[Freigegeben] Sprechprobe: MerlePoisel

Dieses Thema im Forum "Weiblich" wurde erstellt von MerlePoisel, 9. September 2014.

  1. MerlePoisel

    MerlePoisel Hoffnungslose Optimistin

    Beiträge:
    233
    Liebe Leute!
    Hier meine aktuellen Sprechproben. :)

    Erzählend:
     

    Hektisch/ Besorgt:
     

    Panisch/ Entsetzt:
     

    Traurig/ Nachdenklich:
     

    Das Känguru:
     
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Februar 2015
  2. whoami

    whoami Super-Hoertalker

    Beiträge:
    358
    AW: Sprechprobe: MerlePoisel

    Hallo MerlePoisel,

    schauspielerische Fertigkeiten kann man ja trainieren. Es ist auf jeden Fall immer wieder vor allem mutig sich dieser Herausforderung (Freistellung der Sprechprobe) zu stellen, erst Recht wenn vorher kaum Erfahrungen gesammelt wurden. Deine Stimme klingt auf jeden Fall angenehm und ich denke da ist Potential für mehr. :)
    Von der technischen Seite gibt es bei deinen Sprechproben die typischen kleinen Probleme, welche da vorwiegend Raumhall sind und ein leichtes Rauschen im Hintergrund. Bei "Traurig" ist da wohl irgendetwas an einer naheliegenden Straße vorbeigefahren, man hört dort kurz ein tieffrequentes Brummen.
    Um dem Raumhall ein schnippchen zu schlagen würde mich mal interessieren, wie die Aufnahmebedingungen bei dir für diese Sprechproben gewesen sind. Kannst du dazu mehr sagen? Welche Mikrofone/Geräte kamen zum Einsatz, etc.? Das Rauschen klingt eher wie das Grundrauschen deines Aufnahmegerätes und lässt sich wohl noch gut in den Griff bekommen, denke ich. Störgeräusche wie Verkehrslärm lassen sich mit "Hausmitteln" meistens eher schlecht als recht bekämpfen… da muss man dann leider ab und zu mal neue Takes aufnehmen.
    Das sind die Punkte, die mir beim Durchhören aufgefallen sind. Wobei vor allem am Raumhall noch zu arbeiten wäre.
    Übrigens: Schöne Musik machst du da, hier liegt seit dem Wochenende so eine schöne CD herum… :)

    Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. September 2014
  3. vonNorden

    vonNorden Nordlicht

    Beiträge:
    97
    AW: Sprechprobe: MerlePoisel

    Na endlich Merle :)
    Ich drücke Dir die Daumen, dass du schnell eine Freigabe erhälst.

    Liebe Grüße
     
  4. MerlePoisel

    MerlePoisel Hoffnungslose Optimistin

    Beiträge:
    233
    AW: Sprechprobe: MerlePoisel

    Oh, die Antworten kamen ja fix! :)
    Ich hab' die Aufnahmen bei einem Freund gemacht und habe ehrlich gesagt gar keine Ahnung, welches Mikrofon er benutzt hat, werde ich aber gleich erfragen. :)
    Also bei allen ruhig mal die - während des IHW von Peter und Michael so schön erklärten - Rauschentfernung bei Audacity durchführen?
    Und das mit dem Raumhall schaue ich mir auch nochmal an. :)
    Danke für die Hinweise! Und danke für das Kompliment!
    Grüße an die (Ehefrau?) Julia!
     
  5. Jeln Pueskas

    Jeln Pueskas Michael Gerdes Mitarbeiter

    Beiträge:
    4.607
    AW: Sprechprobe: MerlePoisel

    Hi Merle,

    ich habe zwar noch nicht reinhören können. Aber eine Bitte vorweg: Benutze keine Rauschentferner und Kompressoren in Deiner Aufnahme. Die Probe soll so rein wie möglich sein, um auch besser einschätzen zu können, ob sie in Ordnung ist. Entrauschen und komprimieren sind nur Aufgabe der Cutter, da sie alle Takes entsprechend angleichen müssen.

    Viele Grüße, Michael
     
  6. MerlePoisel

    MerlePoisel Hoffnungslose Optimistin

    Beiträge:
    233
    AW: Sprechprobe: MerlePoisel

    Ah äh okay! Gut zu wissen!
     
