ich suche eine etwas ältere Stimme mit ein bisschen “Reibeisen” drin.


    Die Vorgesetzte (und, einfach gesagt, “der Boss”) von Kommissar Mortensen und Callahan. Bellamy wirkt ziemlich gefühllos, übergibt Fälle und Informationen ohne einem Fetzen Mitgefühl. Sie ist ernst und streng, wenn auch locker, was Bestrafungen angeht.

    Trotz ihres kalten Verhaltens hat sie Elliot und Simon sehr ins Herz geschlossen, lässt es sich aber nicht anmerken, denn nachdem ihr als junge Frau ihre Tochter genommen wurde, fürchtet sie sich nun davor, einem Menschen nahe zu stehen und ihn dann zu verlieren.Fälle, die paranormale oder andere abstruse Züge haben, üben einen besonderen Reiz auf sie aus, was dazu führt, dass die meisten ihrer Mitarbeiter sie weniger ernst nehmen, als sie es tun sollten. Im Lauf des Spiels lenkt sie Elliot und Simon mehr und mehr in Richtung solcher Fälle und geht irgendwann so weit, den beiden aus irgendeinem Grund Fälle in Amerika zuzuweisen . . . gaga.

    1. "Vor ein paar Minuten hat eine Kellnerin vom Peaches & Cream Café angerufen. Ein Mann ist auf mysteriöse Weise tot umgefallen."
    2. ""Aber" gar nichts. Ich kann Ihnen nicht helfen, wenn Sie mir keinen guten Grund nennen können."
    3. "Passen Sie auf sich auf während dieser Ermittlungen, ja?"


    Dr. K. Laurent
    Weiblich / Nebenrolle

    ***Muss mit französischem Akzent sprechen***
    Mittlere bis mitteltiefe Stimmen bevorzugt. Ich suche eine ernste und autoritäre Stimme, die standfest ist und kaum von Emotionen bewegt wird.


    Eine der forensischen Wissenschaftlerinnen, mit denen Elliot in der ersten Hälfte des Spiels zusammenarbeitet. Ist spezialisiert auf das Untersuchen von Spuren von Tatorten. Sie ist kühl, gefasst und unnahbar, hört aber gerne Lob für ihre Arbeit. Unterschwellig scheint sie manchmal fast boshaft, oder sogar wie eine heimliche Sadistin . . .

    Sie verlässt Frankreich noch vor Elliot, kommt aber im späteren Spielverlauf als Nebenfigur im letzten Fall zurück. Zu diesem Zeitpunkt hat sie ihr wahres Wesen offenbart: Besessen davon, ihre Karriere voranzutreiben, wendet sie sich an die Crimson Cove Labore und ihre fragwürdigen Experimente an Menschen. Sie empfindet jedoch weder Schuldgefühle, Reue oder sogar Mitleid, sondern nur Verachtung für die Probanden, mit denen sie zu tun hat.

    1. "Haben Sie etwas, das ich analysieren soll, Herr Kommissar?"
    2. "Herr Kommissar, das ist kein Zucker. Diese Pancakes sind mit Kaliumcyanid überzogen, die Summenformel ist KCN."


    Dr. Nicolas
    Männlich / Nebenrolle

    ***Muss mit französischem Akzent sprechen***
    Mitteltiefe Stimmen bevorzugt. Ich suche nach einer tiefen, seriösen Stimme, soll vielleicht ein bisschen grüblerisch und dramatisch klingen.


    Einer der forensischen Wissenschaftler, mit denen Elliot in der ersten Hälfte des Spiels zusammenarbeitet. Ist spezialisiert auf die Untersuchung von Tatorten vor Ort. Er wirkt oft ziemlich ernst und abgestumpft, vielleicht wegen all der grausigen Dinge, die er in seinem Berufsleben schon gesehen hat. Seine unterkühlte Art macht ihn für die meisten Leute zu einem Rätsel, da es schwer ist, zu erraten, was er gerade denkt; Oft zeigen weder seine Stimme noch sein Gesicht irgendein Gefühl außer stumpfem Desinteresse.

    1. "Herr Kommissar. Gibt's einen Tatort, den ich mir ansehen soll?"
    2. "(leichter Ekel)
      Mein Gott, was für ein Blutbad . . ."


