Der nächste Möchtegern-Sprecher ist da!

GO TO ADMIN PANEL > ADD-ONS AND INSTALL ABSTRACT SIDEBAR TO SEE FORUMS AND SIDEBAR

Belereon

Hoertalker
Sprechprobe
Link
Hallo Hörspielfreunde,
ich bin Belereon und komme aus Köln. Nachdem ich einige von euch produzierte Hörspiele gehört habe, möchte ich nun auch den grossen Schritt wagen.
Doch warum?
Zum einen habe ich mich schon immer für das Thema Recording interessiert, ich spiele Gitarre und E-Bass, war zudem mal als Sänger in einer Hobbyband. Da kommt man irgendwann unweigerlich mit dem Thema Tonaufnahmen in Kontakt. Zum anderen höre ich sehr gerne Hörspiele wie Sherlock Holmes, Gruselkabinett usw.
Warum also das Hobby nicht auf die nächste Stufe heben?
Equipment ist zum großen Teil vorhanden, was noch fehlt ist das passende Mikrofon und eine "Sprechkabine"! Ich sage nur Tod dem Raumhall.:D
Ich freue mich darauf, ein Teil dieser Community zu werden und hoffentlich eines Tages mal meine Stimme in einem eurer Hörspiele zu hören.

Ich hoffe, es verstößt nicht gegen die Etiquette, diesen Thread für ein paar Fragen zur technischen Ausstattung zu missbrauchen.

Als Interface benutze ich das Scarlett 2i4 2ndGen. Als DAW nutze ich Reaper.
Das Thema Mikro bereitet mir noch ein wenig Kopfzerbrechen. Da das Interface vorhanden ist kommt ein USB-Mikro für mich nicht in Frage.
Man liest ja immer wieder vom Rode NT-1A. Kann mir jemand sagen, ab welcher Preisklasse es die nächste merkliche Zunahme in Sachen Qualität gibt? Mal abgesehen von Neumanns usw., welche mein Budget dann doch übersteigen.

Das wars erstmal von mir. Wenn ihr Fragen zu meinem bisherigen Gequassel habt, immer her damit. ;)

Beste Grüße,

Belereon aka Marcel
 

Heavy

Schnitter (Sony Vegas PRO 13)
Sprechprobe
Link
Das Rode NT2A hat einen sehr neutralen Frequenzgang, das Shure SM7B, so wie das TLM 102 sind auch Nicht schlecht.
 

PeBu34

Super-Hoertalker
Hallo @Belereon
und herzlich Willkommen im Forum. :) Ich wuensch dir viel Spass und viele tolle Erfahrungen mit uns! Und du weisst ja: Die meisten von uns sind "Moechtegernsprecher", weil sie gerne sprechen moechten - und das auch tun! ;)

Liebe Gruesse von
Peter :)
 

Belereon

Hoertalker
Sprechprobe
Link
Nochmal hallo alle zusammen,
ich fühle mich schon richtig willkommen. In den kommenden Tagen werde ich erstmal mit dem Thema Akustik anfangen. Ich habe hier zum testen ein ganz billiges Kondensatormikrofon rumfliegen, das dürfte zur Darstellung des Raumhalls wohl erstmal genügen. Wäre ja ärgerlich, ein teures Mikro zu kaufen und dann das Thema Hall und Akustik nicht in den Griff zu bekommen.
Meine Vorstellung ist momentan, dass ich eine Kunststoffbox mit Noppenschaum auskleide. In der Rückseite ein kleines Loch für das Kabel, ein Stativ mit Bodenplatte rein und dann mal weiterschauen.
Bei der Größe der Box bin ich mir noch unsicher. Wenn sie zu klein ist, werden meine Aufnahmen womöglich zu dumpf klingen. Naja mal schauen.
 

Belereon

Hoertalker
Sprechprobe
Link
Da wäre noch was. Thema Raumhall und Geräuschkulisse könnten ein Problemfaktor werden. Wäre ich da nicht vielleicht mit einem dynamischen Mikrofon wie dem Rode Procaster besser aufgestellt?
 

Koleen

Super-Hoertalker
Sprechprobe
Link

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben