Meet & Greet mit Tania

Dieses Thema im Forum "Meet & Greet" wurde erstellt von SeGreeeen, 17. Januar 2017.

  1. SeGreeeen

    SeGreeeen Tu Felix Austria

    Beiträge:
    655
    Wir befinden uns auf einem Strand in Hawaii, an einen Stehtisch gelehnt schlürfen Tania und Felix ihre kühlen Drinks. Ukulelen klimpern im Hintergrund und hawaiianische Vögel kreischen, … Äh singen angenehm ihre melodischen Lieder. Es ist Meet & Greet Time, und welchen besseren Ort hätte sich Tania auswählen können, wo doch bei uns zu Hause der Winter mit eiserner Faust die Länder beherrscht… Viel Spaß beim Lesen!



    Hallo Tania und danke, dass du mich nach Hawaii eingeladen hast! Zu dieser Jahreszeit ist es in Europa echt ungemütlich. So viel Schnee und so. Und Man verkühlt sich so leicht... Da sind mir Palmen, Strand und Sonne eindeutig lieber!

    Aloha Felix! Es ist mir ein Fest. Danke, dass Du mit mir dieses Interview führst. Das kam so plötzlich :D

    Na klar. Jetzt wo du sozusagen eine offizielle Hörtalk Mitarbeiterin bist - immerhin organisierst du ja das Winter Hörtalk Wochenende - musste das endlich mal sein. Also, fangen wir am besten bei dir persönlich an. Erzähl doch einfach mal von dir: Wer du bist und wo du herkommst.

    Also das ganz einfache gleich zu Beginn :D. Ich bin eine Halbfranzösin aus Berlin, Baujahr 1986. Ich habe das Glück zu sagen, dass ich eine schöne Kindheit und Jugendzeit hatte und bin meinen Eltern sowie meiner Familie sehr dankbar dafür. Nach der Schulzeit blieb ich auch in Berlin und studierte hier Internationale Betriebswirtschaft. Nichts gegen die Wirtschaftswissenschaftler... aber ich hatte nicht das Gefühl nach dem Studium wahnsinnig viel gelernt zu haben :D zumindest nicht fachlich. Menschlich war das ganz anders und deshalb bereue ich das Studium auch nicht. Ich hatte während dieser Zeit das Glück für ein halbes Jahr nach Spanien zu gehen - bester Sommer meines Lebens. Ich finde es großartig neue Menschen zu treffen, die etwas in einem bewegen. Und Sprachen! Sprachen finde ich auch toll!


    Abb. 1: Tania

    Sprachen sind auch wirklich toll! Wie viele Sprachen sprichst du denn?

    WIRKLICH sprechen kann ich Deutsch (logisch), Französisch, Englisch und Spanisch. Auf Chinesisch und Japanisch verstehe ich ein paar Brocken - aber das zählt wirklich nicht ;) Es schindet nur Eindruck, wenn ich ein paar Sätze die ich mal auswendig gelernt habe zum Besten geben kann :D Ich wünschte aber, ich hätte so viel Zeit und Selbstdisziplin meine Kenntnisse an dieser Stelle zu vertiefen

    Dann kannst du mir keinen kühlen Drink auf Hawaiianisch bestellen? Wie schade. Aber hey, ein paar Brocken Chinesisch und Japanisch sind mehr Chinesisch und Japanisch als ich spreche - ich kann nur Ni Hao und Domo Arigato (Mister Roboto *hust*).

    Ich kann ja mal mit einer Kokosnuss nach einem Kellner werfen ... vielleicht ist das international verständlich...? Hrm … Scherz ... Ich bin Pazifistin ;).

    Dann kommen wir jetzt zu einer Hörtalkerischen Frage, nämlich dem Klassiker: Wie bist du auf den Hörtalk gestoßen?