    Dr. Daniau
    Männlich / Nebenrolle

    ***Französischer Akzent optional***
    Mittlere Stimmen bevorzugt. Ich suche eine jugendlich klingende Stimme voller Energie, mit einem allgemein positiven und einladenden Unterton.


    Einer der forensischen Wissenschaftler, mit denen Elliot in der ersten Hälfte des Spiels zusammenarbeitet. Ist spezialisiert auf Fingerabdrücke. Im Gegensatz zu seinen Kollegen ist Daniau lebenslustig, viel jünger und daher nicht so abgestumpft. Er hat eine optimistische Ader und ist ungewöhnlich fröhlich. Obwohl er ernsthaft ist und Dinge gerne gleich erledigt, könnte man ihn mehr als ein Kind sehen, das unbedingt gefallen möchte und seinen Spaß haben will. Selbst wenn er genervt ist, wirkt er eher verspielt. Man könnte meinen, seine quietschvergnügte Art würde ansteckend wirken, aber Laurent und Nicolas scheinen lieber so zu tun, als würde er gar nicht existieren.

    1. "Wie geht's? Soll ich was auf Fingerabdrücke überprüfen?"
    2. "(leicht frustriert)
      Es steht mir nicht zu, Ihnen Anweisungen zu geben, aber versuchen Sie bitte, kein Beweismaterial zu verunreinigen. Das würde meinen Job viel einfacher machen."


    Charlotte Callahan
    Weiblich / Nebenrolle

    Mittlere bis mitteltiefe Stimmen bevorzugt. Ich suche eine schwungvolle, aber mütterliche Stimme, die vor Selbstbewusstsein strotzt.

    Simons Ehefrau, die Mutter von Gaëlle, und die beste Freundin von Émilie. Sie ist aufgeschlossen, freundlich und recht keck. Obwohl sie im Herzen eher burschikos ist, liebt sie ihren Mann und ihre Tochter abgöttisch und setzt für die beiden mehr als gerne die Maske der sanften Hausfrau auf. Eines ihrer Laster ist ein leichter Kontrollzwang, was dazu führt dass sie häufig nörgelt und Leute unter Druck setzt (vor allem Elliot, der, seit sie ihn kennt, beim Thema Kinderwunsch nicht nachgibt).

    Sie ist Simon treu, könnte aber eventuell leichte romantische Fantasien über Elliot haben, weil er viel mehr ihr Typ ist (auch wenn sie diese Fantasien niemals ausleben würde . . . zumindest nicht unter normalen Umständen).

    1. "(zu Émilie; beteuernd)
      Oh, Émilie, mach dir keine Sorgen. Simon hat genau dasselbe gesagt, bis ich schwanger geworden bin."
    2. "(leicht stichelnd)
      Ach komm schon, Elliot. Sei nicht so ein Miesepeter. Könnte doch sein es erweicht dich."
    3. "(emotional/am Boden zerstört)
      Oh Gott, Elliot . . . ist es nicht furchtbar?"


    Gaëlle Callahan
    Weiblich (Kind) / Nebenrolle

    Hohe Stimmen bevorzugt. Ich suche eine quietschige, kindliche Stimme (offensichtlich), die unschuldig klingt, aber auch schmollen kann (diese Figur hat was von “verwöhnte Prinzessin”).

    Die Tochter von Simon und Charlotte. Sie ist erst fünf Jahre alt, deshalb ist sie ziemlich naiv und ich-bezogen. Davon abgesehen gibt sie aber ihr bestes, um ein “braves Mädchen” zu sein… zumindest manchmal. Sie verbringt viel Zeit in ihrem Kinderzimmer, wo sie mit ihrem Lieblingsspielzeug spielt: ein Plüschhase, den Simon ihr zu ihrem zweiten Geburtstag geschenkt hat. Sie lässt sich gerne als kleine Prinzessin behandeln, so wie ihre Eltern es tun, und schaut sich Samstag morgens gerne Cartoons an. Sie ist ein bisschen verwöhnt . . .

    Sie sieht Émilie und Elliot als ihre Tante und Onkel an, auch wenn sie lieber Zeit mit Émilie verbringt, weil sie sie auf eine kindische Art und Weise vergöttert.

