[Freigabe ausstehend] Sprechprobe: Sebastian Führ

Dieses Thema im Forum "Männlich" wurde erstellt von Sebastian Führ, 16. Februar 2017.

  1. Sebastian Führ

    Sebastian Führ Neuer Hoertalker

    Beiträge:
    2
    Hallo ihr lieben,

    hier meine Sprechproben. Ich freue mich über euer Feedback ;)

    Erzähler, dramatisch/erschöpft:
     

    Hörbuch "Der Grünwäscher":
     

    emotional/zielstrebig:
     

    Hörbuch "Alpha & Omega":
     
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Februar 2017
    Lexyli und benkuly gefällt das.
  2. PeBu34

    PeBu34 Pedda der Schmied

    Beiträge:
    1.500
    Hallo Sebastian,
    deine Stimme ist unheimlich vielseitig und gefällt mir sehr gut! Damit lässt sich einiges anfangen! :)

    Liebe Grüße von
    Peter :)
     
    Sebastian Führ gefällt das.
  3. Vetter Balin

    Vetter Balin Martin Beyerling

    Beiträge:
    1.345
    Grandios, professionell, erfahren. Deiner Stimme hört man sowohl im Sprechtempo als auch dem erzählerischen Stimmeinsatz Know-How an. Mir fehlt allerdings ein "echtes" dialogisches bzw. monologisches Spiel mit entsprechenden Emotionen, um deine schausprecherischen Qualitäten einschätzen zu können. Was ich aber bisher gehört habe, ist einwandfrei und somit tippe ich einfach mal drauf, dass sich deine Stimme in diesem Forum großer Beliebtheit erfreuen wird. :)
     
    Sebastian Führ gefällt das.
  4. Der Waschbär

    Der Waschbär Raccoon Audio Records

    Beiträge:
    412
    Meine Hochachtung, tolle Stimme.
    Das klingt nach Profi.

    Willkommen bei uns und auf gute Zusammenartbeit.

    Gruß
    Der Waschbär
     
    Sebastian Führ gefällt das.
  5. jam

    jam Absolut Mitarbeiter

    Beiträge:
    1.690
    Hallo Sebastian, vielen Dank für die Sprechproben! Aufgrund des Mikros ist die Qualität entsprechend gut. Raumhall ist hier kein Problem.

    Im Hintergrund ist allerdings noch so ein helles Geräusch zu hören (PC?), das auch teilweise beim Sprechen wahrnehmbar ist. Da beim Schnitt die Pausen weitgehend stumm sind, kann man das nicht genauer sagen.:)

    Bei den lauten Passagen ist schon ein Limiter-Effekt hörbar (und sichtbar), der die Aufnahme auf (vermutlich) -3dB begrenzt. Für die Sprechprobe wäre es besser, Aufnahmen zu verwenden, die einen solchen Effekt nicht aufweisen, damit man die Aufnahmequalität besser beurteilen kann. Ansonsten kannst du natürlich noch einmal gern in die Anforderungen an eine Sprechprobe hineinsehen (http://www.hoer-talk.de/threads/wie-sieht-eine-sprechprobe-aus.8752), falls du da unsicher sein solltest.

    Davon abgesehen: prima Stimme!
     

Diese Seite empfehlen