    Ich hatte mich schon öfters gefragt, was man eigentlich machen muss, um auch als Laie irgendwie mal einen Fuß in die Tür zu Hörspielmachern bzw. -sprechern zu bekommen. Und dachte mir, dass man ohne entsprechende Ausbildung ja gar nicht in irgendwelche Datenbanken von Agenturen kommt und dann... war's das. Also habe ich mal gegoogelt, was es für Plattformen gibt, auf denen man vielleicht erstmal netzwerken kann, sich Tipps holen etc. So fand ich Hörtalk und ich war sehr schnell begeistert. Die Chance zu bekommen mitzuwirken, auch ohne Vorkenntnisse.. Und dann traf ich auf so viele liebe Menschen :) Das ist gar nicht so lange her, passierte alles im August 2016. Und seitdem fühle ich mich sehr wohl bei euch :)

    Das freut mich zu hören! Die Community gehört vermutlich wirklich zu den nettesten im ganzen Internet. Ähh... *versucht nicht auf der Schleimspur auszurutschen* Zum Glück ist es hier so sandig...

    Gut, also du hast den Hörtalk gefunden. Hattest du dann schon Aufnahmegeräte oder war das eine vom Hörtalk inspirierte Anschaffung?

    Ich hatte tatsächlich schon ein Mikrofon! War ganz happy, dass mir das den Einstieg erleichtern wür.... naaaa, nicht wirklich :D Das Auna-Mic war ein USB-Mikrofon. Im Laufe des Freigabeprozesses meiner Sprechprobe - nachdem der Raumhall bewältigt war - stellte sich heraus, dass das Grundrauschen zu laut war. Somit musste ich mir doch neues Equipment besorgen. Glücklicherweise habe ich es von einem guten Freund günstig erwerben können. Aber somit: Ja! Das aktuelle Equipment war eine von Hörtalk inspirierte Anschaffung ;)

    Und in welchen Produktionen hast du bisher mitgewirkt?

    In unfertigen! In ein paar externen Produktionen könnte man mich hören, (u.a. wenn man sich eine Mod für ein Computerspiel installieren würde, aber lassen wir das^^). Ich habe kleine Rollen bei "Jasmin" aus der Reihe der Zukunftschroniken und "Notruf Prendermesh Mond 4" von Frank Hammerschmidt erhalten. Außerdem bei "Little Brother" von Hercule und bei "Parapol Tschechien". Momentan bin ich noch Aufnahmen für "Raumpatrouille-3" von Alex007 schuldig - mit 9 Takes bisher meine größte Rolle bei internen Projekten :) Ich freue mich da über jeden Satz den ich sprechen darf! Bisher hat auch hier die Zusammenarbeit immer gut funktioniert.

    Dann wirkst du ja doch schon bei einigen Produktionen mit. Findest du es im Hörtalk schwer oder einfach als Neuling eine Rolle zu bekommen? Manche klagen da ja über Rollenmangel, zumindest war es früher (vor 1-2 Jahren) so.

    Ich kann natürlich nur für mich sprechen, aber ich fand es nicht schwierig eine Rolle zu bekommen. Das hängt sicherlich auch davon ab, wie viele Produktionen gerade laufen und was gesucht wird. Aber die Community ist ja so aktiv, da gibt es eigentlich immer etwas. Die eigentliche Frage ist aus meiner Sicht: WAS für Rollen werden einem angeboten? Als Neuling habe zumindest ICH nicht die Erwartung, dass mir Hauptrollenangebote nur so um die Ohren gehauen werden :) Vielleicht entsteht hier die Enttäuschung bei Neulingen. Die Community blickt auf eine Zahl guter und zuverlässiger Sprecher, mit denen die Zusammenarbeit seit langer Zeit gut klappt. Warum sollen dann sofort Hauptrollen an Neulinge vergeben werden, die sich noch nicht "bewiesen" haben? Jeder verdient eine Chance, ganz klar. Aber ich denke, die bekommt hier auch jeder. Etablierte Sprecher haben mit Hauptrollen evtl. auch gar nicht die Zeit, sich mit zig Projekten zu beschäftigen. Unter Umständen wirken sie außerdem an Projekten und Aufträgen jenseits von Hörtalk mit (soll ja vorkommen^^). ES wird somit genug für andere Sprecher und Neulinge übrig bleiben. Viele Neulinge lassen sich ja auch nur kurz blicken. Aber wer bereit ist der Community zu zeigen, dass er/sie ersthaft arbeitet, pünktlich liefert, zu Korrekturen bereit und offen für konstruktive Kritik ist - der wird hier seinen Platz finden und früher oder später auch Hauptrollen abstauben. Davon bin ich überzeugt.