  7. whoami

    whoami Super-Hoertalker

    Beiträge:
    358
    AW: Sprechprobe: MerlePoisel

    So… dritter versuch. Vielleicht klappt es ja diesmal mit dem Antworten. :D

    Nur weil man ein Rauschen im Nachhinein mehr oder weniger gut bearbeiten kann, heißt das ja nicht, dass man nicht versuchen sollte dieses im Vorfeld zu minimieren. Von daher wäre schon interessant welche Gerätschaften zum Einsatz kamen und wie diese verkabelt waren.
    Raumhall ist ja nichts anderes als immer wieder hin und her fliegende Schallreflexionen. Waren in dem Aufnahmeraum viele Glatte Flächen, begünstigt dies natürlich den Raumhall. Mit dicken Bettdecken bspw. kann man dem aber ganz gut entgegenwirken. Ansonsten gibt es hier im Forum schon viele gute Tipps bezüglich Raumhall. Einfach mal suchen und wenn ihr doch nicht weiterkommt, fragen.

    Julia - richtig geraten - ist wohl "offiziell" meine Lebensgefährtin. Wobei ich dieses Wort etwas… hm… sperrig finde im Sprachgebrauch. Von daher passt "meine Frau" schon ganz gut. :)

    Grüße
     
  8. Thuda Dragon

    Thuda Dragon Admin in Pension Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.357
    AW: Sprechprobe: MerlePoisel

    Das Problem ist hier einfach die Aufnahmequalität und der Raumhall. Nachbearbeitung ist hier eher unerwünscht, aber das hast du ja auch schon erzählt bekommen. :) Die Aufnahmequalität des Mikros ist grundsätzlich nicht sehr gut, hinzu kommt das sehr hörbare Rauschen und wie gesagt vor allen Dingen der deutliche Raumhall. Letzteres ist ganz oft ein Problem, in der Regel hilft hier nur sich ein bisschen Zeit für eine optimale Aufnahmesituation zu nehmen. Die du dann auch jederzeit wieder genau so nutzen kannst.
     
  9. MerlePoisel

    MerlePoisel Hoffnungslose Optimistin

    Beiträge:
    233
    AW: Sprechprobe: MerlePoisel

    Okay, das heißt, wirklich einfach komplett neu aufnehmen? :)
     
  10. Thuda Dragon

    Thuda Dragon Admin in Pension Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.357
    AW: Sprechprobe: MerlePoisel

    Ja, würde ich dir empfehlen. Für eine Freigabe reichen die Aufnahmen so leider technisch noch nicht aus.
     
  11. MerlePoisel

    MerlePoisel Hoffnungslose Optimistin

    Beiträge:
    233
    AW: Sprechprobe: MerlePoisel

    Gut. :) Dauert dann aber ein wenig..
     
  12. MerlePoisel

    MerlePoisel Hoffnungslose Optimistin

    Beiträge:
    233
    AW: Sprechprobe: MerlePoisel

    Ich wollte nur mal eben Bescheid geben, dass ich mir gerade spontan ein ZoomH2 ersteigert habe. :) Das heißt, es gibt zeitnah neue Sprechproben, juhu! :) Und hoffentlich auch in einer besseren Qualität!
     
  13. whoami

    whoami Super-Hoertalker

    Beiträge:
    358
    AW: Sprechprobe: MerlePoisel

    Och, qualitativ bist du mit dem H2 denke ich ganz gut ausgestattet. Einziges Problem könnte dann noch der Raum (bzw. Raumhall) werden und die tatsache, das diese Geräte ja auch nicht unbedingt einfach in der Bedienung sind. Aber hier gibt es wohl einige, die bei letzterem auf jeden Fall Hilfestellung geben können.
    Wir dürfen also gespannt sein.

    Grüße
     
  14. MerlePoisel

    MerlePoisel Hoffnungslose Optimistin

    Beiträge:
    233
    AW: Sprechprobe: MerlePoisel

    Das Gerät kenne ich wahrscheinlich besser als jedes andere, hab damit schon beim Radio gearbeitet. :) Und den Raum bzw. Raumhall kriege ich hier wohl in den Griff, denke ich. :) Noch bin ich optimistisch. :D
     
  15. whoami

    whoami Super-Hoertalker

    Beiträge:
    358
    AW: Sprechprobe: MerlePoisel

    Ach so… :)
    Dann habe ich nichts gesagt. Man darf trotzdem gespannt sein.

    Grüße
     

Diese Seite empfehlen