Der "Mein Highlight des Tages"-Thread

Spirit328

Dem Raumhall sein Tod!
Teammitglied
Meine Highlights des Tages sind, daß ...
a) meine Surround Anlage jetzt endlich richtig funktioniert. Center ist Center, Side Left ist Side Left und der Subwoofer woofed Sub.
b) mein Kunstkopf-Mikrofonsystem fertig (na ja, Version 0.1) ist und funktioniert (in den Silikon-Ohren stecken kleine Mikrofone !)
Kunstkopf1.jpg
Kunstkopf2.jpg

Testaufnahme folgt, da stimmt etwas mit dem Pegel nicht.

c) Ich all die bisherigen Testaufnahmen (die NICHT Kunstkopf) endlich in Surround hören kann und gerade einfach nur wegfliege, wie einfach es ist in Surround aufzunehmen und wie umwerfend es klingt.
d) Ich gleich Feierabend habe und mit einem weiteren Surround-System im Garten Schiffe aufnehmen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Spirit328

Dem Raumhall sein Tod!
Teammitglied
Solange es in Deinem Kopf nicht so rauscht, wie in diesem :)

Ich suche noch nach einem besseren Dämpfungsmaterial, aber etwas anderes war gerade nicht verfügbar und die Menge reicht auch nicht ganz.
... und was die Optik betrifft, gilt das dritte Axiom der Tontechnik:

1. Axiom: Ohne Strom kein Ton
2. Axiom: Laut ist erst, wenn das T-Shirt des Ton-Ing am Pult im Takt flattert
3. Axiom: Das Optische hört man nicht.
4. Axiom: Alles was man in der (Live-Ton-Technik) anfasst, ist groß, schwer und dreckig.
5. Axiom: Ein guter Ton-Ing. ist nie zufrieden mit seiner Arbeit
6. Axiom: 19" Gespräche führen nur Anfänger.
7. Axiom: Wenn die erste Soundwelle (mit mind. 2 x 250.000 Watt Antrieb) Dich überrollt, ist das durch NICHTS zu toppen.
8. Axiom: Sex, Drugs & Rock 'n Roll wird heute mit Latex, Fruchtsaft und In-Ears gemacht.
9. Axiom: Du sollst nicht löten (vor oder während des Gigs)
10. Axiom: Es gibt einen "Magic-Fader" auf jeden Pult.

@MonacoSteve: Ursprünglich haben diese Silikon Ohren noch einen recht dicken Wulst. Den habe ich mit einem Skalpel abgeschnitten und von hinten ein Loch in das Ohr geschnitzt. Da wußte ich wieder warum ich kein Arzt geworden bin.
 

Spirit328

Dem Raumhall sein Tod!
Teammitglied
Heute brachte der Aushilfspostbote meinen 3D-Drucker: Tronxy X5SA-Pro. 😍

Damit startet ein neues Projekt: Ich drucke mir meine Mikrofon-Windschutzkörbe demnächst selber und für meine Anwendungen passend. Der Drucker hat knapp 300 € gekostet. Wenn ich damit zwei mittlere Windschutzkörbe selber ausdrucke, habe ich ihn schon refinanziert.

Dann gibt es auch endlich passende Mikrofonhalterungen und nicht diese improvisierten Dinger und wie gesagt, die Windschutzkörbe dazu.
Wenn man einen Rycote (sicherlich der Mercedes unter den WSK) kauft, dann hat sich der Drucker mit dem ersten Korb schon bezahlt gemacht.
Zum Glück kann ich noch etwas Blender 3D und die Brücke zum fertigen Druck sollte nicht sooooo weit sein. Mal schau'n.

Ach ja! Zusammendengeln muß ich ihn auch noch, aber während meines Studiums war ich häufig unterwegs und habe für IKEA bei Leuten Möbel aufgebaut. Das schult :D

... und vielleicht gelingt mir auch noch ein Kunstkopf, der dann etwas weniger spooky aussieht. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Luscinia

Weltenwandlerin
Sprechprobe
Link
@MonacoSteve "Neu" bzw. "modern" ist manchmal absolut nicht gleichbedeutend mit "superdupertollwahnsinnigmegageil".
Bei meiner Spielzeugsammlung zum Beispiel fällt mir oft auf, dass die alten Sachen, egal wie abgeliebt oder stark bespielt sie aussehen, meistens schöner und wertiger sind. Mein ältestes Stück hat fast 30 Jahre auf dem Buckel, ist elektronisch... und ist voll in Schuss. Keine Mängel, kein Kratzer...