    1. "(neugierig)
      Wo ist Papa?"
    2. "(ein bisschen besorgt/versteht nicht wirklich)
      Mama hat gesagt, Papa hat gestern Nacht einen Alptraum gehabt. Ich wollte ihm meinen Hasen geben, aber sie hat gesagt das soll ich nicht . . ."
    3. "(traurig/versteht nicht ganz)
      Onkel Elliot, wann wacht Tante Émilie wieder auf? Ich hab ihr ein Bild gemalt, damit es ihr bald besser geht."


    Rezeptionist
    Männlich / Komparse

    ***Französischer Akzent optional***
    Jede Art von Stimmlage. Ich suche eine herbe Stimme, ein bisschen monoton, als wäre er gelangweilt von seinem Leben.


    Der Rezeptionist in einem Apartmentgebäude neben dem Peaches & Cream Café. Ziemlich unterkühlt, was die Persönlichkeit angeht.

    Viel mehr gibt es nicht zu sagen. Kann ziemlich frei interpretiert werden.

    Kein Bild, weil diese Figur nie als Sprite zu sehen ist.

    1. "(leicht argwöhnisch)
      Könnte ich erstmal Ihre Polizeimarke sehen?"
    2. "Fick dich, Bulle.
      . . . Ich mach nur Spaß, hier ist der Schlüssel."


    Maci Leblonne
    Weiblich (Teen) / Nebenrolle

    ***Muss mit französischem Akzent sprechen***
    Halbhohe Stimmen bevorzugt. Ich suche eine helle, unschuldige, feminine Stimme, die ein bisschen lässig klingt.


    Wie Kellnerin (und Köchin) vom örtlichen Peaches & Cream Café. Sie ist 15 Jahre alt und leicht verstört, wenn es um Gewalt und Konflikte geht. Sie ist aber ein sehr liebevolles und fürsorgliches Mädchen, und im Verlauf des Spiels verknallt sie sich Hals über Kopf in Elliot. Ihr liebstes Hobby ist Backen, vor allem Torten, aber ihre Spezialität sind Erdbeer-Pancakes. Trotz der schrecklichen Dinge, die sie während des Spiels zu sehen bekommt, schafft sie es, ihre kindliche Unschuld für den Rest der Spielzeit zu bewahren . . . zumindest vielleicht..

    Aufgezogen hat sie nur ihr überfürsorglicher Vater, deshalb hat Maci keine Ahnung, wer ihre Mutter ist, außer dass ihr Vater darauf besteht, dass sie wahnsinnig war. Dadurch hat Maci selbst eine recht fürsorgliche Persönlichkeit entwickelt, möchte mal eine große Familie haben und für ihre zukünftigen Kinder die großartigste Mutter der Welt sein. Sie ist zufällig aber eine ziemlich hoffnungslose Romantikerin, vor allem, wenn man bedenkt, wie sehr sie sich in Elliot verliebt, der eigentlich ein beinahe Fremder ist (vom Altersunterschied ganz abgesehen . . .).

    1. "(nervös)
      Ähm . . . Oh mann, tut mir leid. Ich hab solche Angst. Ich hab noch nie jemanden . . . sterben sehen!"
    2. "Ich hab sie selbst gemacht, wie immer. Ich weiß nicht, was passiert ist."
    3. "(versucht, eine Schwärmerei zu verbergen, scheitert aber)
      Hi, Herr Kommissar . . ."


    Luis Bouchard
    Männlich / Nebenrolle

    ***Muss mit französischem Akzent sprechen***
    Jede Art von Stimmlage. Ich suche eine Stimme, die sich anhört, wie von einem professionellen Business-Typen, aber mit einem Hauch von Schuldbewusstsein und Ängstlichkeit.


    Der Hauptverdächtige im Fall des vergifteten Restaurants: ein Buchhalter, der zufällig dabei beobachtet wurde, wie er als letzter vor dem Tod des Opfers mit diesem geredet hat. Er hat ein wenig den Hang zu lügen, aber er ist richtig mies darin, weil er fast immer nervös klingt. Er ist ein bisschen stur und hat eine eifersüchtige Ader.

    1. "(etwas argwöhnisch)
      Sie sehen gar nicht aus wie Polizeibeamte."
    2. "(nervös)
      Äh . . . oh, puh. Nicht wirklich. Ich meine, ich weiß, dass es auf keinen Fall angenehm ist. Das würde ich meinem schlimmsten Feind nicht wünschen."
    3. "(schuldig/schockiert)
      Oh mein Gott . . . D-das wollte ich nicht. Das müssen Sie mir glauben!"