    Bevor ich dich weiter zu deinem Sprecherträumen befrage, will ich noch ein bisschen weiter zurückgehen. Woher kommt denn deine Hörspielleidenschaft? Im Hörtalk hat so ziemlich jeder irgendeine engere Verbindung dazu. Wie ist das bei dir entstanden?

    Hach ja, ich befürchte Dich hier langweilen zu müssen... Auch bei mir hat alles mit der "Kassette zum Schlafengehen" begonnen. Hauptsächlich mein Vater hat mir immer mal wieder welche geschenkt, manchmal aber auch selber aufgenommen, z.B. von Filmen. Noch ganz "klassisch" mit einem Diktiergerät vor dem Fernseher :D Diverse Kassetten habe ich von meiner Cousine "geerbt", da war fast alles von Europa... Trixie Belden, Black Beauty, 20.000 Meilen unter dem Meer. Ich habe diese Kassetten geliebt und zigmal gehört. So oft, dass ich sie mitsprechen bzw. mitspielen konnte. Und bei Filmen (insbesondere Disney-Produktionen) war das nicht anders. Ich habe sie so oft geschaut oder gehört, dass ich mitsprechen konnte. Und ich fand es toll! Ich habe imitiert, gesprochen, gespielt - angeblich konnte ich das ganz gut, zumindest war meine Familie höchst unterhalten davon :)

    Ah, ja das ist in der Tat die Story, die man am meisten hört! War bei mir allerdings nicht anders, also keine Sorge ;). Nach der Logik müsste ich mich ja dann selbst langweilen und das tue ich ganz bestimmt nicht, hehe...

    Was denkst du, warum ist das Medium Hörspiel zurzeit wieder im Kommen? Wieso ist das hier der Hörtalk und nicht der Sehtalk?

    Haha, wow. Gute Frage! Da wäre meine Gegenfrage, ob Du bzw. ob ihr das Gefühl habt, dass das Medium Hörspiel momentan "wieder im Kommen" ist? Ich kenne da die Zahlen nicht.. Steigen die Anfragen? Allgemein glaube ich, dass Hörspiele und auch Hörbücher einfach für den Zuhörer die entspannendere Form der Fantasiereise sind. (*umschau* Kommen da jetzt wütende Leseratten auf mich zu gerannt???) Bücher sind großartig, keine Frage. Sie ermöglichen es sich vor dem geistigen Auge eine eigene Welt zu erschaffen. Aber gerade kleine Kinder können eben noch nicht lesen. Sie bekommen über Hörspiele und Hörbücher die Möglichkeit ihre Fantasie zu gebrauchen, was beim Film nicht oder nur eingeschränkt geht. Und bei einem Hörspiel gibt es noch unterschiedliche Stimmen und Effekte, das macht das Erlebnis sehr viel intensiver. Erwachsene können das genauso genießen, wenn sie vielleicht die Augen schließen wollen. Oder eine lange Autofahrt antreten, bei der sie ihre Augen nicht abwenden können.

    Als Hobby ist die Hörspielproduktion ggf. schlicht und ergreifend erfolgreicher, weil es relativ einfach durchgeführt werden kann. "Sehtalk" - als Filmproduktionscommunity? Wie soll das Zusammenspiel realistisch funktionieren? Wie könnten einzelne Schauspieler ihre Takes aufnehmen und dann dem Produzenten schicken? Location, Kamera, Licht, etc... alles schwierig. Aber für Hörspiele braucht man in erster Linie "nur" ein gutes Mikro und eine entsprechende Aufnahmesituation. That's it. Die akustische Traumfabrik steht :)

    Ich kenne da keine Zahlen, aber ich denke der ständige Zuwachs an User im Forum spricht da schon für sich. Vielleicht ist es auch gar nicht im Kommen und es war nur ein subjektives Gefühl von mir. Wie auch immer, deine Antwort war jedenfalls interessant, also hatte auch die Frage - sei das Hörspiel jetzt im Vormarsch oder nicht - eine Daseinsberechtigung :D.

