[NEU] Meet & Greet mit benkuly

Dieses Thema im Forum "Meet & Greet" wurde erstellt von SeGreeeen, 6. April 2017.

  1. SeGreeeen

    SeGreeeen Tu Felix Austria

    Beiträge:
    622
    Wir befinden uns, auf benkulys Wunsch hin in der sächsischen Schweiz auf einem... Stein. Und während uns dort der Wind um die Ohren weht, schauen wir auf die vielen weiteren Steine am Horizont. Vöglein zwitschern im Hintergrund und der Frühling freut sich, dass er endlich kommen darf.



    Benkuly, nach dieser kurzen Einleitung von mir - kommen wir doch einmal zu dir. Hallo!

    Hi Felix. Freut mich, dass du mich zum Interviewen ausgewählt hast.

    Freut mich, dass du dich interviewen lässt! Also - du bist ja nun schon einige Zeit bei uns im Hörtalk. Nicht nur das, ich lese deinen Namen in sehr vielen Threads! Erzähl doch einmal ein bisschen etwas über dich, wer du bist, woher du kommst und was du außer Hörtalker sein so machst.

    Ich bin sogar noch länger hier im Hörtalk, als mein Profil über mich sagt. Ziemlich genau ein Jahr zuvor war ich mit einem anderen Account schon einmal angemeldet. Aus recht komplizierten Gründen, habe ich diesen aber schon nach einiger Zeit löschen lassen müssen. Ich hatte damals schon eine Freigabe, die ich dann ein Jahr später aber nochmal bekommen habe. Dieses Mal dann mit selbstgebauter Sprecherbox und nicht mehr mit Schrank.
    Ich komme ursprünglich aus dem Ruhrpott. Wir sind vor 10 Jahren etwa in die Dresdener Umgebung gezogen und nun studiere ich schon einige Jahre.

    Was studierst du denn, wenn wir fragen dürfen?

    Ich studiere - wie wir scherzhaft immer sagen - 60% Elektrotechnik und 60% Informatik. Ist aber ein Studiengang.



    Das klingt nach einem spannenden Studium! Aber gut, kommen wir zum wesentlichen: Der Hörtalk. Wie bist du denn zu uns gekommen?

    Tja. Nach dem Abitur war die Frage: Was mach ich nun? Ich hatte zwar schon zuvor eine grobe Richtung, in die ich gehen wollte, aber mich ließ der Gedanke nicht los, Sprecher werden zu wollen. Beim Durchstöbern des Webs bin ich dann auch auf Beiträge in diesem Forum gestoßen und mir wurde schnell klar, dass das ein hartes Business ist. Das ist auch einer der Gründe, warum ich mich dann für ein Studium entschieden und mich hier angemeldet habe.
    Und ja: wie viele hier, bin ich auch mit Hörspielen aufgewachsen. Eine Erzieherin im Kindergarten war ein großer Fan von den ???, sodass in der Mittagspause oft eine Kassette von ihr eingelegt wurde. Und den Rest kann man sich ja denken.

    Ja, das geht vermutlich den meisten hier so. Du hast ja auch mittlerweile schon in ein paar Hörtalk Produktionen mitgesprochen - welche sind dir denn besonders gut in Erinnerung geblieben?

    Meine ersten beiden Rollen bekam ich recht schnell von dir. Das war "Recken der Gerechtigkeit", aber wie viele Produktionen, in denen ich mitgewirkt habe, ist das (noch) nicht fertig (Böser Felix! ;) ). Irgendwann bekam ich dann auch eine kleine Rolle in "Zukunfts Chroniken - Gestern oder noch davor in Korea". Damals hatte ich meine Stimme für die Rolle verstellt, aber das kam nicht so gut an. Anders sah das bei "Parapol - Tschechien" aus. Meine bis jetzt größte Rolle, in der ich einen 60 Jahre alten Mönch sprechen durfte. Ohne Stimme verstellen hätte man mir das natürlich nicht abgekauft. Als Erzähler wird man mich bald in "Raumpatrouille-3" hören.
    Am meisten Erfahrung habe ich wahrscheinlich mit Peters Hörbuch Abenteuer im Abflussrohr gesammelt. Dank Peter lernte ich weniger zu nuscheln und hektisch zu sprechen. Mal davon abgesehen hat es mir dort aber auch einfach riesen Spaß gemacht so viele Rollen zu Sprechen. Teilweise spreche ich in einer Szene Mutter, Vater und zwei Wissenschaftler und in der nächste einen kleinen Jungen und Briglschrip. Als letzteren wird man mich wahrscheinlich nochmal im Hörspiel zum Hörbuch hören.
    Dann wäre da noch Valentin Winter. Ich hab bis jetzt in jeder Folge eine kleine Rolle bekommen und allesamt haben mir sehr viel Spaß beim Einsprechen gebracht.