    Maître D’
    Männlich / Komparse

    ***Muss mit französischem Akzent sprechen***
    Jede Art von Stimmlage, aber kultivierte, ältere Stimmen bevorzugt. Ich suche eine Stimme, die einem Butler-Typen entspricht, mit einer niveauvollen Note.


    Der Oberkellner im neu eröffneten Nobel-Restaurant, Le Jardin des Anges. Passend zum Flair des Restaurants kommt er möglicherweise etwas versnobt und wichtigtuerisch rüber.

    1. "(formell)
      Willkommen, messieurs, im Le Jardin des Anges. Haben Sie eine Reservierung?"
    2. "(überrascht/etwas besorgt)
      Mon Dieu.
      (ehrlich/aufrichtig)
      Ich weiß nicht, ob ich Ihnen da viel helfen kann, aber ich werde mein Bestes geben."
    3. "(formel)
      Darf ich einem der Herren ein Glas Champagner bringen?"


    Léonard Sauveterre
    Männlich / Komparse

    ***Muss mit französischem Akzent sprechen***
    Jede Art von Stimmlage. Ich suche eine selbstbewusste Stimme, die möglicherweise etwas väterlich wirkt.


    Ein Regisseur am örtlichen Célestins Theater. Er ist ein freundlicher Mann, der sich leicht mal Sorgen um seine Schauspieler macht, obwohl seine Sorgen vielleicht eher von dem Bedürfnis herrühren, ein gutes Stück auf die Beine zu stellen.

    Es gibt nicht allzu viel zu ihm zu sagen, da Elliot sich nur kurz am Telefon mit ihm unterhält. Daher kann seine Persönlichkeit größtenteils frei interpretiert werden.

    1. "Nein, gar nicht. Das passt überhaupt nicht zu seinem Charakter. Er ist normalerweise der erste, der bei den Proben auftaucht. Gestern nahm ich noch an, er wäre krank, aber dann ist er heute auch nicht aufgetaucht . . ."
    2. "Nicht die genaue Adresse. Aber ich weiß, dass er in einem Apartmentkomplex irgendwo wohnt. Ich glaube, er steht neben einer Art von Café . . ."
    3. "Bitte nehmen Sie sich der Sache an. Die Show kann ohne ihn nicht weiter gehen!"


    Mattieu "Malachy" Delacroix
    Männlich / wichtige Nebenrolle

    Halbtiefe bis tiefe Stimmen bevorzugt. Ich suche nach einer düsteren, bedrohlichen (edgy) Art von Stimme, die ein bisschen dreckig klingt.

    Ein ehemaliger Theaterschauspieler, der sich zum mysteriösen Verbecher entwickelt hat. Seine erste Begegnung mit Kommissar Mortensen besteht darin, dass er ihn und seine Frau entführt, von da an wird sein Verhältnis zu dem Kommissar aber zu einer seltsamen Affäre. Er wirkt wie ein manipulativer, gefühlloser Psychopath, der es allein darauf abgesehen hat, Elliot zu quälen und sein Leben zu zerstören. Man bezeichnet ihn daher bisweilen als die “verabscheuungswürdigste Figur” der ersten Spielhälfte.

    Obwohl er es bis weit ins Spiel hinein nicht zeigen kann, ist Malachy nur eine Figur, Mattieu durch Drohungen gegen seinen Willen zu spielen gezwungen wurde. Er hasst, was er als Malachy tun muss, und in seiner letzten Szene im Spiel wird er wahrscheinlich einen massiven Sinneswandel haben und offenbaren, dass er nicht ansatzweise so verabscheuungswürdig ist, wie er bis dahin schien.

    1. "Sie stellen zu viele Fragen, Herr Kommissar. Zu viele Fragen, und sie haben alle dieselbe Antwort."
    2. "(leise/verführerisch)
      Alles, worum ich bitte, ist eine kleine Kostprobe, Mortensen."
    3. "(standfest/düster)
      Es gibt hier keinen Ausweg, Mortensen. Nur Übel und das kleinere Übel. Du wirst sie so oder so umbringen. Aber du kannst entscheiden, ob es schmerzhaft sein muss. Also wähle weise."


    Rezeptionistin
    Weiblich / Komparse

    ***Französischer Akzent optional; es werden alle Akzente angenommen***
    Jede Art von Stimmlage, aber vorzugsweise irgendwo bei mittlerer Höhe. Ich suche eine ernste aber einladende Stimme, vielleicht etwas temperamentvoll.


    Der Rezeptionistin des Fantôme d'Or Casino. Sie nimmt ihren Job sehr ernst, könnte im Privaten aber ein Partylöwe sein. Trotz ihres Engagements hält sie sich gern über Dramen und Gerüchte an ihrem Arbeitsplatz auf dem Laufenden. Davon abgesehen ist ihre Persönlichkeit Interpretationssache.

    1. "(begrüßend/geschäflich)
      Hallo, willkommen im Fantôme d’Or. Wie kann ich Ihnen helfen?"
    2. "(etwas besorgt)
      Ich dachte, so etwas kann nur in Filmen passieren. Ich hätte nie gedacht, dass es einem Ort passieren könnte, an dem ich arbeite."


    Der Koch
    Männlich / Komparse

    ***Bayerischer Dialekt bevorzugt***
    Alternativ: Schubeck, Biolek, Mälzer, Zacherl - was du realistisch imitieren kannst.


    Ein Koch der vorübergehend die Küche des Fantome d'Or Casino leitet. Ein aggressiver Mann, seine Geduld wurde von faulen, unmotivierten Köchen und anderes Drama auf die Probe gestellt und er schert sich an feichtn Kaas um deine Gefühle. Er hat nur zwei Zeilen Text und ist als Gag angelegt.

    1. "(grummelig/ungeduldig)
      Do schau her, a Schandi! Geh her, was host etzad du inara Kuchn zum Suacha? G’herst du do nei? Ha?"
    2. "(ungeduldig/gerufen)
      Na schleich di, du oida Gschaftlhuaba!"


    Der Sous-Koch
    Männlich / Komparse

    ***Amerikanischer Akzent bevorzugt, es werden alle Akzente angenommen.***
    Mittlere Stimmhöhe bevorzugt. Ich suche eine öde, leblose, monotone Stimme. So in etwa wie diese: https://youtu.be/chHDDwHnPS4?t=36s


    Noch eine Witzfigur. Der Another inside joke character. Der Sous-Koch (natürlich nicht "Der Sous-Chef") arbeitet mit dem Koch und sagt nur diese eine Sache: “I'm the cook. (Ich bin der Koch.)” Aber jetzt, wo er der Sous-Chef ist, sagt er stattdessen “Ich bin der Sous”. Weil es total lächerlich klingt und so gut wie keinerlei grammatikalischen Sinn ergibt.

    1. "Ich bin der Sous."


    Stuart Shitbird
    Männlich / Komparse

    Halbhohe Stimmen bevorzugt. Ich suche eine recht tiefe, aber optimistische Stimme.

    Noch eine Witzfigur. Ein Spieler (?) aus Las Vegas, der nach Frankreich gekommen ist um mit seinem guten Freund, Sir Henry Cockburn, dem Glücksspiel zu frönen. Die beiden geben ein ziemlich seltsames Paar ab, vor allem da eine von Shitbird’s Prioritäten (unterhalb des Glücksspiels angesiedelt) ist, seinen verlorenen Gecko wieder zu finden.

    1. "Haste meinen Gecko irgendwo gesehn? Hab den armen Kerl irgendwo zwischen hier und Vegas aus den Augen verloren . . ."


    Sir Henry Cockburn
    Männlich / Komparse

    ***Piekfeiner, altmodischer Akzent, wenn möglich Britisch***
    Halbhohe Stimmen bevorzugt. Entspricht voll dem Klischee eines Britischen Gentleman, aber gealtert und knarrend.


    Und noch eine Witzfigur mit nur einer Textzeile. Sir Henry Cockburn ist der typische vornehme Brite, aber obwohl er entschlossen ist, sich nicht zum Affen zu machen, ist er einfach nicht mehr der Jüngste . . . und möglicherweise senil. Der Typ ist ungefähr 100. Er ist mit seinem guten Freund (und möglicherweise geheimen Lover), Stuart Shitbird, im Casino. (Ich bin unschuldig; ich hab mir den Nachnamen nicht ausgedacht . . . Oder vielleicht auch doch. Ich kann mich nicht mehr erinnern.)