    Möchtest du auch einmal ein Hörspiel schreiben oder cutten? Oder bleibst du lieber reine Sprecherin?

    Sollte ich mal gute Ideen haben, schreibe ich auch eins. Allerdings hat mich die Muse da bislang noch nicht geküsst. Cutten würde ich sehr gerne mal! Ich mache aktuell einen Kurs für Sound Engineering (mit dem es leider nicht so zügig vorangeht wie erhofft, aber ich bleibe dran!!). Dabei lerne ich Details zu Panning, Frequenzen, Kompressor, Mixing, Mastering, etc. Ich finde das sehr spannend und hoffe, dass ich in Zukunft bei Hörtalk auch mal cutten werde dürfen... Ich überstürze nichts. Zunächst muss ich an meinem eigenen Wissen arbeiten, aber vielleicht nimmt ein Cutter mich ja als Assistentin unter seine Fittiche. Da Cutter Mangelware sind, fände ich es toll die Community auch bei diesem Thema zu unterstützen!

    Das ist ja mal eine sehr Vorbildhafte Einstellung. Was ist deine Traumrolle als Sprecherin?

    Da habe ich keine konkrete Vorstellung, muss ich zugeben. Ob Heldin oder Schurkin, ob Mensch, Elfe oder Kampfroboter - ich hätte definitiv große Lust dann mit Sprecherpartnern entsprechend emotionale Dialoge durchzuspielen :D Aber... genauer wüsste ich es jetzt auch nicht. Vielleicht eine Französin mit einem schicken Akzent ;)

    Tja, ich denke wir sind schon beinahe am Ende des Interviews. Möchtest du der Community, also den Lesern noch etwas sagen? Oder habe ich etwas ganz Wichtiges vergessen, was du eigentlich gerne wolltest, dass ich dich frage? Dann sag es mir und ich befrage dich zu deinem Wunschthema weiter! :D

    Falls Dir noch neue Fragen einfallen, wir können uns jederzeit wieder so nett auf Hawaii unterhalten ;) Aber natürlich fallen einem immer erst dann Fragen ein, wenn das Interview schon veröffentlich ist ;) Die Kommunikation steht ja aber. Und auch das ist etwas, das ich an Hörtalk sehr schätze. Somit vielleicht meine "finale Message" an die Community: Herzlichen Dank, dass hier alle so respektvoll und freundlich miteinander umgehen. Wenn Qualität mit Herzlichkeit einhergeht, macht das doch alles gleich viel mehr Spaß! Ihr seid klasse :D Und Du natürlich ganz besonders, Felix: P


    Abb. 2: Tania und Freddy Bee beim Herumblödeln
    Da fällt mir doch glatt noch etwas ein, gut dass du die Community ansprichst. Das Winter Hörtalk Wochenende! Erzähl uns doch kurz wie es dazu kam und wie es dich schließlich in die Rolle der Organisatorin verschlagen hat.

    Hahaha - stimmt ja! Eigentlich hatte Merle diese schöne Idee des Winter IHWs - als Überbrückung zum Sommer Event ;) Sie hatte da die Umfrage gestartet und festgestellt, dass es durchaus Interessenten gab für ein Treffen im Februar 2017. Ich gehörte dazu und hatte mich außerdem als Co-Organisatorin angeboten. Als Merle dann krank und die Zeit knapp wurde, habe ich die Organisation übernommen, wobei Neele und auch Merle mich im Hintergrund fleißig unterstützt haben. Ich glaube, ich bin das viel zu mühselig angegangen XD Aber es war das erste Mal für mich, das erste Event für Hörtalk und ich wollte es so vielen wie möglich recht machen. Aber es hat alles geklappt und jetzt findet in wenigen Wochen das erste WHW überhaupt statt - mit aktuell 13-15 Teilnehmern :) *hust* es sind immer noch 3 Plätze frei ... Wer mag noch? ^^

    Dann hoffe ich mal, dass das Wochenende ein voller Erfolg wird! Vielen Dank für das Gespräch und den Cocktail Tania. Ich denke wir konnten einiges über dich erfahren und uns ein besseres Bild von dir machen.

