Die große Miss Marple Edition

Dieses Thema im Forum "Rezensionen und Kritiken" wurde erstellt von Poldi, 15. März 2019 um 09:00 Uhr.

  1. Poldi

    Poldi Super-Hoertalker

    Beiträge:
    2.942
    Die große Miss Marple Edition (Agatha Christie)



    In dem beschaulichen Örtchen St. Mary Mead wohnt Miss Marple in ihrem kleinen Cottage und trifft sich liebend gern an den Dienstagabenden mit ihren Freunden – am liebsten, um ihnen die vielen Fälle zu lösen, die sie im Laufe der Zeit gelöst hat. Und so werden ihr immer neue merkwürdige Geschichten erzählt, die sie mit Scharfsinn und einem Gespür für die wichtigsten Details lösen kann...

    Mit der Figur der Miss Marple hat Agatha Christie eine Figur geschaffen, die sich auch heute noch großer Beliebtheit erfreut. Umso lobenswerter ist es, dass der Hörverlag nun eine hochwertige Sammlung mit allen Kurzgeschichten um die detektivisch veranlagte alte Dame in Lesungen mit Ursula Illert veröffentlicht hat, die auf etwas über elf Stunden Laufzeit kommt. Viel Zeit also, die liebenswerte und charmante Dame bei ihrem Hobby zuzuhören, die die unterschiedlichsten Fälle zu bieten hat. Der Aufbau ist dabei allerdings immer ähnlich, denn eigenständige Ermittlungen vermeidet die zierliche Dame, wo es nur geht. Meist kann sie bereits aus den Schilderungen ihrer Gesprächspartner die richtigen Schlüsse ziehen. Die Hinweise sind dabei mal mehr, mal weniger offensichtlich eingebaut, sodass auch der Hörer oft zumindest eine Ahnung bekommt, in welche Richtung sich die Geschichte entwickeln wird. Hinzu kommt, dass die Lösung keinesfalls immer so logisch und zwingend ist, wie es vermittelt wird. Das tut dem Unterhaltungswert jedoch keinen Abbruch, da der stilvolle Charme und die ebenso bezaubernde wie leicht bissige Hauptfigur so gut zur Geltung kommen. Und in 20 Kurzgeschichten gibt es eben auch jede Menge zu entdecken, was sowohl in Häppchen genossen als auch in längeren Höreinheiten für sehr gute Unterhaltung sorgt.

    Ursula Illert trifft mit ihrer Sprechweise die Stimmung der Geschichten sehr genau und arbeitet so den Esprit sehr gut heraus. Dabei verleiht sie der Hauptfigur eine eigene Stimme, die ältere Dame wirkt so sehr lebendig und greifbar. Auch die anderen Charaktere sind von den Erzählpassagen gut unterscheidbar, was mir sehr gut gefallen hat. Das angenehme Erzähltempo und die sehr gelungene Grundstimmung machen diese Lesungen zu einem echten Genuss.

    Sehr hochwertig ist auch die Aufmachung des Hörbuches, das Cover zeigt das bekannte Konterfei der Filmfigur von Miss Marple in einem schwarz-weißen Scherenschnitt. Dieses kreisrunde Logo wird von einem pinken Rahmen umgeben, der mit schwarzen, samtenen Ornamenten verziert wurde. Im Inneren findet sich noch ein umfangreiches Booklet mit zusätzlichen Informationen und einer übersichtlichen Trackliste, um einzelne Geschichten oder Abschnitte schnell wiederzufinden – eine sehr lobenswerte und passende Aufmachung!

    Fazit: Die charmanten Erzählungen um die scharfsinnige Miss Marple werden hier sehr stimmungsvoll und lebendig vorgetragen, was die Atmosphäre der Geschichten sehr gut zur Geltung bringt. Auch die Zeit, zu der die Episoden spielen, wird eingängig aufgegriffen und kommt dank der hervorragenden Ursula Illert bestens zur Geltung. Die tolle Aufmachung rundet den sehr positiven Eindruck ab.

    VÖ: 29. Oktober 2018
    Label: Der Hörverlag
    Bestellnummer: 978-3-8445-2991-3