    1. "(hochnäsig/formell)
      Oh, sagen Sie, guter Mann; wo mag ich wohl in diesem feinen Hause ein Klosett finden?"


    Sam DeGarmo
    Männlich / Nebenrolle

    ***Sollte mit amerikanischem Akzent sprechen.***
    Halbtiefe Stimmen bevorzugt. Ich suche eine Stimme, die zu einem recht lässigen, gutherzigen Geschäftsmann passen.


    Der Besitzer des Fantome d'Or Casino. Er kommt ursprünglich aus New Orleans, kam aber nach Frankreich, um sein Glück mit der Eröffnung eines Casinos zu versuchen, da es zu Hause nicht so gut lief. Er liebt seinen Job und seine Mitarbeiter und ist ein ehrlicher, verantwortungsvoller Mensch. Er nimmt den Mord an einer seiner Croupières nicht gut auf und scheint von Trauer überwältigt, dass jemandem so etwas unter seiner Leitung zustoßen kann.

    1. "(etwas unsicher)
      Also, ich kann es versuchen . . . Ach du meine Güte, wo sind meine Manieren? Mein Name ist Sam, Sam DeGarmo. Setzen Sie sich doch."
    2. "Tja, ich musste feststellen, dass es ein schwieriges Unterfangen ist, in New Orleans ein Casino aufzuziehen. Frankreich hat mich schon immer irgendwie gereizt, also bin ich hierher gekommen, um es noch einmal zu versuchen."
    3. "(traurig)
      Selbstverständlich. Sie war eine von den Croupièrs, Christel Borde. Ich sollte das vielleicht nicht sagen, aber ich mochte sie am liebsten. Sie war so geschickt mit den Karten, hat gesprüht vor Energie und Charisma . . ."


    Alice LeBlanc
    Weiblich / Nebenrolle

    ***Muss mit französischem Akzent sprechen***
    Mittlere Stimmhöhe bevorzugt. Emotional etwas labil. Möglicherweise mit einem leichten Zittern in der Stimme.


    Eine Croupière im Fantôme d'Or Casino und selbsternannte beste Freundin des Opfers im dritten Fall. Der Mord an ihrer Freundin trifft sie hart, was sich in Stimmungsschwankungen und Schuldzuweisungen an verschiedene Menschen äußert, die sie nicht mag. Sie scheint nicht sehr vertrauenswürdig, aber sie ist überzeugt, dass sie weiß, wer der Täter sein könnte, und scheint eifrig helfen zu wollen. Und doch scheint ihre Liebe zum Opfern den anderen, die Kommissar Mortensen befragt, neu zu sein . . .

    1. "(trist)
      Wie gesagt, sie war meine beste Freundin. Sie hat mir die Welt bedeutet . . .
      (traurig/leise)
      Ich hab sie geliebt."
    2. "(verärgert)
      Monsieur DeGarmo . . . Ich glaube, ihn kümmert das alles nichtmal. Alle wollten, dass er das Casino für heute schließt, aber so sieht’s aus. Geöffnet, als wär gar nichts passiert."
    3. "(erschrocken/defensiv)
      M-moment, was? Wovon reden Sie? Ich habe sie geliebt!"


    Casimir Winslow
    Männlich / Nebenrolle

    ***Muss mit britischem Akzent sprechen***
    Mittlere bis mitteltiefe Stimmhöhe bevorzugt. Ich suche eine Stimme, die aalglatt, cool und gefasst ist. Außerdem generell wenig mitfühlend und einen Hauch grausam.


    Ein Stammgast im Fantome d'Or Casino und ein großer Fan von Poker im Texas Hold 'Em Stil. Nicht aus Frankreich, ist wahrscheinlich wegen der Frauen dorthin gezogen. Er ist ein sehr von sich selbst überzeugter Frauenheld mit wenig Mitgefühl für andere. Für ihn scheint Liebe (und das Leben im Allgemeinen) ein Spiel zu sein und er berechnet jeden Zug auf seinen, und nur seinen, eigenen Vorteil bedacht. Er ist unbeeindruckt, als Kommissar Mortensen ihn zu einem Mordfall befragt; er könnte es sogar als Herausforderung auffassen, ihm seinen Irrtum zu beweisen.