Meine Highlights des Tages:
1. Fibi.
2. dass meine ausgemusterten Dinge, die ich zum Spenden aussortiert habe, bald in gute Hände kommen und sich die Dame von der Einrichtung wie eine Schneekönigin gefreut hat - Sowas ist einfach herzerwärmend!
3. Fibi.
4. Dass ich heute ungeplanterweise einen völlig freien Tag habe.
Und 5. Na, wer kann es sich denken? :D
 

Luscinia

Weltenwandlerin
Sprechprobe
Link
Heute wollte Fibi uuuuunbedingt bei einem neuen Video mitmischen. Sie hat sich zwar nicht gezeigt, aber man konnte ganz deutlich ihr Geschnupper und Geschnarche hören, als sie neugierig meine Smartphone-Halterung samt Smartphone erkundet hat und dann, plumps, mitten in der Vorführung eingeschlafen ist. Jetzt, etwa eine halbe Stunde später, schläft sie immer noch wie ein Stein und die stolze Hundemama schmilzt dahin...
Video kommt morgen. :D
 

Spirit328

Dem Raumhall sein Tod!
Teammitglied
Cacatus est, sprach Cicero!

Bis auf die abschließende Nachspannung der Antriebsriemen ist mein 3D Drucker zusammengebaut.
Es beunruhigt mich, daß so viele Schrauben übrig geblieben sind, aber er steht fest und wackelt nicht.

Außerdem sind meine weiteren Binaural-Naturkopfmikrofone angekommen. Jetzt noch flugs einen Stecker angelötet und wenn dann morgen bzw. nachher mal kein Regen fällt und der Wind zu einer sanften Brise geworden ist, mache ich mal ein paar Aufnahmen.

Dann habe ich sogar eine schicke Anleitung gefunden, wie man aus 5.1 Surround Aufnahmen bzw. den entsprechenden Spuren eine Binaurale Mischung machen kann und zwar OHNE dafür Geld oder gar viel Geld auszugeben. Wenn's funzt schreibe ich darüber einen Artikel.
 

MisterCookie1234

Adventskeks
Ich fürchte bei mir ist es nicht wirklich nur ein "Highlight des Tages" sondern die Highlights der letzten Tage,
die ich dennoch gerne Teilen würde.


Zunächst bekam ich Gestern doch glatt die gute Nachricht, dass nur noch 5 Geschichten des Adventskalenders fehlen,
ehe für dieses Jahr wieder fleißige Synchronsprecher gesucht werden. Der erste Teil der Arbeit ist also fast geschafft.


Dann bekam ich die nächste Lieferung an Bannern und Hintergrundbildern für meinen Discord Server,
welche ein wenig dem wohligen Gefühl des Refugiums nachempfinden und in allen vier Tageszeiten verfügbar sind. Derzeit nur für den Herbst - Winter soll nächste Woche fertig sein.
Klick hier: Banner/Server-Invites


Ich habe ja in der letzten oder vorletzten Woche einen Thread gemacht bzgl. des Plans ein Kinderbuch aus den ganzen Geschichten zu machen. Soweit so gut. Der Plan steht auch immer noch.

Nun habe ich mir letzte Woche jedoch in Erinnerung gerufen, dass es mal ein Unternehmen gab bzw. immer noch gibt,
welches das beste aus zwei Welten vereint. Schokolade &' Weihnachtsgeschichten. Beispiel: Klick mich
Hinter ein jedem Türchen befindet sich hier Schoki &' ein QR Code zum Scannen zum anhören des aktuellen Tages
und am 24. Dezember steckt ein kleines Büchlein mit allen Geschichten drin. Die Idee fand ich zweifelsohne genial und so dachte ich mir "Wer nicht wagt, der nicht gewinnt" und hab das Unternehmen einfach mal freundlich angeschrieben,
ob es nicht eine Chance auf eine Zusammenarbeit oder ähnliches gäbe. Geschichten haben wir genug, Schokolade haben sie genug. Ja und was soll ich sagen.. Nach ein wenig hin und her schreiben, wurde mir deutlich gemacht, dass sie der Idee gegenüber ziemlich offen wären &' ich gerne im Januar mal persönlich in Ihrer Schokowelt vorbeischneien dürfte um das ganze genauer zu besprechen und meine Idee persönlich vorzustellen😱

Ein Kinderbuch ist zweifelsohne schon ein schönes Projekt.
Aber ein eigener Adventskalender mit Schoki und Geschichten?
 

