Aufnahmezelt

Dieses Thema im Forum "Technik / Studio" wurde erstellt von Luna Tick, 12. September 2018.

  1. Luna Tick

    Luna Tick Die mit den vielen Stimmen

    Beiträge:
    33
    Hallo liebe Leute.
    Ich habe heute mal mit meiner neuen Aufnahmeumgebung lautere Aufnahmen gemacht und festgestellt, dass wir ziemlich viel Raumhall haben.
    Unsere Wohnsituation ist relativ ungünstig. Im Grunde ist das hier Loftartig, noch dazu Maisonette auch nach oben hin alles offen, viele Fenster und Schrägen und alles reflektiert.
    Einen Kleiderschrank haben wir in dem Sinne auch nicht und auchkeinen Platz, hier einen hin zu stellen. Also...Alternative....?!
    Jetzt kommt meine naive Frage:
    Kann ich mir nicht ein Zelt aufstellen?
    Sowas in der Art: https://www.amazon.de/gp/product/B07GSJFC34/ref=ox_sc_act_title_1?smid=A2MUWH16IKI07V&th=1
    Für mich wäre das dann das Grundgerüst, wo ich dran weiterbasteln könnte...falls das nötig ist.
    Ist das eine Möglichkeit?
    Liebe Grüße. Luna
     
  2. Synchron

    Synchron Super-Hoertalker

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    632
    So etwas ist auf jeden Fall eine Möglichkeit. Im Forum gibt es verschiedene Threads zu dem Thema.
    Z.b ein Deckenhaken an dem eine Art Zelt aus Molton hängt, oder wie bei mir ein alter Geographiekartenständer oder der klassische aufgebockte Wäscheständer.
    Alles womit du einen Raum um dich herum schaffst, der den Hall schlucken kann und den mit Decken oder Molton ausstattet.
    Mit etwas mehr Raumgestaltung kann man sich Basotec Platten o.ä. verwenden, was einige auf Rollwagen verbaut haben.
    Viele Möglichkeiten...
     
    Luna Tick gefällt das.
  3. Nonowe

    Nonowe Super-Hoertalker

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    253
    Luna Tick und Grissom gefällt das.
  4. Luna Tick

    Luna Tick Die mit den vielen Stimmen

    Beiträge:
    33
    Hi Nonowe.
    Ja dein Zelt hatte ich bereits gesehen. Auch eine seeeehr kreative Lösung.
    Ich müsste hier allerdings der Rigipsdecke vertrauen...öhm...nein ich glaube nicht.. :)
    Aber schnell anhängen und/oder aufbauen ist auf jeden Fall eine gute Sache.
     
  5. Synchron

    Synchron Super-Hoertalker

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    632
    Wenn du dir schon etwas neues überlegst, achte darauf, dass du in der Aufnahmebox bequem agieren kannst.
    Also nicht irgendwie gequetscht in der Ecke liegst. Ob du jetzt sitzend oder stehend aufnimmst ist Geschmackssache, aber so, dass du vielleicht ein wenig Freiraum hast und dein Oberkörper aufrecht bleibt. Mit eingedrückter Lunge spricht es sich nicht gut und das Schauspiel ist dann auch sehr eingeschränkt.
    Das verlinkte amazon-Zelt sieht mir so aus, als wenn du da nur im Schneidersitz sitzen könntest...und das wäre für mich persönlich keine sehr angenehme Position :D
     
    Luna Tick gefällt das.
  6. Eric

    Eric Super-Hoertalker

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    250
    Für das Geld kannst du dir ein paar basotect Platten kaufen und Stellwände bauen, die kannst du dann Halbkreisförmig um das Mikrofon stellen. Die sorgen dafür das quasi die Grundlage des Halls, also deine Stimme, direkt beim einsprechen geschluckt bzw sehr gedämpft wird. Das geht natürlich auch mit anderen Schaumstoffen aber Basotec ist 'der Shit' was das angeht.
     
    Luna Tick gefällt das.
  7. Luna Tick

    Luna Tick Die mit den vielen Stimmen

    Beiträge:
    33
    Oookay... Also ich sitze total gut im Schneidersitz :) Weiß gar nicht, was du hast, Synchron :yum: hihihi
    Hab jetzt mal das Standartzelt unter dem Wäscheständer probiert nur ist mir das rein und rauskriechen echt etwas mühselig. Die Hörprobe davon packe ich glaich mal in meinen Thread nebenan.
    Mit den Platten ...hm Eric...der Raum hier ist total hoch ich glaube, dass so auf jeden Fall der Hall von oben reinkommt.
    Bequem wäre auf jeden Fall eine gute Sache.