    1. "(feilschend)
      Tja, heute spielst du um das Recht, mich zu befragen."
    2. "(leicht beleidigt)
      Für was für ein sittenloses Monster hältst du mich? Diese Frau--Christel, ja? Chantel? Wen juckt’s. Worauf’s hinausläuft, ist, sie wollte mich nicht. Ich habe das akzeptiert."
    3. "(locker/fast höhnisch)
      Oh, Kommissarchen, du hast einen Freund gefunden! Hast du auch irgend eine Spur?"


    Renée Favreau
    Weiblich / Nebenrolle

    ***Muss mit französischem Akzent sprechen***
    Mittlere bis mitteltiefe Stimmen bevorzugt. Ich suche eine ernste Stimme, die sowohl emotionale Stabilität als auch kompletten Wahnsinn glaubhaft vermittelt.


    Die Geliebte eines Mannes, der während einem der Fälle verschwindet. Renée scheint eine ausgeglichene, angepasste junge Frau zu sein, die sich nur um ihren vermissten Freund sorgt. Sie bittet Kommissar Mortensen direkt um Hilfe und bietet an, die Untersuchungen zu unterstützen, auf welche Art auch immer.

    Am Ende ihres Falles dreht Renée plötzlich durch, zeigt ihren Wahnsinn und ihren Hass gegen Religion und alle, die einer solchen angehören. Während dieser Phase ist sie kalt und berechnend, aber auch geblended von Wut und anfällig dafür, zu handeln, bevor sie nachdenkt.

    1. "(kleinlaut)
      Mein Name ist Renée Favreau, und . . . ich brauche Ihre Hilfe.
      (flehend)
      Bitte, es ist ein Notfall! Sie sind mir empfohlen worden, und Sie sind meine einzige Hoffnung!"
    2. "(herablassend/ein bisschen wahnsinnig)
      Ich dachte, wenn ich ein bisschen Knecht Ruprecht spiele, werde ich nicht gefasst. Ich hatte nicht damit gerechnet, dass ihr beide so nah ran kommt . . . und jetzt sind wir hier, die Katze ist aus dem Sack."
    3. "[eine Art zornentbrannter “Kampfschrei”]"


    Zeugen im Vierten Fall
    Männlich / Weiblich / Komparse

    ***MEHRERE SPRECHER*INNEN WERDEN GECASTET; EINE/R FÜR JEDE DER SIEBEN NEBENROLLEN***

    ***Französischer Akzent OPTIONAL***
    Jede Art von Stimme, aber grundsätzlich reife, ernste Stimmen.


    Mögliche Zeugen im vierten Fall, die Kommissar Mortensen anrufen kann. Es gibt hier sieben Rollen in einer Figur: Drei männliche (Joël Caron, Claude Fabron, Alexandre Lestrange) und vier weibliche (Élisabeth Gros, Lorette Bourdillon, Marceline Bonhomme, Marie Lémieux). Sie waren alle angeblich am selben Abend im Le Jardin des Anges, einem Restaurant im Spiel, an dem eine Person verschwunden ist.

    Momentan frei:

    M: Joël Caron, Claude Fabron, Alexandre Lestrange

    W: Élisabeth Gros, Lorette Bourdillon, Marceline Bonhomme, Marie Lémieux

    Die meisten dieser Figuren sollten eine wichtigtuerische Note haben, da das Le Jardin des Anges im Spiel als Nobelrestaurant gilt.

    Keine Bilder, da man nur die Stimmen hört.

    1. "Naja, nicht gerade auffällig, aber da war ein weißes Auto auf dem Parkplatz, als ich ankam."
    2. "Tja, leider nein. Ich hatte eine Reservierung, aber ich musste kurzfristig umplanen."
    3. "(ein bisschen nervös; hat noch nie mit einem Polizisten gesprochen)
      Ein verdächtiges weißes Auto? Ähm . . . naja, also ich glaube es stand eins davor als wir ankamen, wenn Sie das meinen."
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2018
    Grissom, Koleen, Noëlle McHenry und 4 anderen gefällt das.
  2. Kluki

    Kluki Super-Hoertalker

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    476
    So lange die Anweisungen in deutsch sind ist alles gut;)
    Falls ihr mich braucht, dann immer gern
     
  3. Melle Teich

    Melle Teich Hoertalker

    Beiträge:
    7
    Hi Kluki, ja, das Skript und die Regieanweisungen bekommst du übersetzt (mein Job ;))
    Magst du für die eine oder andere Rolle vorsprechen? Das kann man auch direkt auf der Seite machen, man muss sich halt anmelden (kostenlos). Oder wär's dir per Mail lieber?
     
