FL Studio zur Hörspielproduktion?

Dieses Thema im Forum "Software zur Audiobearbeitung" wurde erstellt von Nightblack, 24. Juli 2017.

  1. Nightblack

    Nightblack Meinhard Schulte

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    1.687
    Habe hier vor Jahren angefangen mit Leidenschaft Hörspiele zu cutten, ein wenig Musik beigesteuert und auch mal meine Stimme einbringen dürfen. damals benutzte ich erfolgreich Samplitude 10SE. Da ich mich nun hier wieder ein wenig einbringen möchte, muss ich mich mit anderer software rumschlagen, da das alte Samplitude leider auf meinen neuen Rechnern ( Ja Mehrzahl, da ich Berufspendler bin) nicht mehr installierbar ist. Die kostenlose Samplitudeversion ist zu sehr eingeschränkt ( nur 8 Spuren ) und für die Anschaffung der Vollversion reicht im Moment das Geld nicht. Alternativ habe ich MusicMaker 2014, aber da funktionieren die Effekte nicht so gut. Nun habe ich auch Cubase, aber damit immer wieder Probleme mit den USB-Dongle zum Kopierschutz. ( Nervt )
    Habe seit geraumer Zeit FL Studio Signature ( mitlerweile Vers.12.4 ) Hier keinerlei Probleme und es werden ja immer wieder kostenlose Updates angeboten. Läuft!
    Ich werd nun versuchen ein Hörspiel eben mit dieser Software zu produzieren, nicht weil ich glaube, das sie die Beste dafür sei, sondern einfach weil ich sie habe. Die ersten Hürden konnte ich auch schon meistern, da die Effektsteuerung, -automatisierung bei den hauseigenen Plugins gut funktioniert. Früher hatte ich das kostenlose SIR für Räumlichkeit genutzt - hier ist nun Convolver von Haus aus schon dabei. Ich muss mir noch einen neuen Workflow aneignen um nicht die Übersicht zu verlieren, aber da sind ja noch Möglichkeiten (z.B. durch Farbgestaltung) vorhanden.
    Wer Interesse hat möge sich hier an diesem Thema bitte beteiligen.
     
  2. Gabriel

    Gabriel Schnittmeister (Samplitude PRO X 3 + Audacity)

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    1.007
    Sei deine Hörspiel Produktion mit FL Studio von Erfolg gekrönt :)

    @Lina Erdbeerkuchen hat auch FL Studio, vielleicht kann sie dir noch Hinweise geben.
     
  3. Nightblack

    Nightblack Meinhard Schulte

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    1.687
    Danke, ich schau mal nach
     
  4. ansuess

    ansuess Andy Suess

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    874
    Mit FL Studio? Hm, ich persönlich würde es für einen Hörspiel Cut nicht einsetzen, aber Du kannst ja mal über Deine Erfahrungen berichten. Interessiert mich.
     
  5. Nightblack

    Nightblack Meinhard Schulte

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    1.687
    Bis jetzt läufts besser als gedacht. Habe schon 2 Hörspielszenen zum Abschluss gebracht und ein Testhörer war auch zufrieden. es hat meiner Meinung nach sogar Vorteile gegenüber Samplitude. Aber vielleicht habe ich damals auch Samplitude nur umständlich bedient - wer weiß.
     
    Grissom gefällt das.
  6. Gabriel

    Gabriel Schnittmeister (Samplitude PRO X 3 + Audacity)

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    1.007
    Inwiefern?
     
  7. Nightblack

    Nightblack Meinhard Schulte

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    1.687
    Bei Samp. habe ich für jede Spur die Effektkurven eingefügt und angepasst - bei FL brauche ich das nur pro Mixerkanal - Vielleicht ging das ja auch bei Samp. und ich habe es nicht genutzt. Weiss nicht, ob das bei FL an der Anordnung / Übersicht der Dinge liegt, oder weil ich mich zunächst anders damit beschäftigt habe. denke nach wie vor das Cubase oder Samp die besseren WErkzeuge sind - Bei Interesse kann ich ja mal ein Video zu meiner Art von Produktion in FL hochladen. Vielleicht können mir dann Profis auch noch ein paar zusätzliche tips zum besseren Workflow geben.
     
    7klang gefällt das.
  8. benkuly

    benkuly <nobody></nobody>

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    582
    Jop. Gibt AUX und SUBMIX Spuren, sodass man sehr viele Routing-Möglichkeiten hat und man Effekte für mehrere Spuren verwenden kann.
     
  9. Nightblack

    Nightblack Meinhard Schulte

    Zur Sprechprobe
    Beiträge:
    1.687
    Hatte ja nur die 10 SE-Version - da war man glaube ich auf 4 Effekte beschränkt. War manchmal recht umständlich damit Atmo zu schaffen. aber ich finde "Vinland" kan man sich trotzdem einigermaßen anhören.
     

Diese Seite empfehlen