Pinky

Die Neue
Das klingt super und es freut mich sehr 😊
Mein persönliches Highlight war heute das super Wetter und mein Hund der nach dem Duschen eine Decke übern Kopf hatte und so den restlichen Tag rum gelaufen ist 😅
 
ENDLICH fühle ichmich in der Lage es mit dem Hörspielschreiben auf zu nehmen! EIn Traum in der Nacht am WE hat es mir gezeigt,ein paar "Sorgen" noch gründlich ausmerzen dann gehts ab! hoffentlich :)
 

Luscinia

Weltenwandlerin
Sprechprobe
Link
Wenn man nach jahrelangem (!) Hautpflege-Terror endlich eine Lösung gefunden hat, die auch wirklich hilft. Ein unglaubliches Gefühl! :)
Keine Sorge, es ist nichts Schlimmes - Nur eine genetisch bedingte... ähm... Hautverschönerung, die zum Glück nur schwach ausgeprägt ist, aber trotzdem tierisch nervt! Fängt wahlweise mit P oder S an... Alles Andere bleibt geheim. ;)
 

Pinky

Die Neue
Ich kenne das Gefühl wenn nichts wirklich hilft und dann etwas findet was hilft. Ich freue mich sehr für dich.
Mein Highlight war heute ein kleiner Shopping Trip und mal wieder das super Wetter. So kann der Herbst gerne bleiben
 

Spirit328

Dem Raumhall sein Tod!
Teammitglied
Mein Highlight des heutigen Tages geschah gerade erst:
Nachdem mir Samplitude eine schwere Zeit gegeben hat, habe ich es mit Reaper versucht und ... DESCH GEHD.

Ziel war es eine 5.1 Surround Aufnahme in Binaural zu rendern und mit Reaper war das nicht nur einfach und (fast) intuitiv, sondern auch ZUVERLÄSSIG.
Keine Abstürze, keine merkwürigen Knackser .... einfach kristallklar und gut ist.

Gerade habe ich mir eine Reaper-Lizenz für ganze 60€ gekauft.

Damit ist es ein paar hundert Euro günstiger als mein Traum 8-fach Mic-Preamp, den ich heute dem Hans abgekauft habe. Hoffentlich ist der Mic-Preamp nachher inner Poschd.
 

Mr_Kubi

Der auf den Bus wartet
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Mein Highlight des heutigen Tages geschah gerade erst:
Nachdem mir Samplitude eine schwere Zeit gegeben hat, habe ich es mit Reaper versucht und ... DESCH GEHD.
Achtung Meinung: Reaper ist Klasse! Sieht nicht so fancy aus wie andere DAW, aber wer sich davon nicht abschrecken lässt -es ist klasse ;)...zumindest für meinen Amateurkram. Hatte 2015 auch so einen Wechselmoment.
 

Luscinia

Weltenwandlerin
Sprechprobe
Link
@Spirit328 Willkommen im Club der geschworenen Reaper-Fans. :)
Samplitude war auch nie mein Ding. Ich habe früher leidenschaftlich gern "Sound stories" erstellt (Malen mit Soundeffekten sozusagen - Wenn sich mein Smartphone noch EINMAL ungefragt mit meiner Braillezeile verbindet, herrscht hier Krieg!!!) und das hat überhaupt nicht funktioniert. Aus Reaper werde ich zwar auch nicht ganz schlau, aber da kenne ich immerhin zwei Blinde, die mir mit Shortcuts u.Ä. weiterhelfen könnten. Jetzt brauche ich nur noch ein paar anständige Sound libraries und dann könnte ich mich wieder mal daran versuchen.
 

MonacoSteve

...nicht ganz Dichter ;-)
Mein Highlight: ich habe heute aus einem alten Ordner die erste Kurzgeschichte ausgegraben, die ich je geschrieben habe - auf vergilbtes Schreibmaschinenpapier getippt, und über 45 Jahre alt.

Die habe ich jetzt digitalisiert - und vielleicht bekommt ihr sie ja demnächst sogar - dank kreativer Unterstützung - zu sehen und zu hören (ja, beides, aber mehr verrate ich nicht ;)).
 
Oben Unten