    Kluki gefällt das.
  4. Kluki

    Kluki Super-Hoertalker

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    476
    Wie es euch besser gefällt und einfacher ist. Ansonsten schreib doch hier direkt die Rollen mit kurzen Texten rein. Dann kann jeder hier direkt seine Sprechproben hochladen und ihr könnt es euch anhören.
    Wobei die Frage auch ist, ist es ein kommerzielles Projekt?
     
    Hörlili gefällt das.
  5. Macintosh77

    Macintosh77 Super-Hoertalker

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    314
    Ich bewerbe mich ....hab eher eine tiefere stimme...komme heute nicht zu probetakes....meine Sprechproben zeigem ja mein Klangbild
     
    Luna Tick und Noëlle McHenry gefällt das.
  6. Melle Teich

    Melle Teich Hoertalker

    Beiträge:
    7
    Das ist natürlich noch einfacher, danke für den Tipp :) ich hab mir das Okay der Produzentin geholt. Da es recht viele Rollen sind, muss ich das einigermaßen übersichtlich formatieren - mach ich im Laufe des Abends.

    Zu deiner Frage, nein, aller Voraussicht nach werden weder die Sprecher*innen noch die Produzentin damit Geld verdienen.
     
    Kluki gefällt das.
  7. Melle Teich

    Melle Teich Hoertalker

    Beiträge:
    7
    Super Macintosh77, ich hör im Lauf des Abends gleich mal rein, danke :)
     
    Macintosh77 gefällt das.
  8. Kluki

    Kluki Super-Hoertalker

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    476
    Dann gibt es hier ja auch keine Probleme. Falls die Sprechproben von uns auch schon reichen, dann habt ihr viel zu hören:). Ansonsten mache ich auch gern Probeaufnahmen
     
    Luna Tick und Hörlili gefällt das.
  9. Luna Tick

    Luna Tick Multiple Choice :-)

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    222
    Hallo das klingt interessant.
    Ich werfe mich auch mal in die RUnde und würde auch Probetakes machen, für die Rollen, die mich besonders ansprechen, wenns okay ist.
    Derweil müssen meine Sprechproben erstmal reichen. Aufnehmen kann ich im Laufe der nächsten Woche, wenn das ausreicht.
    Liebe Grüße
     
  10. Hörlili

    Hörlili Super-Hoertalker

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    193
    Liebe Melle, in meine Sprechproben darfst Du auch gerne reinschauen... vielleicht passt es ja...
    LG Katha
     
    Luna Tick, Noëlle McHenry und Kluki gefällt das.
  11. Noëlle McHenry

    Noëlle McHenry Hoertalker

    Beiträge:
    13
    Hello all!

    I am the producer of this project. I only speak English, but feel free to ask me any questions!

    We hope to have the roles posted here for reference later. For the time being, you can find them on the CastingCallClub link Melle posted. The site is English, but the call/role details are in German thanks to her translation. :)

    Looking forward to working with all of you!
     
  12. Alex

    Alex Euch werd ich was erzählen...

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    1.166
    Für eine kleinere Rolle würde ich mich gern bewerben.

    @Noëlle McHenry Good luck with your project! :)
     
    Macintosh77 und Noëlle McHenry gefällt das.
  13. benkuly

    benkuly <nobody></nobody>

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    838
    Ich bewerbe mich auch, sofern rechtlich alles geklärt ist ;)
     
    Noëlle McHenry gefällt das.
  14. Fiolito

    Fiolito Der, der sich gerne verstellt

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    194
    Ich biete meine Stimme auch gerne an.
     
    Noëlle McHenry gefällt das.
  15. Melianea

    Melianea Super-Hoertalker

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    81
    Ui, das klingt gut. Da bin ich auch gerne dabei :)
     
    Noëlle McHenry gefällt das.