    Danke! Ich hoffe, wer das hier liest hat ähnlich viel Freude daran wie ich, als ich befragt wurde :) Ich fühle mich geehrt jetzt beim Meet & Greet aufzutauchen. Danke, Felix und bis bald ... auf Tahiti vielleicht. Soll ja auch ganz schön sein^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Januar 2017
    wer.n wilke, petermax1, Dorle und 10 anderen gefällt das.
  2. schaldek

    schaldek Super-Hoertalker Mitarbeiter

    Beiträge:
    1.774
    Superklasse! :D
    Wo kam das denn jetzt her? :eek: ;)
     
    Tania gefällt das.
  3. Kolibri

    Kolibri Hannah

    Beiträge:
    816
    Oh eine Halbfranzösin! :) j'aimerai bien te rencontrer et parler français avec toi! ça serait merveilleux! :)
    Ein wirklich schönes und sehr sympathisches Interview mit dir! :)
    Und auch wirklich toll, dass du das Winterwochenende so fleißig und super organisierst, ich wünsche euch da ganz viel Spaß! :)
     
    Tania und schaldek gefällt das.
  4. Frank Hammerschmidt

    Frank Hammerschmidt Chronist

    Beiträge:
    2.782
    Danke für das schöne Interview!
     
    Tania gefällt das.
  5. Tania

    Tania Frostbeulenelfe

    Beiträge:
    189
    Danke für das liebe Feedback. Natürlich findet man im Nachhinein noch ein paar Fehler ;) Das war alles sehr spontan..:D
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Januar 2017
    Ellerbrok und schaldek gefällt das.
  6. Freddy Bee

    Freddy Bee Gute-Laune-Bee

    Beiträge:
    252
    Tolles Interview :)
     
    Tania gefällt das.
  7. schaldek

    schaldek Super-Hoertalker Mitarbeiter

    Beiträge:
    1.774
    Auf den Fotos ist eine Frau ohne Heizdecke. Wer sagt mir, dass das die
    richtige Tania ist? :p
    So kann das ja praktisch jeder sein...;)
     
    benkuly und Tania gefällt das.
  8. theM

    theM Lebendige Worte

    Beiträge:
    638
    Perfekt - mal wieder ein neues Meet & Greet. Hat unheimlich viel Spaß gemacht zu lesen und Tania noch besser kennenzulernen. DANKE an alle Beteiligten! :D
     
    schaldek und Tania gefällt das.
  9. SeGreeeen

    SeGreeeen Tu Felix Austria

    Beiträge:
    655
    Freut mich auch, dass es gefällt :)!
     
  10. benkuly

    benkuly <nobody></nobody>

    Beiträge:
    574
  11. Flori-Hamburg

    Flori-Hamburg Super-Hoertalker

    Beiträge:
    91
    Wow gefällt mir echt gut. :D Eine gute Idee sowas :)
     
  12. Dorle

    Dorle Berlin

    Beiträge:
    1.327
    schön, dass Du Dich gleich so ausführlich vorgestellt hast (schön aufgepasst, Felix!)
    Mir ist Dein Name beim Mitlesen der Winter-IHW-Organisiererei und im Hammerschmidt-Cast auch schon aufgefallen. Zum IHW fahre ich zwar nicht- aber vllt sehen wir uns hier in Berlin ja mal. Den geschätzten Sascha hast du ja schon kennengelernt, da bin ich gerne mal mit dabei :)
    Aloha (meine Morgengymnastik ;))
     
    schaldek und Tania gefällt das.
  13. schaldek

    schaldek Super-Hoertalker Mitarbeiter

    Beiträge:
    1.774
    *nochmal gepushed*
    Am Wochenende hat man ja oft mehr Zeit zum Lesen...:D
     

Diese Seite empfehlen