    Dann heißt es nicht verzagen, wie man sieht steigern sich die Rollen! Was *hust* die Recken der Gerechtigkeit angeht... Die beiden Folgen kommen noch! Versprochen! Der Dialogschnitt ist schon fertig, es fehlen nur noch einige Geräusche ;).
    Aber zurück zu dir. Welche sind denn deine lieblings Hörspiele? Also jetzt nicht nur vom Hörtalk, deine "All Time Favourites" so zu sagen?


    Schwer zu sagen. Das mit dem Hörspielhören hatte sich ein wenig verloren, als ich älter wurde. So richtig wieder da war die Begeisterung zusammen mit den neu entdeckten Hörspielen aus dem Hörtalk. Und da will ich mich ehrlich gesagt gar nicht so festlegen, da mir jedes Hörspiel an sich schon sehr gefällt. Außerdem bin ich einer dieser Leute, die nach einem halben Jahr vergessen, worum es in dem Hörspiel/Film/Buch überhaupt nochmal ging :D

    Verstehe! Und hast du schon einmal überlegt, dich auch als Hörspielautor zu versuchen?

    Oh da würde ich mich auf dünnes Eis begeben. Ausdenken an sich gefällt mir zwar, aber das Niederschreiben ist wieder eine andere Sache. So richtig Freude habe ich daran nie gefunden.

    Oh, na da kann ich dir nur raten es trotzdem einmal zu versuchen. Gerade wenn man ein kritischer Mensch ist, glaubt man schnell, dass die eigenen Geschichten nicht so gut sind wie die der anderen. Stellt sich aber oft raus, dass über den eigenen Schatten springen und jemanden die sachen lesen lassen sich rentieren kann. Man bekommt Feedback und vielleicht auch neue Ideen.
    Gut, genug belehrt. Warst du schon einmal auf dem IHW, bzw. hast du vor dieses Jahr dorthin zu fahren?


    Ich glaube, das hat bei mir nicht unbedingt mit kritischer Mensch zu tun, sondern eher, dass mich der Prozess des Niederschreibens und Korrigierens eher an Schulzeiten zurück erinnert und mir somit einfach keinen Spaß macht. Ich überlasse das lieber den kreativeren Köpfen da draußen.
    Leider liegt das IHW immer in der Prüfungszeit, sodass ich meist erst kurz davor weiß, ob eine Prüfung drin liegt oder nicht. Bis jetzt hat es deshalb nicht geklappt, aber vielleicht habe ich dieses Jahr mehr Glück.

    Der Termin ist natürlich immer ein Problem, es gibt eben keinen perfekten, irgendjemand wird immer keine Zeit haben. Mir ist es letztes Jahr auch so gegangen.
    Kommen wir noch ein bisschen zu dir persönlich - hast du noch andere Hobbys als den Hörtalk?


    Jein. Also ich mach noch gerne Musik, aber zur Zeit zu einem großen Teil auch fürs Hörtalk. Ansonsten fotografiere ich sehr gerne, geh in der sächsischen Schweiz wandern, wenn sich mal Zeit findet, schaue gerne Filme und Serien oder "tüftel" informatisch rum (in Form von Hardware und Software).

    In der sächsischen Schweiz! Wie passend. Da sind wir ja gerade. *guckt über den Rand des "Steines"*. Das heißt - kurz für mich geographisch unbegabten Österreicher - Dresden liegt in der Sächsischen Schweiz?

    Sehr na dran.



    Hm. Die Aussicht ist jedenfalls sehr gut hier oben... Hast du eigentlich auch ein lieblings Genre? Bei Büchern, Filmen, Hörspielen und so weiter?

    Die Aussicht lohnt sich auf jeden Fall. Vor allem wenn man bedenkt, wie anstrengend der Weg hier hoch ist.
    Bei Büchern ganz klar Fantasy. Ich war ne richtige Leseratte. Ich habe Harry Potter gelesen, die Eragon Reihe sogar mehrmals und noch einige andere Fantasy-Reihen.
    Bei Hörspielen und Filmen ist das ähnlich, wobei ich da eigentlich kein Lieblingsgenre habe, sondern je nach Stimmung entscheide, was ich gucke.

    Fantasy ist ja durchgehend relativ beliebt, eigentlich. Auch wenn es vor allem im IT-Umfeld beliebter zu sein scheint. Ich habe ja dank meinem Studium auch eher Umgang mit Informatikern, Informationselektronikern, usw. Woran denkst du liegt das? Dass Fantasy und IT ein bisschen "verbunden" sind?

    Da kann ich nur mutmaßen. Ich kann mir vorstellen, dass man als Fantasyfan auch früher oder später Fantasy-Spiele spielt und so recht früh in Kontakt mit Computern kommt. Andererseits kenne ich auch viele Nicht-Informatiker, die Fans von Fantasy sind. Dass Fantasy überhaupt so beliebt ist liegt sicher daran, dass man als Kind einfach viel Fantasie hat und sich somit auch viel eher mit fantastischen Dingen identifizieren kann.



    Bevor wir das Interview endgültig beenden: Trivia!!!
    • Wie heißt du eigentlich in echt?
    • Was ist deine Lieblingsfarbe?
    • Rauchst du und wenn nein, warum nicht?
    • Was ist der Sinn des Lebens?
    • Benedict
    • blau
    • nein: da fallen mir sehr viele Gründe ein!
    • 42 natürlich
    Ich bedanke mich für das Gespräch und wünsche dir alles Gute bei deiner weiteren Hörtalk Karriere!

    Ich hab zu danken, mach's gut :)
     
    derFlüsterer, Grissom, Synchron und 4 anderen gefällt das.
  2. Dagmar

    Dagmar I'm not weird, I'm gifted

    Beiträge:
    2.709
    oh schönes Interview. Und die sächsische Schweiz ist super!!
     
    benkuly gefällt das.
  3. schaldek

    schaldek Super-Hoertalker Mitarbeiter

    Beiträge:
    1.447
    Yo, cool. Endlich ein Gesicht zum "Buh" aus der Chatbox...:D
     
    benkuly gefällt das.
  4. PeBu34

    PeBu34 Pedda

    Beiträge:
    1.209
    Hallo Ben,
    schön mal ein bisschen mehr von dir erfahren zu haben!

    Wenn es nach mir geht, nicht nur wahrscheinlich. Briglschrip fühlt sich bei dir einfach zu wohl, um ihn aus deiner Obhut zu reißen! :) Den wirst du nicht mehr los!

    Liebe Grüße von
    Peter :)
     
    benkuly gefällt das.
  5. Dorle

    Dorle Berlin

    Beiträge:
    1.306
    Danke für das Interview Euch beiden
    und die tollen Fotos, die Du da teilst, Benkuly!
     
    benkuly gefällt das.
  6. Alex

    Alex Es gilt das gesprochene Wort

    Beiträge:
    328
    Toll endlich mal wieder ein Gesicht im Dunkelgewerbe! :)
    Super gemacht. Danke euch beiden!
     
    benkuly gefällt das.
  7. Pharazon

    Pharazon Jens

    Beiträge:
    211
    Immer wieder interessant ein wenig mehr über die Person hinter den Namen zu erfahren ;)
     
    benkuly gefällt das.
  8. 7klang

    7klang Musikus

    Beiträge:
    189
    Hey prima Interview:) danke euch beiden .... schön, mal die Menschen hinter den Stimmen näher gebracht zu bekommen
     
    benkuly gefällt das.
  9. Frank Hammerschmidt

    Frank Hammerschmidt Chronist

    Beiträge:
    2.584
    Schönes Interview. Danke, daß wir etwas mehr von Dir erfahren durften. Nächste Woche werden wir Dich ja schonmal als Kaninchen hören und kurz darauf dürfte auch die Folge der Zukunfts-Chroniken fertig sein.
     
    benkuly gefällt das.
  10. schaldek

    schaldek Super-Hoertalker Mitarbeiter

    Beiträge:
    1.447
    ...OMG! So hab ich unser Buisness ja noch nie bezeichnet gehört! :eek:
    Wie passend; manchmal zumindest..:D
     
    benkuly gefällt das.
  11. 7klang

    7klang Musikus

    Beiträge:
    189
    @schaldek .... er meinte wohl eher die dunklen Seelen unter den Autoren... :cool::D aber wo Licht ist, ist auch immer Schatten ;)
    Das ist jetzt aber als Kompliment zu sehen bei so viel Grusel und Verbrechen
     
  12. Dorle

    Dorle Berlin

    Beiträge:
    1.306
    ach ja, daher kommt mir der Name auch schon so bekannt vor: den durfte ich ja grade für die Osterhasengeschichte-Credits erwähnen! Jetzt hören wir alle mal besonders gut auf die Kaninchen;)!
     
  13. benkuly

    benkuly <nobody></nobody>

    Beiträge:
    451
    An dieser Stelle nochmal danke an Felix für das nette Interview :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2017 um 22:39 Uhr

Diese Seite empfehlen